Was ist wahre Liebe wirklich?

True LoveDa ich bislang nichts finden konnte, das das Thema aus diesen Blickwinkeln beschreibt, scheibe ich diesen Artikel. Meiner Meinung nach ist „wahre Liebe“ nicht das, als was sie oft dargestellt wird (Überraschung!). Wahre Liebe ist nicht die Verbindung zwischen dir und der einen Person, die nur für dich auf dieser Welt wandelt und nur darauf wartet, auf dass deine ewige Suche ein Ende findet und ihr schlussendlich auf immer vereint werden könnt. Diese Vorstellung ist der Wunsch nach einem Seelenfrieden in der Konserve.

Fast schon mit dem Hauch einer Todessehnsucht wenden sich Menschen, die solchen Träumereien nachjagen, vom Leben ab. Ihr Inneres ist ein schwarzes Loch das alles versucht aufzusaugen und das nie genug haben wird. Nie genug Zuneigung, genug Wärme, Sicherheit und all die anderen Dinge, nach denen sie sich unendlich sehnen. An dieser Stelle ein Lautes: AUFWACHEN!

Ich, noch einer der nicht an die wahre Liebe glaubt?

Nein, ich glaube daran. Ich lebe sie sogar. Wie das hier zusammenpasst, erkläre ich im Folgenden. Was haben alle Lebewesen gemeinsam? Sie alle sind Teil des Lebens. Unter dem Begriff „Leben“ verstehe ich also nicht dein oder mein Leben, nicht das gute oder schlechte Leben und auch nicht das erfüllte oder unerfüllte Leben. Ich meine DAS Leben – es ist das Bewusstsein aller Lebewesen. Seine Allgemeinheit. Jeder Mensch trägt dieses Bewusstsein in sich. Dieses Bewusstsein ist immer in dir. Selbst dann wenn du es durch negative Gedanken oder Träumereien trübst.

Es wartet nur darauf, bist du wieder in Kontakt mit ihm trittst. Was passiert also, wenn wir uns bewusst werden, dass wir leben? Wir nehmen es an. Wir fangen an, höchst wach zu werden. Erst dadurch, dass wir wach werden, fühlen wir dieses Leben in uns. Erst dann erkennen wir es auch in anderen. Das Leben ist also das Bewusstsein selbst, das durch alle lebenden Geschöpfe schaut. Wer das begriffen hat, kommt auch dem Begriff von wahrer Liebe sehr nahe.

Denn:

Wenn du dein Leben mit Freude annimmst – wenn du aufhörst, vor ihm auf alle möglichen Arten zu flüchten, sondern einfach nur wach und gedankenlos wahrnimmst, dann wirst du bemerken, dass dir in genau diesem Moment nichts fehlt. Du wirst dich „komplett“ fühlen, viel mehr noch, du wirst dich „reich“ fühlen. Nicht im materiellen Sinne (Bewusstsein ist ja nichts Materielles), sondern du wirst reich sein an all den Dingen, die sich viele Menschen von wahrer Liebe erhoffen.

Reich an Wärme, Zufriedenheit, Geborgenheit, Sicherheit, glücklicher Euphorie, Motivation usw. DAS ist wahre Liebe. Und nur derjenige findet sie, der aufhört sie zu suchen – so paradox es klingt, so einfach ist es auch. Jeder Mensch trägt sie in sich. Es gilt sie nur anzunehmen. Annehmen kann man sie jedoch nur, wenn man sich von der Sehnsucht nach ihr löst und das eigene Bewusstsein annimmt.

„Bewusst werden“ – diese Worte implizieren es bereits: Es gilt zu erkennen, dass du das Bewusstsein selbst bist. Wie du schon gut erkannt hast, findet man die wahre Liebe in sich selbst. Die wahre Liebe, die nichts anderes als Bewusstsein oder auch das Leben selbst bedeutet. Folgende Gleichung würde ich als die „Liebesformel“ bezeichnen (ist das nicht cool):

Du = Bewusstsein = Teil des allgemeinen Bewusstseins = Leben = wahre Liebe

Du bist skeptisch?

Das hier ist nur für die Skeptiker, die anderen überspringen diesen Absatz. Ich weiß was in deinem Plapperkopf jetzt vorgeht. Liebe = Leben? Spiritueller Kram. Du magst Spiritualität nicht? Ok, hier hast du LOGIK. Woraus entspringt denn das Leben, mein Freund? Leben wird dann geschaffen, wenn zwei Menschen „Liebe machen“, wie man so schön sagt. Das eine entspringt also aus dem anderen. Folglich ist das eine unweigerlich mit dem anderen verbunden.

Wo sind denn nun die anderen Menschen in dieser Gleichung? Ist Liebe nicht erst zwischen zwei Menschen möglich? Nun, wie schon erklärt existiert sie in und zwischen allen Menschen. Allerdings ist das, was die Allgemeinheit davon wahrnimmt leider nur die Oberfläche. Wahrhaftig lieben tun sich diejenigen, die die Liebe in sich und dem anderen erkannt und erfahren haben und diese Verbindung wirklich zulassen.

Was ich hier meine:

Zwei Menschen haben erkannt dass Liebe = Leben = sie beide sind (gemäß Liebesformel!) und wandeln deshalb auf dieser Erde fortan gemeinsam rum! Mit anderen Worten: Sie lieben gemeinsam, indem sie gemeinsam leben. Eine Trennung dagegen ändert nichts an der Tatsache, dass du „Liebe“ oder auch „Leben“ weiterhin in dir trägst und Teil davon bist. Nur entscheidet ihr euch, also du und dein(e) „Ex“, diese Verbindung mit jemand anderem zu erfahren, mit allen Sinnen, so wie ihr es einst getan habt. Verloren habt ihr nichts, ihr habt nur erfahren und werdet es weiterhin.

Wahre Liebe ist eine Win-Win Situation. Sie entsteht nicht erst in der Partnerschaft, sondern wird in dieser geteilt. Und wie könnte man etwas teilen, das man nicht schon in sich trägt?

Zum Abschluss:

Viele gläubige Menschen sagen dass wahre Liebe Gott sei.Wenn sie damit die Schöpfung selbst meinen, also das Leben selbst, stimme ich mit ihnen überein. Das Leben, das jeder in sich trägt. Interessanterweise sagte einst ein Mann namens Jesus „Ich will, dass ihr das volle Leben habt“. Heute meine ich zu wissen, was er damit meinte – obwohl ich kein Anhänger einer bestimmten Glaubensrichtung bin.

Nehme höchst bewusst dein Leben an, und erfahre wahre Liebe. Zu dir und auch zu den Frauen. Auch zu Männern (sounds gay), jedoch zu denen nur soweit wie du es möchtest! Schrie ich nicht vorhin „AUFWACHEN“? Du siehst ich meinte das wörtlich. Denn nur wer wach ist und nicht vor sich hin träumt, nimmt am Leben teil und erfährt wahre Liebe. Erfreut sich über jeden Moment und nutzt auch jeden Moment. Das ist nicht nur der Weg zur wahren Liebe, sondern auch zur Verwirklichung und Erfolg.

Kommt weg von dem Gedanken, wahre Liebe würde am Ende jeder Verführung stehen. Die Wahrheit über Liebe ist die: Sie ist bereits vorhanden, in dir und der Frau, und zwar bevor ihr euch gegenübertretet. Auch, nachdem eure Begegnung vorüber ist. Verführung bedeutet: Der Wille zweier Menschen, diese Liebe gemeinsam zu erfahren. Sie erfahren sie gemeinsam, wenn sie ihr Leben (= Liebe) teilen, ob in einem Flirt, einer Nacht oder zig Jahre lang. Jede Mensch erfährt sie, wenn er lebt und sein Leben liebt.

Komm weg von dem Gedanken du müsstest Liebe suchen. Im Gegenteil, sie ist bereits in dir vorhanden. Du solltest vielmehr ablegen, was dich von ihr abhält. Wahre Liebe ist die Verbundenheit zu allen Wesen dieser Welt, in Form eines bewussten Lebens.

Dieser Beitrag wurde unter Liebe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.