AMOG: Was kann ich gegen AMOGs machen?

AMOGWir alle kennen sie. Und viele sind im Umgang damit sehr unsicher, weil sie nicht wissen wie sie am besten damit umzugehen haben: Amogs (Alpha Male Other Guys oder auch Alpha Male of the Group).

Es passiert immer genau dann, wenn man am allerwenigsten damit rechnet: Du redest gerade mit dieser wunderschönen HB 9, die du vor deinem geistigen Auge schon nackt siehst, weil euer Gespräch so gut läuft, als sich einer von den Typen einmischt die dir deinen Erfolg einfach nicht gönnen wollen.

Er versucht dich zu betaisieren oder sich in Konkurrenz mit dir zu bringen. Wie geht man richtig damit um? Wie muss ich reagieren wenn ich geamogt werde? Wie immer, kommt es auch hier auf mehrere verschiedene Sachen an.

1. Schlagfertigkeit

Wenn sich jemand in dein Game einmischt, egal ob gewollt oder ungewollt, gilt es dieses Hindernis schnell zu überwinden. Dafür ist es Grundvoraussetzung schlagfertig zu sein.

Manchen Leuten fällt es leicht, anderen schwerer. Allerdings ist Schlagfertigkeit erlernbar. Man kann sie in vielen verschiedenen Situationen trainieren und dabei lernen Situationen zu lesen und sie sich selbst zu nutze zu machen.

Ein Beispiel, welches sich vor kurzem auf einem Männerabend zugetragen hat:

Typ: Sag mal Max, hast du gefurzt?
Max: Natürlich, oder denkst du ich rieche immer so? 😉

Das ist eine der ersten Grundregeln der Schlagfertigkeit: Die Aussage des AMOGs wird durch humorvolle Zustimmung abgeschwächt und man sorgt für einige Lacher was einen bei anderen Leuten sympathisch macht.

Eine weitere Möglichkeit wäre die Rückfragetechnik. Diese ist anzuwenden wenn man nicht sofort eine humorvolle Antwort auf Lager hat oder diese eventuell sogar unangebracht ist.

Hier kann man verschiedene Sachen Fragen, z. B.: „Kannst du das bitte nochmal wiederholen? Ich hab dich akustisch nicht verstanden…“ oder man kann auch auf die Frage eingehen ohne die eigene Schuld anzuerkennen oder sich zu rechtfertigen. Dadurch gewinnt man Zeit sich auf den Amog vorzubereiten und sich eine passende Antwort zu überlegen.

Eine nächste Möglichkeit ist den Angriff durch eine übertriebene Antwort ins absurde zu ziehen:

AMOG: Ja, wie immer kommst du später als alle anderen…
PUA: Wie immer? Hat Sabrina wieder aus dem Nähkästchen geplaudert… Intimitäten sollten nun wirklich unter uns bleiben… 😛

Hier gilt einfach üben, üben und nochmals: Üben! Weiterhin ist es sehr wichtig zu sich selbst zu stehen! Übertriebene Rechtfertigungen rütteln an deiner Glaubwürdigkeit und an dem Bild, das andere von dir haben. Also: Keine Rechtfertigung!!! Selbstbewusstsein ist das Stichwort.

Dating Psychologie Kurs & Produkte

Dating PsychologieDating Psychologie Inhalt 

Gefahren durch Fehlinterpretation:

  • Frauen nicht mehr als Individuum betrachten
  • Immer weiter nach einer geheimen Formel suchen
  • Nicht zur Tat schreiten
  • Immer weitere Produkte kaufen

Bei richtiger Interpretation:

  • Du lernst richtig mit Frauen umzugehen
  • Du wirst schöne Frauen kennnen lernen
  • Frauen werden sich in dich verlieben

Dating Psychologie Button

2.Frame

Es gilt den Frame zu bewahren. Zieh dein Ding durch. Warum sollt man sich von irgendeinem dahergelaufenen Kerl verunsichern lassen? Du bist mitten im Game mit dieser Wahnsinnsfrau! Du bist selbstbewusst und humorvoll! Dann musst du es auch dem Amog gegenüber sein. Sonst denkt sich die Frau „Ach typisch… mehr Schein als Sein… schon wieder ein Verlierer.“

Zieh einfach konsequent dein Ding durch und sei dir bewusst, dass du der geilste Stecher vor dem Herrn bist. Dann stellst du dich mit Freuden der neuen Konkurrenz und umso wertvoller wird der hoffentlich folgende Lay. Je größer die Herausforderung, desto süßer der Erfolg!!! Ein Amog ist also nichts weiter als eine weitere Hürde zum Erfolg. freu dich drüber, denn das trainiert. Mit diesem Frame bist du einen großen Schritt weiter.

3. Menschenkenntnis

Was meine ich jetzt mit Menschenkenntnis? Eine Grundvoraussetzung für einen guten PUA ist eine gewisse soziale Intelligenz. Jeder von uns sollte in der Lage sein, den Gegenüber halbwegs einschätzen zu können und auf diese Person in angebrachter Weise einzugehen.

Wenn du regelmäßig mit vielen unterschiedlichen Menschen zu tun hast, trainiert sich die Menschenkenntnis und die zwischenmenschliche Interaktion von ganz alleine. Bei einem AMOG ist es enorm wichtig diesen richtig einzuschätzen.

Versucht herauszufinden was er eigentlich von euch will! Ist er ein Freund des Mädels? Will er dich nur kennen lernen und wirkte dabei etwas unbeholfen? Ist es ihr Kerl? Ihr Bruder? Ist er wirkliche Konkurrenz? oder eventuell nur ein betrunkener Proll der dir eins auf die Nase geben will? Genau da ist es nämlich wichtig, dass man genügend soziale Intelligenz besitzt, um richtig darauf zu reagieren.

Einen betrunkenem Schläger der wutschnaufend auf dich zu kommt, dich am Arm packt und zu dir meint: „Lass die Pfoten von meiner Freundin, sonst frisst du die nächsten Wochen durch nen Strohhalm“ sollte man, gerade bei körperlicher Unterlegenheit, nicht Antworten indem man meint: “ Hey Popeye… Pfoten von mir, ich bin nicht so einer… die Schwulenbar ist drei Straßen weiter, geh dahin und begrabbel die“.

Befreunde dich grundsätzlich lieber mit den Amogs. Oftmals kennen die wunderschöne Frauen mit denen sie dich früher oder später bestimmt bekannt machen. Bring bei solchen Leuten lieber Antworten wie: “ Wow! Digger… du bist ja n ganz schöner Schrank. Sag mal machst du Sport? Wo trainierst du denn? Ich bin im XY Fitnessstudio und will da nicht mehr hin. Kannst du mir was empfehlen?“

Bring das freundlich, nett, aber nicht geschleimt oder unterwürfig. Bleib Alpha und behalte Frame und Körpersprache, dann entgeht man Schlägereien in den allermeisten Fällen.

Online Dating Meisterkurs
Online Dating Meisterkurs
Online Dating Anbieter
  • Extrem geniale Anschreibtechniken mit Beispielen und Mustertexten
  • Ideale Vorlagen zur Profilgestaltung
Online Dating Meisterkurs

4. Humor

Generell ist Humor immer besser als Aggression. Es ist kommunikativer und sympathischer! Humorvolle Menschen sind meistens sehr intelligent.

Sie können Situationen sehr gut lesen und analysieren. Das schärft den Verstand. Außerdem kommt ein Konter mit Humor tausend mal stilvoller als wenn man sich im Club anfängt zu prügeln…

5. Alpha bleiben

Auf diesen Punkt werde ich nur kurz eingehen, da es eigentlich schon erwähnt wurde und sowieso selbstverständlich sein sollte. Die Eigenschaften eines Alphas sind stets zu bewahren.

Es kann nicht sein das man wieder zum Beta wird, nur weil ein anderer Kerl im Spiel ist. Wirklichen Alphas passiert so etwas nicht.

6. Nicht zu kleinlich sein

Immer wieder liest man in FRs von Amoging und Wings die einen gestört haben etc… Man sollte nicht immer und überall einen Angriff aufs Game erwarten/entdecken.

Manchmal drücken sich die Leute nur ungünstig aus oder haben nen Gag gemacht den man falsch verstanden hat. Das brauch man nicht übermäßig zu analysieren… Kurzer C & F Kommentar und dann weiter im Text!

7. Bestimmt sein/Respekt

Wenn dir etwas wirklich nicht passt und dir der nötige Respekt fehlt, dann sagt frei raus was du denkts! Egal was es ist. Egal wer es ist. Sagt es frei raus. Sagt es ruhig, aber überaus selbstsicher und bestimmt.

Das allein kann oftmals nervige Amogs schon vertreiben. Wenn man diese Sachen verinnerlicht hat, werden Amogs bald keine sonderlichen Probleme darstellen.

AMOG Destroyer

PUA: „Digger, das Shirt rockt! Tommy Hilfigger? Cool… Damals in der 8. Klasse wollte ich das mit den coolen Streifen haben, wie deines… das war cool!“

AMOG: Hey Mädels! Was Geht!?
PUA: Hey Mann, Mann… (Heb die Hände als würdest du aufgeben) Ich geb dir hier und jetzt 100 Euro wenn du mich endlich von den Mädels befreist. (die Mädels werden anfangen: „nein, nein, nein… wir lieben dich PUA… neeeeeeeeeeiiin ….und werden kichern und dich schlagen)

AMOG: (fängt an dich zu berühren um seine Dominanz zu zeigen)
PUA: Hahhaha, Digger… Stop,stop… ich steh nicht so auf Kerle… aber 2 Straßen weiter ist ne Schwulenbar…

Andere Möglichkeiten

Eine weitere Möglichkeit ist das Ignorieren des Amogs. Er lässt irgendeinen stupiden Spruch los, der dich nicht die Bohne interessiert? Wieso solltest du ihm dann Beachtung schenken?

Die beste Möglichkeit ist allerdings immer zu versuchen den Amog zum Freund zu machen. Das erhöht den Social Circle und man lernt wahrscheinlich durch ihn auch neue Mädels kennen. Das erspart Ärger und übt den Umgang mit fremden Leuten.

Fazit

Wie so oft im Pickup gibt es auch im Umgang mit Amogs keine Ideallösung die immer klappt. Es ist überwiegend wieder ein Kampf mit sich selbst! Es kommt auf eine starke Persönlichkeit und auf soziale Intelligenz an.

Man muss immer bereit sein an sich selbst zu arbeiten. Die Arbeit wird dir niemand abnehmen! Aber es wird sich lohnen!

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

22 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...
Dieser Beitrag wurde unter Pick Up veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.