Warum Arschlöcher mehr Erfolg bei Frauen haben als nette Typen

ArschlochAuf einem mittleren Level, eine Stufe über dem „netten Typen“ befindet sich „das Arschloch“ oder „der Arsch“. Arschlöcher sind aus einem einfachen Grund für viele Frauen interessanter als nette Typen – sie sind nämlich das Gegenteil von langweilig.

Obwohl das Arschloch seine Freundin regelrecht über eine Achterbahn der Gefühle und des Dramas schickt, können diese Frauen wenigstens auch Höhepunkte ihrer Gefühle auf dieser Achterbahnstrecke miterleben. In anderen Worten: Obwohl er sie zum weinen bringt, bringt er sie auch zum lachen. Die Unsicherheit daran wann er sie zum lachen oder zum weinen bringt, lässt etwas Spannung in ihrem Leben entstehen.

Folgendes musst du über Frauen wissen

Damit eine Frau sexuell erregt wird, musst du in einer Frau Emotionen statt „logischer“ Gedankengänge wecken. Der nette Typ versucht mit langweiliger Logik bei einer Frau anzukommen, währenddessen der Arsch sie mit (guten und schlechten) Emotionen verrückt macht.

Arschlöcher kriegen Frauen deshalb leichter ins Bett, weil sie Frauen durch Beharrlichkeit „anturnen“, und sie letztendlich auch den letzten Schritt wagen. Sie sind aggressiver als nette Typen, welche eher passiv sind und darauf warten dass die Frau den ersten Schritt macht. Währenddessen Arschlöcher oft negative Emotionen in Frauen wecken, erschaffen sie wenigstens überhaupt Emotionen – im Gegensatz zu den netten Typen die Frauen einfach nur langweilen.

ABER

Derr erste Blick täuscht, nicht alles läuft gut für Arschlöcher. Die meisten Frauen welche auf Arschlöcher stehen haben oft nicht alle Tassen im Schrank, massive Selbstwertprobleme, oder Depressionen. Diese Frauen sind oft etwas merkwürdig und unsicher wenn es zu einer Beziehung kommt, weshalb sie nicht unbedingt die erste Wahl für einen Mann sind, der mit beiden Beinen fest im Leben steht und weiß was er will.

Obwohl ein Arsch leicht Frauen ins Bett bekommt, rate ich dir davon ab dich wie ein Arsch zu verhalten. Die gute Nachricht ist dass es noch eine ranghöhere Art von Männern gibt, welche ich die „Alphamänner“ nenne. Diese Männer erzeugen in erster Linie gute Gefühle und kaum schlechte.

Dieser Beitrag wurde unter Anziehung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.