No Think Opener

Beim No Think Opener wird beim ersten Sehen des Targets ein Stop-Sentence verwendet. Anschließend sagt der PUA, was ihm gerade durch den Kopf geht. Der No Think Opener ist im Gegensatz zu den meisten anderen Arten von Openern keine Routine.

Häufig kommt dabei dann ein Direct-Opener heraus, da dir meist der Grund des Approaches einfallen wird. Er erfordert, gerade weil er keine Routine darstellt, vom PUA ein hohes Maß an Kontrolle über dessen AA.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...