Vorteile des Kennen Lernens über eine Partnervermittlung

PartnervermittlungBereits im Jahr 1943 veröffentlichte der US-Psychologe Abraham Maslow das Modell seiner Bedürfnispyramide. Dort findet man die Wünsche und Begehrlichkeiten der Menschen in einer Hierarchie gegliedert. Zu den so genannten Defizitbedürfnissen, also den Dingen, die man zum Leben braucht, sind neben Essen, Trinken und Schlafen auch soziale Bedürfnisse wie Freundschaft und Liebe erwähnt. Der Mangel an Zuneigung und Gesellschaft mit einem Partner kann nach Auffassung des Psychologen zu seelischem oder sogar körperlichem Leid führen.

Wenn du schon alles versucht hast, um einen Menschen zu treffen, den du dir als Lebenspartner wünschst, aber bis dato keinen Erfolg hattest, kommst du zwangsläufig auf den Gedanken, eine Partnervermittlung zu nutzen. Die Meisten schrecken vor den Kosten zurück. Das eine Partneragentur jedoch wesentlich günstiger ist, als man glaubt, ist den wenigsten Suchenden bekannt.

Die Vorteile

Im Gegensatz zu einer Anzeige in der lokalen Zeitung bekommst du bei der Vermittlungsagentur ausschließlich Partnervorschläge vermittelt, die zu deinem eigenen Profil passen. Das bedeutet, wenn du selbst ein großer Fan von Rock Musik bist, schlägt dir die Vermittlung Menschen für eine Partnerschaft vor, die ähnliche Vorlieben haben. So ist gewährleistet, dass ein gemeinsames Interesse für den Lebensalltag vorhanden ist. Diese wichtige Basis ist eine der bedeutsamsten Voraussetzungen für eine dauerhafte Beziehung.

Im Gegensatz zu vielen anderen Diensten, wie Singlebörsen im Teletext oder SMS Kontakten hat eine Partnervermittlung einen Ruf zu verlieren. Die ernsthaften Bemühungen Menschen zusammenzubringen sind nicht nur Kodex, sondern auch die Grundlage für das wirtschaftliche Überleben einer solchen Agentur. Diese nüchterne Betrachtungsweise ist überaus vertrauensbildend.

Selbst die Kosten für eine Registrierung bei einer Vermittlungsagentur sind wesentlich geringer, als Abend für Abend auszugehen, um in einer Bar jemanden Kennen zu lernen. Auch in der Gegenüberstellung zu einer Annonce ist das Preis-Leistungs-Verhältnis der Partneragentur hervorragend.

Das erste Treffen

Bei Singlebörsen oder SMS Portalen musst du immer damit rechnen, dass seriöse Interessen nicht im Vordergrund stehen. Zu einem tatsächlichen Date kommt es dabei oft nicht.

Eine Vermittlungsagentur bietet eine Plattform, die ein reales Rendezvous zum Ziel hat. Anhand der Kontaktmöglichkeiten via E-Mail oder auch per Telefon kannst du als Suchender davon ausgehen, dass dein Gegenüber die Verbindungsaufnahme ebenso wünscht.

Kostenloses Testen möglich

Die Agentur kann natürlich nicht dafür garantieren, dass du innerhalb kürzester Zeit deinen Traumpartner findest. Manchmal geht es recht flott, in anderen Fällen ist Geduld gefragt. Daher besteht bei den meisten Anbietern die Option, den Service zum Nulltarif auszuprobieren. Nach dem Anlegen des eigenen Profils bekommst du eine Auswertung und auch mögliche Partnervorschläge.

Eine seriöse und zielorientiert arbeitende Vermittlungsagentur bietet in der Regel diese Gratisservice an. Damit möchte sie den Nutzern zeigen, dass sie sich in erster Linie um das Wohl der Suchenden kümmert. Selbstverständlich steckt hinter einer solchen Agentur ein erheblicher logistischer und personeller Aufwand. Um die Menschen zusammenzubringen, die zueinander passen, reicht nicht einfach ein Computerprogramm. Gleichermaßen sind die Erfolgsquoten der Vermittler recht hoch.

Vielleicht kennst du sogar selbst jemanden, der seinen Partner mittels einer Vermittlung getroffen hat. In der heutigen schnelllebigen Zeit ist es zudem durchaus üblich und keineswegs verwerflich einen Dienstleister für den Zweck der Partnersuche in Anspruch zu nehmen.

Dieser Beitrag wurde unter Online-Dating veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.