So bekommst die wirklich (fast) jede Frau ins Bett

Frau im BettIch war kein Sexist bevor ich begonnen habe Frauen zu verstehen. Es gab eine Zeit, in der ich ignorant, aber glücklich war. Ich wuchs auf, schaute Disney Cartoons, glaubte an Romantik und „Wahre Liebe erobert alles“ etc. Ich wollte eine Frau finden, die zu mir passte, mein Partner sein konnte.

Ich glaubte daran, diese eine wahre Liebe zu finden und mit ihr für immer aneinander gebunden zu sein. Weißt du … wie in diesen Hochzeitsgelöbnissen, „Für bessere oder für schlechtere, durch Krankheit und in Gesundheit, für Reichere oder für Ärmere“ etc. Und ich glaubte das Frauen grundsätzlich das Selbe wollten. Nun verstehe ich, dass so etwas nur dort möglich war, wo die Gesellschaft darauf strukturiert ist, einem solchen System Nachdruck zu verleihen. Nun, da Frauen „frei“ sind (und folglich auch auf die Verantwortung ihrer eigenen Emotionen und Instinkte hören können) ist das in unserer heutigen Gesellschaft nicht länger möglich.

Konventionelle Kulturen („victorian society“) oder viele arabische Kulturen sind Beispiele dafür, wie eine Gesellschaft darauf strukturiert ist, das Schicksal der Frauen so treu wie möglich sein zu lassen. Ich möchte gerne ausdrücken, dass ich kein Frauenhasser bin… ich liebe Frauen. Aber ich bin ein Sexist, in dem Sinne, dass ich glaube dass Frauen grundsätzlich anders sind als Männer und dementsprechend zu den Standards die Männer für andere Männer halten, dass Frauen auch untergeordnet sind.

Ich muss wohl ein bitterer Verlierer sein, oder?

Tatsache ist, ich genieße mehr Erfolg mit Frauen als die meisten der Männer in dieser Stadt. Ich habe in meinem Leben mit mehr als 200 Frauen geschlafen, ich schlafe mit 5 verschiedenen Frauen im Moment. Sie sind alles normale, gesunde, gutmütige, gut aussehende (8+ auf der Schönheitsskala) Frauen. (Zumindest so normal, gesund und gutmütig wie Frauen nur sein können – die meisten Frauen haben natürlich ihre individuellen Angelegenheiten.) Aber das ist noch nicht alles.

Ich kann jede Nacht in der Woche ausgehen und eine Frau aufreißen. Ich kann sie vor allen ihren Freunden verführen (mit 80 % Erfolg für jeden Approach.). Die Frauen werden mir ihre Telefonnummer geben während ihr Freund auf der Toilette ist. Ich kann Frauen auf der Straße oder in der Drogerie ansprechen und in 30 Minuten kann ich für gewöhnlich Sex mit ihr haben, gleich hier in meinem Auto oder ich bringe sie zu mir nach Hause. Falls ich mich mit einer Telefonnummer begnügen muss und ich sie an einem anderen Tag treffe, WERDE ich sie an diesem nächsten Tag ficken, vorausgesetzt sie zieht den Schwanz nicht ein („doesn’t flake“).

Lasst es mich nun deutlich machen, dass sich meine Vorgehensweise niemals im geringsten ändert. Ob sie nun Single ist, einen Freund hat oder verheiratet ist. Ich ziehe nur meine normale Routine durch und dann ficke ich sie. Manchmal erwähnt sie ihren Freund, damit sie sich nicht schuldig fühlt wenn ich sie ficke denn nun ist es „meine Schuld“. Manchmal verheimlicht sie ihn vor mir bis ich sie gefickt habe und erzählt mir erst dann von ihm.

Ich kann dir nicht sagen, wie oft ich schon neben einem HB gelegen habe, schwitzig von oben bis unten, weil ich gerade damit fertig wurde ihr Gesicht, ihren Mund oder ihren Rücken vollzuspritzen, als plötzlich ihr Telefon läutet und sie ihrem Mann am anderen Ende der Leitung irgendeine „Bullshit“-Geschichte erzählt. Und das alles OHNE SCHULDGEFÜHLE, WAS AUCH IMMER sie erzählt!!! Die süßesten und naivsten Mädchen auf die du jemals Augenmerk gelegt hast, werden dich bis zur Spitze deines Hutes BETRÜGEN.

Die eine Sache, die für Männer sehr wichtig ist – Treue, Loyalität – existiert bei Frauen einfach nicht. Frauen denken nicht in den Bedingungen von Ehre, Frauen sagen nicht „Das Wort ist bindend“, Frauen handeln grundsätzlich emotional. Wenn sie es Fühlen, dann tun sie es, in diesem Zeitpunkt. Sie rationalisieren es sich dann später selbst. Nichts ist so aussagekräftig und zwingend für eine Frau als (1) wie sie sich fühlt und (2) die Möglichkeit mehr über ihr eigenes „innerliches“ Selbst zu lernen und emotionale Erlebnisse zu haben. Das ist der Grund warum Frauen Astrologie lieben, Fernseh-Schnulzen, Seifenopern, dumme Astro Quizes, welche Informationen über einen selbst geben sollen, etc.

Ich muss wirklich gut aussehen, richtig?

NEIN. Mein Aussehen ist unbedeutend („marginal“); ich bin vielleicht eine 7. Ich trainiere meinen Körper nicht (dennoch bin ich nicht fett oder so). Tatsache ist, ich hatte keinen Erfolg mit Frauen bis ich in meinen frühen 20ern war. Das war der Zeitpunkt an dem ich entschied oft auszugehen und begonnen habe zu versuchen gelayed zu werden…

Ich war gewillt Abfuhren ins Gesicht zu blicken, tausende Male in einer Nacht, aber ich habe es immer und immer wieder gemacht, alles versucht, bis ich es richtig gemacht hatte. Ich musste mein Ego komplett beiseite stellen. Ich wurde die ersten paar Monate nicht ein einziges Mal gelayed. Dann manchmal. Dann ziemlich oft. Dann geradezu ständig! Ich bin nun in meinen frühen 30ern und bin grundsätzlich ein sexueller Gott. Als ich in der High School war hätte ich nicht einmal nur daran gedacht, dass das möglich sein könnte.

Der EINZIGE Faktor der entschied ob eine Frau nun fremdging oder nicht war mein eigener Skill Level. Wenn meine Skills schwach waren, haben die Frauen auf mich geschissen. (Jeder weiß, dass Frauen denken sie hätten die Lizenz dafür, grobe und unfreundliche Schlampen in sozialen Situationen zu sein… Tatsache ist, dass ich dieses Benehmen nun verstehe und sogar einsehen kann.) Aber als meine Skills dann gut waren, konnte ich beinahe jede Frau oder Freundin ficken. Und oft war es so, dass ich nicht einmal wusste, dass sie einen Mann hatte, bevor ich sie gefickt hatte.

Sieh her, ich sage nicht, dass Männer perfekt sind. Ganz im Gegenteil. Ich sage nur, dass ich eine Menge Zeit dafür verwendet habe Frauen zu studieren und zu lernen, mit ihnen umzugehen, und ich weiß wie sie sind. Tatsache ist, dass ich es manchmal hasse, das zu wissen was ich weiß.

Manchmal wünsche ich, ich hätte die blaue Pille genommen und wäre niemals in den Hasenbau herabgestiegen, denn hier gibt es tatsächlich kein Zurück. Ich wollte diese Dinge nicht glauben … denn wie würde ich denn jemals verheiratet sein können? Wie könnte ich denn nun jemals der Trottel sein, der für alles bezahlt und glücklich durch sein Leben stapft, ohne sich Sorgen wegen seiner Frau zu machen, weil ich ihr vertraue? Schau her, würdest du deinen Hund alleine mit einem Steak lassen? Du kannst den Hund nicht dafür hassen, dass er etwas tut was in seiner Natur liegt. Du kannst einem Hund nicht vertrauen, aber du kannst darauf vertrauen, DASS er ein Hund IST. Manche Männer sind untreu, aber ich könnte *niemals* einer Frau vertrauen, treu zu sein. Manche Männer sind schlechte Präsidenten … aber ich könnte *niemals* für eine Frau als Präsidentin stimmen. Ich kann selten von einer Frau erwarten, ihre eigenen Versprechungen als wichtiger und bindender zu erachten als ihre Emotionen und wie sie sich in diesem Moment fühlt. Sie wird es sich später selbst rationalisieren.

Hier ist eine interessante Tatsache. Hast du gewusst, dass die durchschnittliche 22 Jährige Frau mehr als DOPPELT so viel Sex hat als der durchschnittliche 22 Jährige Mann. Du wirst dich jetzt vielleicht fragen, wie das möglich sein kann. Denn wenn eine Frau Sex hat, heißt das dann nicht, dass ein Mann gerade zum selben Zeitpunkt Sex hat? Und sollten Männer folglich nicht genauso viel Sex haben wie Frauen? NEIN, denn die meisten Männer werden selten gelayed, und wenn sie es doch werden, war es weil sie „Glück hatten“. Aber eine kleine Gruppe von Männern wird STÄNDIG gelayed und fickt JEDE MENGE Frauen! Es ist Evolution bei der Arbeit. Frauen folgen ihren Emotionen, und das führt sie dazu mit Männern wie mir zu schlafen (,welche wissen wie sie weibliche Emotionen kontrollieren können.) Frauen wollen den TOP Mann … folglich fickt der Top Mann viele Frauen. Das stimmt – die sexuelle Revolution, Feminismus, etc haben zu einer Rückkehr zu Harems geführt. Frauen, die ihren eigenen Emotionen ausgeliefert sind, sind freiwillige Mitglieder der modernen Harems. Glück für mich!! Hehe.

Du sagst jetzt vielleicht:

„Aber … aber … ich bin so nett! Ich bin ein so netter Kerl!“ Rate mal?! Das ist als würde ein richtig fettes Mädchen sagen, „Aber ich bin so klug!“ Also ob diese Dinge irgendetwas auf der Welt mit sexueller Anziehung (Attraction) zu tun hätten!

Ich werde jetzt einige Tipps geben für die armen Lutscher, die Anzeigen ins Internet stellen nur weil sie versuchen gelayed zu werden und hunderte / tausende von Euro für all die Huren da draußen ausgeben ohne dafür ein in irgendein Game kommen. (Ihr Schlampen wisst genau was ihr tut, und ich bin in euer Spiel eingeweiht!)

Anleitung um (fast) jede Frau ins Bett zu bekommen

  • Sei auf keine Weise sexuell bewertend: Sei sexuell in keinster Weise bewertend. Die schlimmste Befürchtung einer Frau ist es, als Schlampe bezeichnet zu werden. Sie wird dir deine Füße lecken und ihn sich in den Arsch stecken lassen, wenn sie denkt dass du sie dafür nicht schlecht findest (und sie weiß, dass ihre Freunde es niemals herausfinden würden).
  • Werde nicht wütend auf sie: Frauen wissen, dass sie emotionale Ausbrüche haben und sie müssen darauf vertrauen können, dass du damit umgehen kannst. Es ist okay (und nötig), dass du gelegentlich deinen Fuß auf den Boden stampfst… sei dir nur sicher, dass sie weiß, dass du dich vollkommen unter Kontrolle hast.
  • Lass sie dich nicht manipulieren oder in irgendeiner Weise kontrollieren. Sie wird auf der Stelle jeglichen Respekt vor dir verlieren. Sei immer führend. Es ist wie Tanzen – Frauen hassen Männer die nicht führen können.
  • Wenn du zum ersten Mal eine Frau oder eine Gruppe ansprichst tendieren sie dazu ein Gefühl zu bekommen, also würdest du nichts anderes im Sinn haben als ihnen nahe zu kommen, und als würdest du einfach nur unbedingt etwas von ihnen wollen – etwas wie Sex. (Und sie haben Recht.) Es ist wichtig deine Körpersprache und deine Sprache bewusst so zu strukturieren, dass sie beim besten Willen nicht glauben würden, dass du etwas von ihnen willst. Sie sollten das Gefühl haben, als wolltest du jede Sekunde wieder abhauen.
  • VERSUCHE NICHT SIE AUF IRGENDEINE ART UND WEISE ZU BEEINDRUCKEN: Sei kein Angeber. Rede nicht über deine Fähigkeiten oder Besitztümer. Sobald sie Wind davon bekommt, dass du versuchst dich gegenüber ihr zu qualifizieren wird sie ihr Interesse verlieren.
  • Ignoriere ihre Freunde/Freundinnen nicht: Einer Frau bedeuten die Meinungen ihrer Freundinnen mehr als alles andere auf der Welt. Nichts hat mehr Bedeutung für sie als was andere Frauen über sie denken. Gib ihr und ihren Freunden Aufmerksamkeit und bringe beispielsweise alle zum lachen. Wenn eine Frau sich anders fühlt als die anderen, wird sie sie weg ziehen, und sie werden ihr folgen wie eine Schafherde. Gesellschaft ist die Bibel der Frauen. (Merkst du, das sich Männer NICHT so benehmen?! Frauen sind da sehr anders!)
  • Um sich für eine Frau attraktiv zu machen / Sie emotional verwundbar zu machen, überschütte sie mit Emotionen und Gefühlen. Mach sie nicht nur glücklich. Mach sie glücklich, böse, traurig, verbunden, verwundert, interessiert, etc. Bring sie zum lachen. Ärgere sie. Erzähl ihr Geschichten über dein krankes junges Hündchen. Erzähl ihr, warum es niemals zwischen euch funken wird. Nenn sie einen Idioten. Wenn sie sich aufregt, wird sie anfangen dich zu berühren oder zu „Knuffen“… Stoße sie spielerisch weg. Wenn sie dich einen Trottel nennt und deinen Arm schlägt, machst du alles richtig. Wenn Sie dir den „Ich kann nicht glauben was du da eben gesagt hast“-Blick aufsetzt, werd nicht kleinlaut, sag auf keinen Fall „Oh ich mache nur Spaß“ oder irgend etwas ähnliches.
  • Wenn sie dann emotional wird, wird sie versuchen alles zunichte zu machen, indem sie Logik ins Spiel bringt. Sie wird dich fragen, ob du ein Player bist oder ob du das zu allen deinen Mädchen sagst oder was auch immer. Der Trick ist folgender: Nimm das nicht zu ernst, indem du irgendwelche logischen Antworten gibst! Es stimmt… Frauen haben weniger Interesse an dir, wenn du sie zu ernst nimmst!!! Es ist verrückt, aber es ist so.. Ignoriere einfach was sie sagt oder missintepretiere es derart, dass sie auf dich zukommen muss. Wenn du bei diesen Tests versagst, wird sie gegangen sein bevor du es geschnallt hast.
  • Sie wird anfangen dir eine Menge Fragen zu stellen. Das ist es was Chicks tun wenn sie sich plötzlich zu jemandem hingezogen fühlen, über den sie nichts wissen. Das ist deine Chance das Ganze ein wenig aufzulockern, mehr über sie herauszufinden und eine tiefere Verbindung zu schaffen. Das musst du tun, oder sie wird später keinen Grund haben, sich mit dir abzugeben (she will flake) (Sogar wenn du sie bereits geküsst hast!). Mach es ihr nicht zu einfach, lass sie ein wenig dafür arbeiten. Dann beginn mit ihr über euren Bekanntenkreis und Kindheitserinnerungen, oder alltägliche Dinge zu reden. Sie muss das Gefühl erhalten, dass du echt bist und ihr nichts vormachst. Das ist für gewöhnlich die Zeit in der ich einige falsche Schwächen und Verwundbarkeiten einwerfe, wie z. B. dass ich schüchtern oder unsicher bei etwas bin. Ich weiß sowas geht auf den Sack, aber Frauen müssen mindestens ein paar kleine Löcher sehen, wo sie sich festklammern und ankern können. Sie werden nur mühsam wenn du zu perfekt bist…
  • Versichere dich, dass sie das Gefühl hat dass du deine Normen und Standards hast und sie an ihnen misst. Stelle ihr Fragen die ihr zeigen, dass du sie gerade auscheckst um zu sehen ob sie brauchbar ist. Frauen mögen das Gefühl nicht, nur mit dir zusammen zu sein, nur weil du keine bessere abkriegst. Sie mögen es lieber, zu glauben dass du hohe Ansprüche hast, dass du jedes Chick haben kannst dass du willst, aber dass du SIE wähltest weil Sie SOOO speziell und SOOO anders als die anderen ist. Ja, Ich weiß.
  • Bewege sie zu verschiedenen Locations. Nimm sie mit zum nächsten Lokal auf einen Drink. Geh mit ihr auf die andere Straßenseite um mit ihr etwas Kunst anzusehen. Je mehr Locations desto besser.
  • Übernimm die Verantwortung für jede Eskalation. Eine Frau macht alles, solange sie sich nicht schuldig fühlen muss. Mach es zu dein er Schuld. Mach ihr weiß, dass es dir „halt passiert“ ist. Sie wird es sich später selber rationalisieren und logisch erklären, indem sie den gleichen Bullshit-Generator benutzt, mit dem sie Dates in letzter Minute platzen lässt. Mach sie nicht geil bis du sie isoliert hast. Glaub mir, emotional ist besser als geil.
  • Lass die Frau immer etwas zwischen Bestätigung und Ablehnung spüren.Wenn sie sich abgelehnt fühlt, wird sie aussteigen oder SO RICHTIG verrückt werden. Und wenn sie sich zu bestätigt fühlt, wird sie dich in der nächsten Sekunde abgesetzt haben. Also drück sie weg (emotional) und dann zieh sie wieder herein.
  • GLAUBE DEINEN EIGENEN BULLSHIT: Cicks schenken deinen Entschuldigungen keine große Beachtung und versuchen auch nicht nachzuprüfen, ob sie erstunken und erlogen sind oder nicht. Weil das wäre eine logische Reaktion. Und Mädels sind nicht logisch. Sie achten eher darauf, ob DU deinen eigenen Bullshit glaubst oder nicht, wenn du ihn ihr erzählst. Wenn es so aussieht, dann wird sie es mit großer Wahrscheinlichkeit ebenfalls glauben. Der Schlüssel ist also, deinen eigenen Bullshit zu glauben und von anderen Dingen von denen du willst, dass dein Chick es auch glauben soll, fest überzeugt sein (Alpha-Male… wie auch immer)… Weil dein eigener Glauben an dich beeinflusst aus irgendwelchen Gründen auch den des Chicks.
  • Eine Sache noch … viele Kerle machen den Fehler auf weibliche Romantikvorstellungen zu hören. Hör nicht auf sie, SIE WISSEN VERDAMMT NOCHMAL GANZ EINFACH NICHT ÜBER WAS SIE REDEN und Sie WERDEN dich falsch steuern. Sie werden dir sagen was sie GLAUBEN dass sie wollen, anstatt das, auf das sie eigentlich positiv reagieren. Weiterhin ist ein großer Teil der weiblichen sexuellen Erfahrung die Unfähigkeit, zu diesen Dingen zu stehen WEIL sie sexuellen Spaß darin vermuten, sich zu wehren und überwältigt, also EROBERT zu werden.

Wenn du die Dinge so machst, wirst du nach ein paar Monaten Übung wie ein Rockstar gelayed werden. Die Kerle, die gelayed werden sind die, die wissen, was sie tun, weil sie an vielen Frauen geübt haben. Ironischer Weise fühlen sich Frauen zu den Männern am meisten hingezogen, die sie ficken und dann auf ihren Arsch fallen lassen – denn das sind genau diese Männer, die so viele andere Optionen haben, weil sie an vielen anderen Frauen üben. Das ist der Grund warum du Frauen immer herumzicken hörst, wie alle Männer doch Arschlöcher sind, die sie einfach nur flachlegen und dann loswerden wollen – denn das sind genau diese Männer zu denen sie sich hingezogen fühlen.

Frauen tendieren dazu, etwas weiser zu werden, wenn sie über die 30 kommen, und dann schauen sie sich um ein nettes, schwaches Beta-Männchen um sich mit ihm niederzulassen und sich von ihm alles zahlen zu lassen. Wenn sie älter werden, werden sie anfangen, beinahe hoffnungslos diesen Kerl zu suchen. Und wenn sie ihn dann gefunden haben, werden sie ihm fremd gehen … mit einem aufregenden, witzigen Kerl wie mir. (Aber wer will schon alte Frauen in ihren 30igern ficken? Das ist das wofür Beta-Männchen da sind! Hehe)

Hey, gebt mir keine Schuld – Ich habe die Dinge nicht so gemacht wie sie sind. Ich war nur ein Junge der viele Frauen ficken wollte. Und ich tu es 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Pick Up veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.