Sexy Rollenspiele – So wirds heiß im Bett

RollenspielDu denkst jetzt vielleicht „Huch? was soll denn das? Klar weiß ich was ein Rollenspiel ist“. Klar wer kennt das nicht? Es ist Karneval für Erwachsene, ein Kostümball der Sinne. Aber hast du dir schon einmal Gedanken darüber gemacht, was du alles tun kannst? Welche Möglichkeiten Rollenspiele dir und deiner Freundin, Sexpartnerin oder einfach einem Mädchen bietet, dass du gerade erst kennen gelernt hast (Gerade da wirkt es oft am intensivsten)?

Glaub mir, heute wirst du lernen was einem einfachen Rollenspiel für eine gigantische, riesige Macht innewohnt. Ich spreche hier nicht davon das du dich als hirnverbrannten Kaktus verkleiden sollst (Auch wenn eine Verkleidung die Wirkung des Kopfkinos enorm verstärken kann, ist sie nicht zwangsweise erforderlich), sondern deine Partnerin/ deinen Partner (Um auch die Frauen mit einzubinden die an späterer Stelle noch voll auf ihre Kosten kommen) wird dank dir in eine Welt eintauchen die sie niemals für möglich gehalten hätte, eine Welt voller Abenteuer, Emotionen, Erlebnissen und es sind keine Grenzen gesetzt.

Du verstehst worauf ich hinaus will. In dieser Welt ist man frei! Man ist frei in einer Welt die heut zu Tage nur noch Kompromisse bietet, Einschränkungen und Tabus… Konditionierungen aller Art… Doch in dieser Welt seid ihr beide frei… frei wie die Vögel am Himmel, es gibt keine Regeln… keine Ängste nichts von alle den Regeln die in deinem täglichen Leben existieren… ihr seid frei…

Was ist ein Rollenspiel?

Normal versteht man unter einem Rollenspiel einfach das ein Paar oder nur einer von Beiden, sich verkleidet und etwas neues ausprobiert. Es gibt tausende von Kostümen dafür. Man kann sich auch selbst neue ausdenken etc. Aber das ist nicht genau das worauf ich hinaus möchte. Ich will dir zeigen welche enormen sexuellen Möglichkeiten Rollenspiele bieten, nicht nur im Bett, Wald, Büro oder sonstwo mit deiner Freundin. Nein. Sondern sogar mit Girls die du erst seid 3 Sekunden zum ersten Mal gesehen hast.

Was macht Rollenspiele so unglaublich interessant

Wie ich eingangs schon erwähnt habe, der Reiz des Rollenspiels im Kopf liegt darin, dass man frei ist. Im waren Leben ist das Girl, dass sich grade stöhnend vor dir auf dem Schreibtisch befindet, nur eine Bürokauffrau oder Sekretärin, sie führt ein ödes Leben. Tag ein Tag aus das Selbe. Montag bis Freitag täglich 9 Stunden arbeiten. Abends gelangweilt vor dem Fernseher sitzen oder am Telefon ewig die gleichen sinnlosen Gespräche führen. Samstag Abend gibts dann alle zwei Wochen mal nen mittelmäßigen Fick von irgendeinem Typ den sie zwei Stunden vorher in einer Disco oder sonstwo kennengelernt hat. Ein abgefucktes Leben.

Doch jetzt genau in diesem Augenblick höchster Extase, da ist sie nicht die kleine Sekretärin die ihrem Chef immer Kaffee holen muss. Jetzt gerade ist sie die Marquise de Merteuil die sich zuckend vor Lust von ihrem Vicomont auf dem Schreibtisch von Ludwig XIV. in seinem Schloß Versailess bumsen lässt. Eine gigantische Energie durchströmt ihren Körper und sie windet sich vor unglaublicher Lust. Sie kann es kaum noch ertragen nicht durch das ganze Gebäude zu schreien (Den natürlich seid ihr nicht in Versailess, du Schlingel, ihr seid bei dir im Büro). Jetzt ist sie die Frau die sie immer sein wollte. Es gibt jetzt keine Zeit für euch Beide, ihr seid in einem zeitlichen Vakuum, es gibt nur ihren perfekten Körper und deinen pulsierenden Schwanz. Ihr seid im wirklichen Leben keine Könige oder Fürsten, das seid ihr nur hier, in diesem Moment, der ganz alleine euch beiden gehört. Ist das nicht ein erregender Gedanke? Ja verdammt, natürlich ist es das, Mann!

Lass die Zeit stehen

Ihr seid in einem Vakuum, ihr denkt einfach an nichts mehr anderes als eure beiden Körper und den (fiktiven) Ort und die (fiktiven) Personen die ihr gerade seid. Vielleicht bist du ein hübscher Prinz und sie ist die einsame Prinzessin die sehnlichst in ihrem einsamen Turm auf dich gewartet hat? Vielleicht ist sie aber auch die böse Göttin Hera die einen naiven Bauern verführt hat (Obwohl sie im echten Leben vielleicht nur Zahnarzthelferin ist die nichts zu sagen hat). Wer weiß… es ist alles möglich!

Wie mache ich das?

Vielleicht denkst du jetzt „Geil, probier ich gleich bei meiner nächsten Sargingtour mal aus“, vielleicht denkst du aber auch „Oh das klingt echt verdammt geil, aber wie soll ich das nur machen?“. Es ist ganz einfach. Erschaffe dir einfach den entsprechenden Frame. Wenn du gerne der Feldherr sein willst, dann benimm dich so. Und halte auch den Frame. Du darfst nicht vom Frame abkommen, das ist unverzichtbar für das Funktionieren der Aktion. Geh ganz in deinem Frame auf. Du bist der Feldherr, also wie redest du mit anderen?

Feldherr: „Hi ich bin der Martin, darf ich dir nen Drink ausgeben?“ – Kommentar überflüssig.
Feldherr: „Oh, was erspähen meine müden Augen dort? Wenn das nicht einmal eine Sklavin / Weib / Togaträgerin ist die mein Blut in Wallung bringt.“

Vergiss nicht auch die Frau in den Frame mit hineinzuziehen. Sonst bringt es null bzw. du wirst in den nächsten Minuten einigen Männern in weißen Gewändern begegnen (Und ich meine nicht den Ku Klux Klan). Sie ist ab jetzt die redegewandte Senatorin. Was die anderen um euch herum machen ist unwichtig (Besonders gut ist es natürlich wenn du paar Kumpels noch mit einbeziehst als deine Legionäre). Nach einer Zeit musst du sie sowieso isolieren (Ja das kennen wir ja alle schon zur genüge). Und dann kannst du richtig loslegen. Und fang auf keinen Fall an rum zu stottern etc. Ein römischer Feldherr der 1000 Schlachten geschlagen hat, stottert nicht herum, wenn ihm ein schwaches Weib mit geöffnetem Schoß zu Füßen liegt!

Feldherr: „Oh diese Brüste, sie erinnern mich an die Hügel vor den Toren von Alexandria. Wie die vollendeten Formen einer jungen Gazelle…“ – Lass dir was einfallen. Du kannst es!

Achte nicht auf Pick Up Regeln etc. (Denke einfach, was würde der römische Feldherr jetzt tun?). Klar C&F etc. geht immer, aber Rollenspiele sind gewissermaßen ein Sonderfall im Pick Up.

Ein Praxisbeispiel

Das Beispiel das ich jetzt beschreibe ist schon ein wenig angestaubt und ein oder zwei Jahre alt. Aber ich liebe es deswegen, weil ich die Frau die mir später fast das Hirn rausgevögelt hat erst seit 2 Minuten kannte. Ich versuche die Situation trozdem genau wiederzugeben:

Es war im Sommer. Abends an einer Bushaltestelle. Ich war da mit einem Kumpel und einem Typ, den ich auch erst seit 10 Minuten kannte. Später kamen noch 3 Girls (Um es Pick Up technisch korrekt wiederzugeben zwei HB 7,5 und eine HB 8,5, dermaßen aufgestylt das ich bei ihrem Anblick fast direkt gekommen wäre) und 3 Jungs dazu. Die Jungs: Einer davon ein richtiger Sprücheklopfer (So wie ich *lach*), der andere ein überaggressiver Proll und einer der halt dabei war damit es nach mehr aussieht.

Der Sprücheklopfer bringt einen Gag nach dem anderen und amoggt meine zwei Kollegen (damals wusste ich natürlich weder was amoggen ist Geschweige den was eine HB 8,5 ist) und unterhält sich mit den Girls. Jedenfalls nach ein oder zwei Minuten kommt die HB 8,5 zu mir und fragt mich wer ich bin. Da ich sehr müde war und es mir daher scheiß egal war, was sie von mir denkt hab ich einfach gesagt:

Ich: „Ich bin Zuhälter“
HB: *lacht* „Ach echt?“
Ich: „Ja, ich hab nen coolen Laden in der Nähe hier“
HB: *sichtlich interessiert* „Cool. Hast du auch schöne Frauen da?#2
Ich: „Pah, so geile Bräute findest du hier im Umkreis von 200 km nirgendwo. Würdest du für mich anschaffen gehen?“
(Mir war zu diesem Zeitpunkt einfach müdigkeitsbedingt alles total scheiß egal)
HB: *lacht* „Na klar!“
Ich: „So einfach geht das aber nicht. Du musst schon paar Sachen können damit ich dich einstelle. Kannst du gut blasen?“
HB: *grinst* „Klar!“
Ich: „Kann jede sagen“ – Hatte dann keinen Bock mehr und bin kurz zu den anderen zurück. Sie folgte mir wie ein Rudel geiler AFCs einer Drama Queen. Nach weiteren 2 Minuten sind wir dann wieder alleine gewesen.
Ich: „An wen muss ich mich wenden wenn ich dich kaufen will?“
HB: *schon sehr erregt* „Ja an meinen Zuhälter der wohnt in Stadt XY“ (Ich weiß es bis heute noch nicht, aber ich gehe davon aus, sie meinte damit ihren Freund)
Ich: „Klingt ja alles cool. Aber ich muss das erst noch testen, ob du echt so gut bist wie du sagst. Reden kann man viel.“

Haben dann noch etwas weitererzählt und die anderen haben langsam angefangen zu checken über was wir die ganze Zeit so angeregt reden. Ale staunen Bauklötze. Bin dann nach sage und schreibe 25 Minuten, vom ersten Sehen an, mit ihr zu mir nachhause abgezischt. Und dann ging die ganze Geschichte erst richtig los. Einer der geilsten Ficks aller Zeiten

Ich: „Hm blasen kannst du echt gut, aber Anal machst du garantiert nicht, dafür bist du zu feige.“ – Egal wie arg ich sie herausgefordert habe, sie hat alles gemacht was ich wollte. Verstehst du jetzt die gewaltige Macht die dieses Werkzeug des Verführers in sich birgt wenn man sie richtig anwendet? Die Macht ist grenzenlos!

Für die Frauen

Zum guten Schluss habe ich noch ein paar Tipps für die Damen. Auch ihr könnt Männer mit sowas total auf Touren bringen. Du denkst jetzt bestimmt „Ja, ist klar, ist dir schon einmal aufgefallen das Männern ein bisschen weniger Fantasie haben als Frauen?“. Darüber kann man sich streiten. Aber in Punkto Sex haben Männer ein riesiges Fantasiepotenzial.

Was bei der Frau die Königin ist die den Prinz verführt ist beim Mann die geile Krankenschwester die ihm seine wildesten Krankenhausphantasien erfüllt. Seid kreativ Ladys. Gerade das mit der Krankenschwester finde ich sehr erregend. Aber denkt euch was aus. Die Ladendetektivin die den Dieb verführt. Die Eisverkäuferin die ihm nachdem sie ihm das Eis gegeben hat noch schnell den Schwanz lutscht, seid kreativ! Auf sowas stehen Männer. Jeder Mann hat so eine bestimmte Phantasie in sich, sei es endlich Mal eine Lehrerin zu knallen (Er ist der unartige Schüler) etc… es gibt buchstäblich tausende von Möglichkeiten! Besuch ihn auf der Arbeit und überrasche ihn als was weiß ich…

Schlusswort:

Halte auf jeden Fall dein Frame. Ich habe im Forum mal einen FR gelesen der hieß so was mit „Hilfe ich bin ein Pornostar, holt mich hier raus“ oder so was ähnliches. Und da beschrieb ein Typ, das er eine Frau in einer Disco angesprochen hat und ihr erzählte er wäre ein Pornostar. Ich kann mir nur zu gut vorstellen in welch gigantischem Ausmaß dieses Girl von ihm attracted war. Er hätte nur sagen müssen „Komm *nimmt sie an die Hand* ich will mal sehen was du echt so kannst“. Er hätte sie nur mitnehmen müssen aufs Klo oder sonstwo. Es wäre hundert pro ein Lay geworden, und was für einer. Ich will damit sagen. Zieh es durch! Du hast die Macht den Frauen ihre wildesten Phantasien zu erfüllen!

Dieser Beitrag wurde unter Pick Up veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.