Pickupregeln – Fluch oder Segen?

Pick Up RegelnIn diversen Pickup-Foren und Büchern finden sich immer wieder irgendwelche Regeln bezüglich dem Verführen von Frauen. Diese Regeln mögen zwar schön und gut sein, allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass sich diese Regeln weder verallgemeinern lassen, noch funktionieren sie für jeden. Das hängt auch damit zusammen, dass jeder Mensch einzigartig ist und über ganz unterschiedliche Fähigkeiten und Interessen verfügt. Das was Mystery in seinem Buch: “Wie sie jede Frau rumkriegen” schreibt, klappt für Mystery am allerbesten und hat ihm den gewünschten Erfolg mit Frauen beschert.

Sei im Flow!

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Verführen am leichtesten klappt, wenn ich im Fluss bin. Mihaly Csikszentmihalyi beschreibt diesen Zustand als Flow. (siehe auch: “Flow: Das Geheimnis des Glücks“). Und in dem Moment, wenn ich im Flow bin, brauche ich weder Regeln noch einen Gameplan, weil alles von ganz alleine läuft, ohne dass ich etwas dazu tun müsste.

Der Fehler vieler PUAs

Was ich immer wieder erlebt habe ist, dass sich viele Leute aus der Pickup-Community viel zu sehr an irgendwelche Regeln klammern und versuchen Verführung vom Verstand her zu verstehen. Doch genau das ist absolut kontraproduktiv. Je mehr versucht wird, den Prozess der Verführung vom Verstand her zu steuern, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass es in die Hose geht und nicht in die Liebesgrotte der Frau führt.

Manche glauben auch, dass sie erst noch dieses oder jenes lernen müssten, damit sie bei Frauen erfolgreich sind. Was die meisten nicht wissen, dass bereits alles da ist, was ein Mann benötigt, um eine Frau zu verführen. Und dabei trägt jeder seine ganz eigene Strategie in sich, auf die er vertrauen kann. Und wer darauf vertraut, dem gelingt es auch mit Leichtigkeit eine Frau zu verführen.

Wer allerdings glaubt, dass er sich noch alles mögliche aneignen und lernen müsse, der bringt sich nur selbst um den Erfolg bei Frauen. Die Denkweise, die dahinter steht ist: “Wenn ich erst einmal dieses oder jenes beherrsche, dann kann ich bei Frauen erfolgreich sein.” Damit wird der Erfolg immer wieder in die Zukunft verschoben. Hinzu kommt, dass der Betreffende seinen eigenen Fähigkeiten nicht vertraut. Und es ist gerade dieses Selbstvertrauen, welches maßgeblich am Erfolg beteiligt ist.

Fazit:

Wer felsenfest davon überzeugt ist und daran glaubt, dass er erfolgreich mit Frauen ist und sie mit Leichtigkeit verführen kann, der kann eine Frau auch mit Leichtigkeit verführen. Wer hingegen denkt, dass er gerne erfolgreich bei Frauen sein möchte, der lebt in dem Bewusstsein, dass er keinen Erfolg bei Frauen hat. Und genau das spiegelt sich dann auch in seinem Leben wieder.

Dieser Beitrag wurde unter Pick Up veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.