Warum Natürlichkeit so verführerisch ist

NatürlichkeitWenn ich meine Entwicklung als Verführer betrachte, so habe anfangs wohl den typischen Weg gemacht. Ich fing damals an, alle möglichen Routinen, die mir unter die Augen kamen, auszuprobieren. Mit meinem Kumpel zog ich durch die Straßen und durch die Clubs und wir probierten vieles aus.

Schon in dieser Phase fiel mir auf, wie unterschiedlich die weiblichen Reaktionen auf sogenanntes Canned Material waren. Dabei konnte der selbe C&F Spruch einmal einschlagen wie eine Bombe, im nächsten Set rollten dabei die geschminkten Augen.

Mir war schnell klar, dass es mit einer Ansammlung von Routinen nicht getan sein wird. Ich suchte nach weiteren Faktoren. Denn warum bewirkte manchmal ein simples Augenzwinkern mit einem „Hi!“ das wahre Wunder, obwohl es in keinem PU Buch oder in der Forum-Schatztruhe zu finden war? Das hier soll keine biographische Abhandlung werden, deshalb skipe ich vor.

Was „Sei Du Selbst“ wirklich bedeutet

Ich suchte also nach weiteren Faktoren, die im „Game“ eine Rolle spielten, konzentrierte mich zeitweise auf dies, dann auf das und fand irgendwann den einzig wichtigen Faktor: Nämlich mich selbst. Frauen wollen Männer. Männer, die selbstbewusst und -sicher sind. Witzig, abenteuerlich und ab und zu frech. Männer die sexuell sind und dazu stehen können. Männer, die sozial intelligent sind.

Kurzum den High Value Mann, den Interessanteren. Viele Themen im Forum drehen sich darum: „Wie zeige ich, dass ich der Alpha bin, nach dem sie sucht?“ Hier meine persönliche ultimative Antwort: Gar nicht. Frauen haben nicht nur Augen im Kopf. Sie haben viel mehr als das, die meisten haben eine hohe emotionale Intelligenz. Diese übersteigt alles, was die meisten Männer sich darunter vorstellen können – Und diese verhilft ihnen dazu, innerlich zu nicken oder den Kopf zu schütteln, wenn du ihnen weiß machen willst: „Das wird eine fantastische Nacht Baby, denn du hast mich jetzt getroffen!“

Sie wissen, wer du bist. Es geht also nicht darum, etwas zu demonstrieren. Es geht darum, jemand zu werden. Dieser oben beschriebene, interessante Mann zu werden. Dieser „Natural“. „Einfach gesagt“ spukt es dir, lieber Leser, jetzt wahrscheinlich durch den Kopf. Doch ich sage dir etwas: Es ist weit schwieriger 100 Routinen auswendig zu lernen, an allen Teilaskpekten des interessanten Mannes zu arbeiten (Körpersprache etc.), ein „Clubwolf“ zu werden, der alle Gesten und Techniken kennt und das alles zum richtigen Zeitpunkt einzusetzen.

Diesen Zug habe ich irgendwann verlassen. Und ich sage dir: Es lohnt sich. Es ist viel mehr eine Befreiung als eine große Anstrengung. Denn deine Natural-Freunde haben Spaß wenn sie Frauen aufreißen, sie machen sich keine Gedanken. Zumindest machen sie sich weit weniger Gedanken als du mit deiner 100 GB PU-Festplatte in deinem Kopf.

Und hier noch eine provokante These zwischendurch:

Sie haben nicht Erfolg, obwohl sie sich keine Gedanken machen. Sie haben Erfolg, weil sie es nicht tun. Denn nichts anders bedeutet die höchst attraktive Eigenschaft, die wir Selbstsicherheit nennen. Sich keine Gedanken darum zu machen, wie man gerade bei wem ankommt. Sich seiner „selbst sicher“ zu sein.

Hast du es kapiert?

Und genau deshalb schrieb ich Texte wie „Du sollst nicht so viel denken„. Natürlich, der Rat „sei einfach du selbst“ bewirkt in einem Harcore AFC irreparable Kurzschlüsse. Er sagt dann: „Ok, hier bin ich, ich selbst. Ich bin schüchtern, introvertiert, unwitzig und ungepflegt“.

Und hier kommt die eigentliche Arbeit, die bevorsteht! Ausgehend von meiner folgenden Behauptung. NEIN, das bist du nicht. Du wurdest nur so erzogen, fehlgeleitet und auch noch dafür belohnt. Wie ein braves Hündchen bist du den gesellschaftlichen und mütterlichen Ratschlägen gefolgt und hast die Zuckerstückchen genossen.

Falls du dich also noch nicht mit gesellschaftlicher Konditionierung beschäftigt hast, wirst du das jetzt tun. Lese z. B. gleich mal im Anschluss Eigene Gefängnisse. Du bist bereits attraktiv. Du lässt es nur nicht zu dich zu zeigen. Du willst bei Frauen ankommen und bringst dir lauter Schnickschnack bei, der dich nur noch mehr verschleiert, der dich entstellt, bis zur Unkenntlichkeit.

Wie soll eine Frau auf dich stehen, wenn sie dich nicht sieht? Wie ich schon sagte. Setze zunächst tiefer an. Du kannst nur zeigen, was du von dir selbst weißt. Hab keine Angst davor, denn du hast alle Eigenschaften gegeben. Du hast einen Verstand, du hast Gefühle und einen Schwanz. Du bist ein Mann. Und eine Frau will einen Mann – Das ist doch völlig Simple!

Ob du es mir also glaubst oder nicht. Falls du bislang nicht viel Erfolg bei Frauen gehabt haben solltest, dann liegt das daran, dass du dich nicht traust frei auszuleben, was du wirklich bist. Jetzt wo du weißt, worauf es ankommt, ein paar Leitsätze zum Schluss.

Was tun attraktive Männer?

  • Sie handeln durch ihre eigenen Intentionen: Wie oft lese ich Themen und Probleme, die mit dieser simplen Tatsache gelöst wären. „Wann soll ich sie anrufen? Wie soll ich reagieren? Was hätte ich tun sollen?“ FÜHLE in dich rein. Genau in dem Moment, wenn du eine Entscheidung brauchst. Und du wirst das Goldrichtige tun.
  • Sie haben Spaß: Das heißt soviel wie: Sie tigern nicht durch die Straßen und Clubs und knechten sich dabei in ihrem Verstand, weil sie diesen oder jenen NC nicht geschafft gaben. Sondern sie führen amüsante Gespräche mit neuen Bekanntschaften, bei denen der NC wie von alleine kommt. Nicht ganz vielleicht, sondern durch eigene Intention. (siehe oberer Punkt). Mit Sex verhält es sich übrigens ähnlich.
  • Sie wissen um ihren hohen Wert: Nein, sie demonstrieren ihn nicht. Sie versuchen ihn nicht durch Anerkennung zu bekommen (Needyness). Sie wissen um ihn. Das reicht aus.
  • Sie wollen attraktive Frauen: Und eine attraktive Frau ist nicht auf den ersten Blick ausmachbar. Äußere Schönheit ist nicht selten. Sie geben einer Frau die Möglichkeit ihnen zu beweisen, was sie sonst noch so drauf hat (Qualification), bevor sie Sex mit ihr wollen.
  • Und noch etwas: Sie wollen attraktive Frauen. Deshalb nehmen sie sie sich und eskalieren. Ganz automatisch. Nicht weil sie es im PU Forum gelesen haben, sondern weil sie sie wollen.

Begebe dich auf diesen Pfad, auf den Pfad zu deiner attraktiven Persönlichkeit. Und du wirst irgendwann Situationen erleben, die du vorher nicht für möglich gehalten hättest. Ein Blick reicht manchmal aus, nur wenige Worte und Berührungen und die Verführung wird so simpel, dass sie in FRs nur noch schwer zu beschreiben ist.

Und dir wird es wie Schuppen aus den Augen fallen (heißt es so?), wie es damals bei mir geschehen ist: Diese oder jene Routine, der eine oder andere Spruch, Opener oder eine Berührung funktionieren nur deshalb, weil sie von dir kommen. Sie funktionieren nur dann, wenn sie von dir kommen. In einem Moment, in dem du tust was du fühlst. In dem du natürlich bist, und genau deshalb verführerisch!

Dieser Beitrag wurde unter Pick Up veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.