Was ist wahre Liebe?

Wahre LiebeEs ist 10 vor 5 am morgen und ich wollte mich grade schlafenlegen als mich das dringende Bedürfnis überfiel diesen Artikel hier zu schreiben. Ich weiß grade wirklich nicht warum aber ich muss das grade tun!

Was ist Liebe?

Ich glaube an die Liebe und ich glaube daran das Liebe im Gegensatz zu vielem steht was wir im Bereich Pickup lernen. Wir lernen es alle möglichen Dinge erklären zu können und alles zu verstehen. Liebe werden wir nie verstehen können. Es ist das schönste Gefühl der Welt und gleichzeitig auch das Schmerzlichste.

Das letzte mal richtige intensive Liebe habe ich empfunden als ich am letzten Heiligabend mit meiner Familie vor dem Weihnachtsbaum stand und wir zusammen gesungen haben. Ich war so glücklich sie alle mal wieder um mich zu haben egal wieviel Streit wir auch immer hatten. Ich komme aus einer Familie die zusammenhält was auch immer passiert und darauf bin ich sehr stolz.

Ich frage mich grade in diesem Moment warum ich das hier schreibe. Ich glaube es liegt daran das wir alle hier der Gefahr unterliegen zu Robotern zu werden und damit irgendwann doch auf die Schnauze fallen weil die Kraft der Liebe immer siegen wird egal was wir tun,wollen, oder denken.

Letztens las ich von einem Deutschen Pickupper der 15 FB´s hat und dachte mir, dass das verdammt stressig sein muss. Gleichzeitig fragte ich mich selbst auch ob dieser Mann glücklich ist. Ich kann es nicht wissen, ich weiß nur wenn er glücklich ist dann hat das sehr wenig mit seinen 15 FB´s zu tun sondern mit seiner inneren Einstellung dem Leben gegenüber und was er erwartet.

Viele Frauen machen mit Sicherheit nicht glücklich, genau so wenig wie viel Geld glücklich macht. Viel Geld schafft eine Basis die dafür sorgt das wir unsere Grundbedürfnisse (Schlaf, Nahrung, Wärme, Licht) zufriedenstellen können und unsere Luxusbedürfnisse zudem ausleben können so wie wir es wünschen. Aber ich habe bei den Grundbedürfnissen schon wieder einen Punkt ausgelassen: Die Liebe.

Es ist etwas das wir nicht fassen können. Wir werden niemals genau verstehen was es damit auf sich hat. Ich glaube es sind grade kleine Dinge im Leben die wir später einmal als besondere Momente bezeichnen obwohl wir sie wahrscheinlich genau in dem Moment indem sie stattfanden als normal bezeichneten anstatt wert zu schätzen wie wertvoll eine Umarmung,ein Kuss oder auch nur eine Geste manchmal sein kann.

Wenn ich raus auf die Straße gehe sehe ich Zombies die täglich mit ihren Sorgen und ihrer Konkurrenz zu anderen zu kämpfen haben. Sie beklagen sich über die kleinste Scheiße, egal was und wie viel sie haben. Sie wollen genau das was sie nicht haben können oder rennen Dingen hinterher die sie niemals glücklich machen werden. Und auch aus diesem Grund habe ich mir für mein Leben geschworen niemals herablasend oder gar “mies” zu anderen Menschen zu sein. Sie brauchen Liebe und sie spüren sie! Auch wenn die meisten Menschen eine harte Schale entwickelt haben, spüren sie dennoch jeden Blick der ihnen ehrlichen Respekt zollt.

Ich erinnere mich grade an eine besondere in einem Workshop. Ein Teilnehmer berichtete mehrmals das er den Glaubenssatz habe, dass es nicht wert sei Frauen anzusprechen. Ich hatte das Gefühl das mehr dahinter steckt und fragte genauer nach was der Grund dafür sein könnte: “Ich habe früher als Penner auf der Straße gelebt” antwortete er mir. Es war auf einmal eine Ruhe im Raum und alle waren ziemlich ergriffen in diesem Moment, sitzt da doch dieser Typ mit einer tollen Ausstrahlung und einem gewissen Funkeln in seinen Augen, und erzählt mit einem quälerischen Ton etwas aus seiner Vergangenheit was die wenigsten Mensche mitmachen mussten, und was sicher kein Mensch verdient hat. Ich war baff und er erzählte ein wenig von sich.

Ich erzählte ihm ziemlich genau aus welchen Gründen er eine Menge Wert ist und ließ ihn mehrere Dinge hinterfragen. Ich konnte ihm trotzdem nicht wirklich helfen in dieser Sache und gab ihm den Rat einen NLP Therapeuten aufzusuchen. Dennoch haben wir am Workshoptag länger darüber gesprochen und mir wurde klar wie wenig Liebe und Anerkennung wir z. b. mittellosen Menschen auf der Straße widmen. Dieser Teilnehmer kam am Ende des Workshops und schaute mir in die Augen und bedankte sich ehrlich und aufrecht bei mir. Der Workshop selbst ist gut gelaufen, aber was mir mein Leben lang hängenbleiben wird war der Blick in seinen Augen als er sich bei mir bedankte. Ehrliche Dankbarkeit von jemandem zu empfangen und anzunehmen kann das schönste Gefühl sein was es gibt.

Überall werden wir zu Robotern. Auf unserer Arbeit, bei allen möglichen Terminen und bei Lairtreffen ist es auch furchtbar, dieses Gefühl der Hilflosigkeit in den Gesichtern der Leute zu sehen, und eigentlich suchen auch sie alle nur nach einem: Liebe!

Auswirkungen:

Sei bei allem was du tust 100%ig ehrlich zu dir selbst und zu anderen. Bei allem! Und noch einmal: Bei allem!

Die Frage ist ob man das auch immer kann. In bestimmten beruflichen Situationen beispielsweise ist es unmöglich ehrlich zu sein. Manchmal scheint es sogar unmöglich Wärme zu zeigen und seine Anerkennung auszudrücken. Aber genau das ist was uns glücklich macht. Es gibt die unterschiedlichsten Menschen: Ich kenne beispielsweise einen Typen der ne Menge Kohle verdient und diese mit seinen Eltern teilt einfach, weil er weiß das es gut tut zu geben und er will das seine Eltern es gut haben. Und da ist z. b. dieser andere Typ. Er wohnt zusammen mit seiner Tante in einem 20 qm Appartement. Sie schläft auf dem Boden im Badezimmer während er im Bett schläft. Er behandelt sie mies und er behandelt die meisten Menschen die er kennt und die ihm persönlich “nichts nützen” mies.

Wenn wir nur diese beiden Merkmale dieser Menschen kennen können wir dann einschätzen welchen von beiden es besser geht? Ich sage ja! Der eine hat ein reines Gewissen und kann sich frei fühlen, und strahlt die Liebe und Unterstützung die er anderen zuteil werden lässt automatisch nach außen aus . Der andere strahlt auch aus was er ist und macht. Und genau das kommt auf ihn wieder zurück. Das bedeutet, wer mehr Liebe gibt, der bekommt auch mehr, und wenn das jetzt jemand liest der schon immer unzufrieden ist dann versichere ich ihm das er hier seine Lösung finden wird, wenn er wirklich die Augen aufmacht. Ist es nicht ein besseres Gefühl einem Penner auf der Straße etwas Kleingeld zuzustecken als die Augen zuzumachen und einfach vorbeizugehen?

Ich arbeite seit neuestem in einem Restaurant. Immer wenn wir zumachen, nehme ich mir einen großen Sack mit Dingen die übrig geblieben sind und bringe sie an eine Stelle wo sich Obdachlose sammeln. Vor ein paar Tagen nahm ich meine Gitarre mit zur Arbeit. Ich kam abends bei den “Pennern” an und gab ihnen eine Menge zu Essen. Die dankbaren Blicke dieser Menschen sind für mich mit das schönste Gefühl was es überhaupt gibt und ich freue mich jeden Abend wieder zu ihnen zu kommen. An diesem einen Abend bat mich einer von ihnen etwas auf der Gitarre für sie zu spielen. Es wurde langsam dunkel und ich saß da mit ihnen und wir sangen zusammen. Ich weiß heute wieder, das es ein Augenblick war den ich niemals im Leben wieder vergessen werde als alle die Augen geschlossen hatten, froh waren satt zu sein und einfach den Klängen meiner Gitarre lauschten. Einer holte ein Feuerzug raus und hielt es hoch und wir spürten alle gemeinsam eine Gänsehaut.

Am gleichen Abend kam ein FB zu mir und wir hatten eine schöne Nacht zusammen. Dennoch war in dieser Nacht kein Moment so wertvoll wie der, als ich mit den Pennern in diesem Hinterhof einfach ein Gefühl der Zusamengehörigkeit gefühlt habe. Ob ich das ernst meine? Ja und ich bin sehr stolz darauf und froh darüber!

Wenn ich zu einem Lairtreffen komme können die meisten mir genau erklären wie sie theoretisch eine LMR überwinden würden. Sie können mir auch genau erzählen wie sie ihren letzten #close geholt haben und was für ne Nummer die Frau auf der Skala war. Aber wenn ich sie frage was ihnen wichtig im Leben ist schauen die meisten erstmal verdutzt. Wenn ich sie dann noch frage was Liebe für sie bedeutet schauen die meisten erst mal nach unten und wissen es nicht. Solche Gedanken sind doch unwichtig? Auch das ist soziale Programmierung und zwar die Schlimmste von allen meine Freunde!

Wir können immer Träumen hinterherjagen die wir eigentlich garnicht haben, um Leuten zu gefallen die wir eigentlich garnicht mögen. Ob uns das letztendlich glücklich macht hinterfragen die Wenigsten.

Mein Appell:

Setzt dich mal für eine Stunde hin und schreib auf was dir wirklich wichtig ist im Leben und wie du gerne von anderen Menschen behandelt werden willst. Sei nicht realistisch dabei sondern schreib, deine Visionen und Träume im Bezug auf diese beiden Dinge auf und beginne danach zu leben. So wie wir andere Menschen behandeln so werden wir auch von ihnen behandelt, daran glaube ich sehr stark. Wie behandelst du die Menschen in deinem Umfeld? Nein nicht was du über sie denkst und wie sehr du sie schätzt, sondern wie du sie auch tatsächlich behandelst.

Ich weiß das dieser Artikel bei vielen Leuten überhaupt nicht ankommen wird, einfach weil sie vergessen haben wer sie wirklich sind aber ich möchte das ihr alle eine einfache Übung macht die bei manchen Wunder wirken wird:

Die Aufgabe:

Du rufst noch heute einen Menschen an den du liebst. Jeder hat jemanden den er liebt wie fern dieser Mensch auch sein mag. Ob es deine LTR oder deine Mama ist, ist mir egal, was zählt ist das du von Herzen aussprichst wie sehr du diesen Menschen liebst. Und achte nach dem Gespräch mal bewusst darauf wie du dich grade fühlst. Ich verspreche dir, es wird ein wunderbares Gefühl sein und du wirst etwas vom Leben dafür zurückbekommen!

Dieser Beitrag wurde unter Pick Up veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.