Partnersuche für Tierfreunde: So findest du den idealen Partner!

Süße KatzeTierisch verliebt kann wohl jeder unterschreiben, der einen tierischen Freund seinen Lebensbegleiter nennen darf. Mann teilt da gerne nicht nur das Sofa, sondern auch Tisch und Bett.

Gerade Frauen sind da in dieser Hinsicht oftmals etwas eigensinnig, weshalb die Partnersuche für Tierfreunde sich mitunter etwas schwierig gestalten kann. Wenn du auch auf der Suche nach deinem weiblichen Gegenstück bist, aber nur im Doppelpack erhältlich bist, dann solltest du folgenden Ratgeber aufmerksam lesen.

Über Verständnis und Liebe

Ein Tier bringt so viel an Wärme und Liebe in die eigenen vier Wände. Wer ein wahrer Tierfreund ist, der weiß, dass das Tier nicht nur Tier ist, sondern vielmehr ein Familienmitglied. Und diesem Familienmitglied soll mit Verständnis und Liebe gegenüber getreten werden.

Dating Psychologie Kurs & Produkte

Dating PsychologieDating Psychologie Inhalt

Gefahren durch Fehlinterpretation:

  • Frauen nicht mehr als Individuum betrachten
  • Immer weiter nach einer geheimen Formel suchen
  • Nicht zur Tat schreiten
  • Immer weitere Produkte kaufen

Bei richtiger Interpretation:

  • Du lernst richtig mit Frauen umzugehen
  • Du wirst schöne Frauen kennnen lernen
  • Frauen werden sich in dich verlieben

Dating Psychologie Button

Schwierig wird es aber oftmals dann, wenn es um die Partnersuche für Tierfreunde geht, denn nicht immer ist das Gegenüber auch tierisch verliebt. Doch der tierische Begleiter hat sich schon oft als wahrer Seelentröster bewiesen und sich schon lange vor der neuen Herzdame sich in deinem Herzen tief verwurzelt.

Von Käfig putzen über Tierarztbesuche bis hin zu Gassigehen

Du als Tierhalter weißt ganz genau um die täglichen Aufgaben und Pflichten, die dein treuer tierischer Begleiter so mit sich bringt. Für dich gehören diese Dinge längst zu deinem Alltag und du empfindest sie als ganz normal. Anders sieht das jedoch aus, wenn du tierisch verliebt bist, und zwar frisch in eine Dame aus Fleisch und Blut. Diese kennt mitunter den Alltag mit einem Tier nicht und es kann dazu kommen, dass diese nicht ganz so viel Verständnis und Zeit aufbringen möchte, damit es deinem Tier in seinen alltäglichen Bedürfnissen an nichts mangelt.

Du solltest dir und deiner potenziellen Partnerin, und auch natürlich deinem Tier gleich viel Ärger und Stress ersparen, indem du dich lieber nicht mit Frauen verabredest, die Allergikerin, Phobikerin oder allgemein ein Muffel in puncto Haustiere ist. Die Zukunftsaussichten sind hier doch eher gering und wenn sie bei einem Haar auf der Couch schon die Wände hochgeht, wird sie wahrscheinlich bei einem Blick in dein Bett unmittelbar aus ihren Schuhen kippen.

Leichter suchen oder finden lassen durch das Internet

Partnersuche für Tierfreunde geht am einfachsten im Internet. Der Grund liegt dabei klar auf der Hand, denn hier gibt einige Communities speziell für Menschen die tierisch verliebt sein möchten und somit natürlich auch Partnerbörsen. Jeder der sich in so einer Singlebörse anmeldet, ist entweder Tierliebhaber oder selbstverständlich selber ein stolzer Tierbesitzer und entsprechend auf der Suche nach dem menschlichen Gegenstück.

Online Dating Meisterkurs
Online Dating Meisterkurs
Online Dating Anbieter
  • Extrem geniale Anschreibtechniken mit Beispielen und Mustertexten
  • Ideale Vorlagen zur Profilgestaltung
Online Dating Meisterkurs

Hier kannst du dann zu 100 Prozent davon ausgehen, dass das wichtigste Kriterium für dich schon einmal erfüllt ist, nämlich die Liebe zu Tieren. Sollte sich doch einmal eine Dame dorthin verirrt haben, die selber kein Tier besitzt und auch sonst eher neutral in dieser Hinsicht unterwegs ist, ist Obacht angesagt.

Neutrale Einstellung kann ebenfalls schnell nach hinten losgehen

Eine neutrale Einstellung gegenüber Haustieren ist ja schon mal besser als eine eindeutig erklärte Abneigung, dennoch solltest du hier Obacht walten lassen. Viele sind sich nämlich gar nicht darüber im Klaren, welchen Stellenwert so ein Haustier wirklich bei seinem Herrchen einnimmt. Und auch der tägliche Zeit- und Geldaufwand ist den allermeisten nicht bewusst.

Nicht selten kommt es vor, dass die Partnerin kurzweilig mal die zweite Geige spielen muss, wenn Tier z. B. seine tägliche Aufmerksamkeit einfordert oder schlimmer noch, kränkelt. Zu diesen Punkten kommen dann ja nun auch noch die alltäglichen Pflichten wie z. B. das mehrmalige Gassigehen, das Spielen, die Pflege und der Ausritt vom Pferd, etc.

Egal welches Tier du dein Eigen nennst, es kommt unweigerlich zu diversen Pflichten und Aufgaben, und das jeden Tag. Und so kann eine neutrale Einstellung sich schnell mal ins negative Wandeln, wenn Frau auf einmal merkt, dass das Tier doch einen ganz großen Part in deinem Alltag einnimmt. Dies zu akzeptieren und tolerieren tritt in den wenigsten Fällen ein.

Energie in die Aussicht auf Erfolg stecken

Wenn du auf der Partnersuche für Tierfreunde bist, dann solltest du dich auch genau darauf beschränken, denn alles könnte in verschwendete Zeit und Energie enden. Melde dich dort an oder halte dich dort auf, wo du auch wirklich sicher sein kannst, dass die Damen hier ebenfalls so „ticken“ wie du selbst.

Fündig werden kannst du z. B. auf einer Tierausstellung, im Hundesportverein, dem Dressurplatz oder Tierschutzverein. Wie bereits erwähnt, gibt es aber auch Internet sehr gute Anlaufstellen, damit du dich mal wieder richtig tierisch verlieben kannst.

Partnerbörsen speziell für die Partnersuche für Tierfreunde

Da dieses Problem der speziellen Partnersuche bereits von vielen erkannt wurde, haben sich einige Seiten aus dem Boden gestampft, die speziell nur für die Partnersuche für Tierfreunde ins Leben gerufen wurden. Eine davon ist tierisch-verliebt.de.

Neben dem unschlagbaren Argument, dass du dort nur auf Frauen triffst, die garantiert auch so denken wie du, zu mindestens in Sachen Tierliebe, bietet sich der weitere Vorteil, dass du erst einmal die mögliche neue Partnerin an deiner Seite ganz in Ruhe „beschnüffeln“ kannst. Du kannst dich also ganz bequem am Abend vor dein Internet setzen und ohne Stress und Druck, auf die Suche gehen.

Zudem sollte erwähnt werden, dass die erste Kontaktaufnahme wesentlich einfacher ausfallen kann, denn aufgrund eurer Tierliebe habt ihr ja unmittelbar ein tolles Thema zum Einstieg. Eine zwanglose Unterhaltung ist somit vorprogrammiert.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...
Dieser Beitrag wurde unter Beziehung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.