Die perfekte Liebeserklärung machen

Wann ist der richtige Moment, wo ist der richtige Ort, was ist die richtige Methode, jemandem seine Liebe zu gestehen? Auf diese Fragen gibt es sicherlich keine allgemeingültigen Antworten. Aber wenn du einige grundlegende Regeln beachtest, sollte dem Erfolg deiner Liebeserklärung nichts mehr im Wege stehen.

Besonders wichtig

Liebeserklärung machenDie gelungene Liebeserklärung setzt voraus, dass du deine begehrte Person mit deinem Geständnis nicht unvorbereitet überfällst. Ihr beide sollten euch persönlich kennen und euch auch schon näher gekommen sein. Eine persönliche, mündlich überbrachte Liebeserklärung ist dann auf alle Fälle einer geschriebenen vorzuziehen. Bereite dich auf deine geplante Liebeserklärung vor. Der geeignete Ort hierfür sollte ruhig sein, weit ab von Trubel und Lärm. Lade dazu die angebetete Person zu einem romantischen Abendessen oder zu einem entspannenden Spaziergang in einer ruhigen Atmosphäre ein.

Wird dein Angebot angenommen, so lässt sich schon erkennen, dass deine Gefühle möglicherweise erwidert werden. Ein gepflegtes, der Situation angepasstes Aussehen versteht sich dabei von selbst.

Sobald ihr euch persönlich trefft

Baue eine positive Stimmung auf, indem du eine lockere und doch persönliche Unterhaltung führst. Erzähle Anekdoten aus deinem Leben, um deine Angebetete zum Lachen zu bringen und um die Situation zu entspannen. Achte jedoch darauf, nicht zum Alleinunterhalter zu avancieren. Beziehe dein Gegenüber in das Gespräch mit ein, sei aufgeschlossen gegenüber ihren Ausführungen. Befrage deine Freundin im weiteren Verlauf der Unterhaltung nach ihren Vorstellungen und Wünschen zu der Zukunft und höre mit großem Interesse zu. Schätzen dabei noch einmal ab, ob deine Liebe auf dieser Basis eine Zukunft haben kann. Der richtige Moment ist dann gekommen, wenn du ihr in einer kurzen Gesprächspause tief in die Augen blickst.

Nehme Körperkontakt auf, ohne den anderen zu bedrängen. Achte darauf, dass keine störenden Einflüsse wie Lärm die anstehende Liebeserklärung untergehen lassen. Atme tief durch und sprechen dann deine Gefühle frei aus. Dabei solltest du deutlich artikulieren, um peinliche Nachfragen zu vermeiden („Was hast Du gesagt? Ich habe Dich nicht verstanden.“). Der permanente Blickkontakt ist dabei unabdingbar, um der angebeteten Person einerseits das Gefühl zu geben, dass du dir deiner Sache hundertprozentig sicher bist. Zum anderen kannst du die Reaktion auf deine Liebeserklärung direkt an ihrem Verhalten ablesen.

Erwidert die angebetete Person deine Gefühle, wirst du direkt nach deiner Liebeserklärung feststellen, dass du alles richtig gemacht hast und kannst einer gemeinsamen Zukunft freudig entgegensehen.

Dieser Beitrag wurde unter Ansprechen/Date veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.