Vom Ansprechen bis zum Sex

Sexwillige FrauGewissermaßen rennt mir die Zeit davon. Deshalb möchte ich dir hier ein Gamemodell vorstellen, da immer mal wieder Missverständnisse auftauchen.Solche Sache wie die Körpersprache oder Tonalität sind unmöglich einfach zu beschreiben, sind aber ein unglaublich wichtiger Faktor im Game.

Opening

Ich habe – kein Witz – erst seit wenigen Monaten gelernt wirklich zu öffnen. Mein Game, so wie die gesamte Persönlichkeit, war auf niedrigem Energielevel. Beim Öffnen habe ich hier und da gelächelt, ich habe eher darauf vertraut, dass mein Aussehen sowie die dunkle Aura das für mich erledigt hatten. War auch öfter mal so. Sonst hab ich lediglich routinierte Opener benutzt, wobei ich aktiv versucht habe, natürlich zu öffnen, ohne großen Erfolg. Erst mein neuer Wing hat mich in die High-Energy-Ecke gedrängt, wofür ich mich wirklich bedanke. Erst, seit dem er es mir demonstriert hat, begreife ich, wie ich das in mein Game integrieren kann. Seit dem bekomme ich keine Körbe mehr in meinem Bereich (Rock / Gothic / Metal / alles, was freaky ist), vorher habe ich einen Korb in vielleicht 30 Sets bekommen.

Das Opening sieht mittlerweile so aus: Bevor ich meine Zielperson anspreche, analysiere ich ihr Äußeres, ihre Körpersprache, ihre Freunde und alles, was mit ihr zu tun hat. Das dauert normalerweise zwischen einer und drei Minuten. Die Eigenschaft, von der ich annehme, dass sie darauf stolz ist, ist hierbei mein Aufhänger. Es ist selten ihr gesamtes Äußeres, sondern Details. Vielleicht deutet ihre Kleidung auf einen ganz spezifischen Musikgeschmack hin? Vielleicht sagt ihre Körpersprache etwas über den Job aus, schau dir die Hände an. Die sagen unglaublich viel aus. So kann es sein, dass ich hinkomme, und so etwas sage wie „Hi, verzeih, du bist bestimmt eine dieser seltsamen Call-Center-Agents, die arbeitslose früh morgens anrufen und ihnen irgendetwas andrehen?“ Dies ist ein relativ schäbiger Opener, stark korbanfällig, wenn die Delivery nicht cool ist. In diesem Falle in einem minimal 45° Approachwinkel, über die Schulter quasselnd. Falls nicht umgehend Compliance kommt, weitergehen, mit dem gleichen Level wie beim Approach. In dem Sinne, als ob es ein Kommentar im Vorbeigehen gewesen ist.

Etwas besser ist natürlich, der Dame Wert zu geben. Es geht im Pick Up ohnehin nur um Wert, aber das werde ich bald noch näher beschreiben. Speziell über ihren Social Circle, das gibt doppelt Wert. Einer meiner Lieblingsopener ist z. B. „Hi, dein Kumpel da Vorne ist wirklich attraktiv.“ Ich gebe ihr Wert wegen ihres Social Circles, DHVe sie, dass sie mit einem attraktiven Mann befreundet ist (und das Kompliment kommt von einem anderen Mann, das muss was heißen) und zu Guter letzt habe ich Attraction, und das nicht von schlechten Eltern. Ferner hab ich von hier aus die Möglichkeit, mich locker und ohne Widerstand in Richtung Sex, Beziehungen, Attraktivität und anderen Rapportthemen zu entwickeln. Ich öffne zu 70 % natürlich, die Opener gehen aber jedesmal in die selbe Richtung, sie generieren Attraction und DHVen die Dame gleichzeitig. Gleichzeitig ist immer ein Aspekt integriert, der sofort rapportfähig ist. Wenn nötig, ist hier eine Isolation vorzuhemen. In Clubs kann man den Move mit der Lautstärke begründen, mit einem guten False Time Constraint (meine FTC-Routinen verrate ich nicht, aber es kann kontraproduktiv sein, überhaupt isolieren zu wollen. Lebe den Moment. Wenn die Dame mit dir jetzt und hier Spaß hat und die Logistik sie nicht stört, so wird ein Isolationsmove deine Absicht auffliegen lassen) kann man das machen, ohne Bitch-Shield oder ASD-Attacken zu befürchten.

Isolation bzw. Lock In

Ob in der Isolation oder im Lock In – achte darauf, dass eine möglicht homogene Fläche hinter dir steht, wie eine Mauer. So geht ihre gesamte Aufmerksamkeit nur an dich, es gibt nichts im Hintergrund, was sie ablenken könnte. Ich empfehle eindringlichen Augenkontakt, falls nötig, lenke aktiv die Aufmerksamkeit auf etwas, was sie irritiert, ehe sie komplett aus dem Trance ausbricht. Zum Beispiel, sie sieht einen Schatten und ist irritiert – es könnte ein Bekannter sein. Zeige auf die Person und DHVe – „Wow, das ist ein sexy Mädel! Deine Freundin? Wahnsinn!“ Von da aus geht es mal wieder in Sextalk oder Vergleichbares.

Du merkst: Ich schiebe ihr Wert zu. Immer. Nicht übertrieben und direkt, sondern ich beglückwünsche sie zum Social Circle oder Charaktereigenschaften. Selten ihre Schönheit, und wenn, dann mit Push&Pull. „Wow, die bist wunderschön! Hast du einen Schulabschluss? Ich meine, du kennst diese Blondinnenklischees…“. Ich bitte darum, hier nicht wie ein Vollidiot zu grinsen. Es gibt hier nichts zu lächeln. Übermäßig über seinen eigenen Witz zu lachen lässt einen wie einen Schwachmat aussehen.

Rapport

Das Spiel gewinnt man im Mid-Game. Mystery sagte das, Style auch, und ich behaupte es auch, lediglich hier interessiert es keine Sau. Das liegt wohl daran, dass in Deutschland Direct eine etabliertes Openingsystem geworden ist, mit dem man ausschließlich über Attraction und ohne Rapport die Frau zum Geschlechtsverkehr oder zumindest zum KC bringen kann. Okay, wer es kann und will – sehr gut, Glückwunsch. Du bist hierin besser als ich. Allerdings interessiert mich die Person, mit der ich da was anfange, auch wirklich. Ich schlafe nicht mit jeder. Genau genommen hab ich letztes Wochenende auf beide möglichen Lays verzichtet und mir nur einen blasen lassen. Das geht, Geschlechtsverkehr sollte man nur mit den Mädels haben, die etwas Besonderes haben, mit denen man zumindest eine Affäre anfangen kann. Wenn man will. Aber die Ansprüche steigen und steigen, man kann sie selber kaum noch erfüllen. Und, lieber Leser merkst du was?

Wir beide sind im Rapport. Und ich schreibe über Sex, DHVe dabei, und du findest das cool. So ähnlich läuft mein Rapport ab. Ich DHVe, finde die Logistik heraus – mit wem ist sie da? Wo wohnt sie? Wichtige Infos, die man später verwenden kann. Kino läuft bei mir so gut wie gar nicht ab. Wenn, dann gezielt an den erogenen Zonen oder als Caveman-Attacke. Darüber aber später mehr, auf vielfältigen Wunsch hin. Besonders Anfänger überfallen die Dame mit ihrem Kino. Das sieht dann so, als würde eine Spinne ihre Beute einspinnen. Permanentes Anfassen der Schulter und der Unterarme, immer in der Hoffnung, die Dame würde es nicht merken. Oder Handlesen. Keine Ahnung, wie viele Damen sich bei mir beschwert haben, dass irgendein Honk ihr die Hand begrapscht hatte, nur um sie zu lesen oder so. Wenn massives Kino, dann wie bei Mehow. Pures Kino eben, Umarmungen, Herzlichkeit hohes Energielevel. Das will dann aber gut kalibriert sein. Stell dir vor, es wäre deine beste Freundin. Genau DIESES Kino braucht man da!

Cavemanning

Cavemanning ist etwas, was ich wohl als einziger aktiv mache, ich fand nämlich keine konkrete Anleitung dazu. Nun, hier ist meine. Cavemanning ist eine Art körperliches C&F mit starkem sexuellen Aspekt. Es geht darum, einen Witz daraus zu machen, dass man gerade sexuell total abgeht. Nimm es wörtlich mit dem Caveman-Höhlenmensch. Tu so, als wärst du ein Höhlenmensch und würdest deine Beute begrapschen. Theatralisch genug angestellt wird sich die Dame kaputtlachen, während du ihre Muschi massierst. Böse sein wird sie nicht. Ich habe da eine Routine, wie ich vor dem KC der Dame die Titten massiere, sie findet es total lustig und lacht darüber. Dabei gibt es da nichts zu lachen, ich knete die Titten, um einen Porno-Frame zu legen, damit weitere Eskalation widerstandslos ablaufen kann.

Von dieser Technik haben meine zwei Wings bereits profitiert. Irgendjemand anders auch, aber es ist eine Sache die man wirklich nur dann machen sollte, wenn es die Situation erlaubt. Es gibt nicht wenige Honks, die sich diese Art der Eskalation nicht vorstellen können und dann gemäß ihres IQs aggressiv werden. Noch einmal, ganz wichtig: Das funktioniert wirklich. Echt. Aber, es muss extrem gut kalibriert sein, sonst gibt es eine Anzeige wegen versuchter Vergewaltigung oder sowas. Wenn du dir das nicht zutraust – tu es nicht. Lass es sein. Ich will nicht Schuld sein, dass dir freundliche Mitgefangene im Knast den Anus auf die dreifache Weite dehnen.

Normale Eskalation

Puh, endlich was Normales. Ein frontaler KC-Versuch klappt bei mir zu 50 %, beim Abblocken Frame halten und bis in alle Ewigkeit weiter versuchen. Ich hatte mal ein LSE-Chick, bei der ich ungelogen 30 KC-Versuche hingelegt habe. Es hat kein einziges mal funktioniert. Es wurde zu einem Running Gag über den Abend. Der erste Kuss kam erst, als ich ihr den Arm bis zum Ellbogen in die Mumu reingeschoben habe.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein KC eher klappt steigert sich, je näher eure Köpfe zusammenkommen. Rapporte mit ihr bei einer Entfernung von zirka 10 cm. Selbst wenn du da mit einem Kumpel redest, wirst du ihn küssen wollen, es sei denn, er sieht aus wie ich. Wenn das Mädel sich nicht mehr an einen Punkt konzentrieren kann, sondern jeweils ein Auge oder den Mund anstarrt, ist Kompletteskalation angesagt. Die ganz Sanften könnten es von hinten probieren. Prinzipiell ist es geschickt, hier und da die Wange zu küssen, das legt den KC-Frame schon mal. Das ist geil.

Close

Okay, von hier aus ist ein #C kein Problem mehr. Die Sache ist geklärt, du brauchst eine Time-Bridge. Wenn du anrufst, dann am Besten Sonntags. Fahr dein Game weiter fort, so wie du das schon mal gemacht hast. Ein Bruch verwirrt die Dame nur unnötig und du bekommst es mit Shit Tests zu tun.

Sollte es ein ONS werden, dann muss die Logistik stimmen, und die stimmt so gut wie nie. Deshalb, denk besser nicht daran, die Dame nach Hause mitzunehmen oder zu ihr zu fahren. Denk eher daran, sie auf dem Parkplatz draußen oder in einer dunklen Ecke oder einem Hauseingang oder im Auto zu knallen. Wenn das nicht geht, dann erst kann man sehen, wie das mit der gemeinsamen Fahrt aussieht. Prinzipiell sollte ein verständnisvoller und vertraulicher Grundton herrschen. Sei diskret. Proll nicht damit herum wie ich, ich will ohnehin nicht wirklich ficken. Frag, ob es so okay ist, entwickle Pläne, wie man es den Freunden weismachen kann oder noch besser – es ihnen gar nicht sagen, sondern besser getrennt bei ihr treffen, nachdem sie mit den Freunden weggeht. Undercover fucking. Stell dir vor, du bist ein Geheimagent deiner Majestät und hast ein konspiratives Treffen mit einer russischen Doppelspionin – grrr…!

Schadensbegrenzung

Wie bereits erwähnt, ich schafe nicht mehr mit jeder. Genau genommen schlafe ich mit keiner mehr so richtig. Ich nenne das No-Fuck-Direktive. Ich suche nach Inspiration, nach Liebe und etwas Neuem, was ich lernen kann. Das will ich von der Frau, keinen Sex. Sex kann man immer haben. Aber wann trifft man an jemanden, der einen wirklich begeistert? Selten.

Okay, zur Zeit arbeite ich an einer Pornodarstellerin, die sich echt extrem bitchy gibt. Hier geht es mir nur ums Ficken, nicht mehr, von der kann ich bestenfalls lernen, wie ich mir korrekt die Pulsadern aufschneide. Aber das ist eine Ausnahme, sonst schlafe ich mit intelligenten Frauen. Wer anders handelt und alles vögelt, sollte sich in Schadenbegrenzung auskennen. Falls es eine Psycho-LSE-Dame ist, könnte sie Drama schieben oder echte Probleme am nächsten Tag bereiten. Hart bleiben. Keinen Bullshit durchgehen lassen. Raus mit ihr, am besten so, dass euch niemand zusammen sieht.

Anders bei HSE-Damen. Die sind cool, die kannst du auch herumzeigen. Die werden keinen Stress bereiten. Mit der solltest du noch den Tag verbringen, wenn möglich. So könnt ihr über alles reden, wozu ihr am Tag davon nicht geschafft hat. Lass sie deine Freundin werden, sie wird dein Leben bereichern. Mit Freundin meine ich keine Beziehung, wenn du keinen Bock hast, sondern eine halb-platonische Beziehung.

Aber sind wir mal ehrlich – wer alles vögelt und vielleicht noch öfter einen über den Durst trinkt, der wird eines Morgens neben einer UG2 wach werden. Das ist echt nicht cool. Euch darf niemand zusammen sehen, keine Nachbarn, niemand. Dein Wert sinkt ins Unmessbare, wenn in der Nachbarschaft erzählt wird, mit was für einem Monster du geschlafen hast. Deshalb – schlaf nicht mit jeder.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

25 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...
Dieser Beitrag wurde unter Pick Up veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.