Wir werden alle nicht hübscher – Nur älter und gelassener!

AlternWelche Eigenschaft deiner Partnerin erregte vor vielen Jahren deine Aufmerksamkeit? Wenn man sich das erste Mal sieht, spielen selbstverständlich Äußerlichkeiten eine bedeutende Rolle. Auch der tiefe Blick in die Augen verrät eine ganze Menge über einen Menschen. In einer Beziehung, die noch recht jung ist, lernst du zudem im Laufe der Jahre auch die charakterlichen Eigenschaften und Wesenszüge kennen. Das Menschen sich nach Jahren äußerlich verwandeln, ist eine Tatsache. Wenn du mit einer Partnerin schon länger zusammen bist, fällt dieser schleichende Wandel kaum auf. Insbesondere bei der Geburt von Kindern, stellt deine Partnerin fest, dass sich ihr Körper verändert. Aber auch vor uns Männern macht die Zeit nicht halt. Das Heranwachsen eines kleinen Bauchs oder der verstärkte Haarausfall wollen sich einfach nicht stoppen lassen. Viel wichtiger als zu wissen, dass diese Veränderungen kommen, ist es diese zu akzeptieren und seine Partnerin in der Liebesbeziehung trotz hinzukommenden Bäuchlein und kleiner Pölsterchen zu respektieren.

Was kannst du tun, um deiner Lebensgefährten auch im Alter zu gefallen?

Die Überschrift dieses Artikel – wir werden alle nicht hübscher – kann so eigentlich nicht stehen bleiben. Denn in vielen Beziehungen ist es tatsächlich so, dass eine Frau ihren Mann trotz »Glatze« attraktiver findet, als zuvor. Gleiches gilt für den Mann. Der seine reifere Frau mit entsprechendem modischen Geschmack und Sinn für das Schöne nach wie vor liebt.

Diese Rahmenbedingungen kommen jedoch nicht von allein. Problematisch wird es, wenn du dich selbst vernachlässigst. Die Körperpflege ist ein wesentlicher Aspekt, der dazu beiträgt, ob sich deine Partnerin noch zu dir hingezogen fühlt oder nicht. Der Satz: »Ich kann dich gut riechen!«, hat mehr als sprichwörtliche Bedeutung. Denn der Mensch beurteilt sein Gegenüber auch auf Grund der Wahrnehmung des Geruches. Ein geschickt gewähltes Duschgel oder Parfum kann also Wunder wirken. Gerade in den fortgeschrittenen Lebensjahren kommt es mehr auf die nicht visuelle Wahrnehmung an.

Das Alter hat immense Vorteile – Wenn du sie zu nutzen weißt!

Die Gelassenheit, die mit den Jahren wächst, trägt auch erheblich dazu bei, dass du nicht alles so ernst nimmst. Eine Sache solltest du aber in jedem Fall ernst nehmen. Das ist der Respekt vor deiner Lebenspartnerin. Wenn du ein paar Jahre auf dem Buckel hast, kannst du vor allen durch gute Manieren, die du ja (hoffentlich) gelernt hast, punkten. Damit soll nicht von äußerlichen Unzulänglichkeiten abgelenkt werden, sondern lediglich gezeigt werden, dass du als Partner Wertschätzung ausdrückst. Die Gelassenheit darf allerdings nicht in Gleichgültigkeit enden. Einiges kannst du einfach etwas lockerer sehen.

Selbst das Liebesleben kann mit den Jahren durchaus experimenteller und abwechselungsreicher werden. Durch das lange Zusammensein besteht in der Ehe oder der Partnerschaft ein besonderes Vertrauensverhältnis, dass über Freundschaft weit hinausgeht. Unter diesen Vorgaben, bist du eher bereit etwas zu riskieren und deiner Partnerin zu sagen, was du dir wünscht. Gerade diese Tatsache spielt in einer Liebe, die schon mehrere Jahre Bestand hat eine bedeutende Rolle. Du brauchst keine Missbilligung oder Vorwürfe jeglicher Art zu befürchten. Ausgehend von einer bestens funktionierenden Partnerschaft kann es sogar passieren, dass du tatsächlich vergisst, wie alt du schon bist. Das wäre doch ideal, oder?

Dieser Beitrag wurde unter Persönlichkeitsentwicklung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.