Die Macht der Meinungsopener

Meinung erfragenWer sich mit dem Thema Verführung und Pickup beschäftigt wird früher oder später über ihn stolpern, den Meinungsopener. „Wer lügt mehr, Männer oder Frauen?“ ist spätestens seit Mysterys Buch in der Szene weltbekannt. Für viele ist diese Frage daher verbrannte Erde: Zu bekannt, um sie im Game zu verwenden. Doch die Idee des Meinungsopeners lebt weiter. Sie ist erfolgreich und es lassen sich sehr schnell neue Opener mit den selben Tricks entwerfen. Du fragst dich jetzt wie? Dann solltest du weiter lesen.

Schauen wir uns erstmal ein paar Meinungsopener an. Hier einfach ein paar mehr oder weniger bekannte:

  • Parfüme Opener: Mit einem anderen Parfüme an jedem Handgelenk sagst du: „Ich brauch kurz deine Meinung: Riech mal!“ und hältst das erste Handgelenk hin, dann das andere. „Was riecht besser?“.
  • Welpen Opener: „Ich brauche kurz deine Meinung: Ein Freund von mir hat zwei kleine Hundebabies und er will sie nach einem Musikduo benennen, so in der Art Sonny und Cher. Habt ihr da eine gute Idee?“
  • Kochen beim ersten Date: „Ich brauch kurz deine Meinung. Mein Freund Thomas hat morgen ein Date. Er hat seinen Schwarm zu sich zum Essen eingeladen. Aber er kann gar nicht kochen. Was soll er jetzt machen?“

Nun wagen wir uns an eine Analyse.

Was macht den Opinion Opener aus?

Was macht den Meinungsopener erfolgreich? Er ist eine Routine: Du kannst einen Meinungsopener in jeder Situation und bei jeder Frau benutzen. Wenn dir nichts Spontanes einfällt, nimmst du den Meinungsopener. Wenn du nervös bist, gibt es dir Sicherheit. Wenn das Gespräch im Laufe der Verführung zu stark stockt, kannst du damit wieder neuen Schwung reinbringen.

Er ist indirekt: Du zeigst kein Interesse an der Frau, sondern brauchst einfach nur mal eine fremde Meinung. Oh, sie ist eine schöne Frau – hattest du gar nicht bemerkt. Das macht die Verführung einfacher: Einerseits geht ihr Schutzschild runter, andererseits wirst du lockerer.

Er startet mit einer False Time Contraint: Dies ist vielleicht nicht integraler Bestandteil des Meinungsopener, gehört aber doch zu ihm dazu. Weil du von vorn herein klar machst, dass du nicht ewig an ihrer Seite hängen wirst, reagiert die Frau lockerer. Wenn es gut läuft, redest du eben doch länger mit ihr, sie wird dann erfreut darüber sein und niemanden interessiert mehr, was du am Anfang gesagt hast.

Die Frage gibt der Frau etwas zum nachdenken. Weil sie darüber nachdenkt, was sie auf deine Frage antworten soll, kann sie nicht darüber nachdenken, ob du Hintergedanken hattest, sie anzusprechen. Noch ein weiterer Trick der ihr Schutzschild umwandert und es dir einfacher macht. Hierzu gehört auch, dass du AUF KEINEN FALL dich vorher entschuldigst oder sie um Erlaubnis fragst: Du brauchst eine fremde Meinung und stellst deine Frage.

Mit ihrer Antwort kannst du arbeiten: Du kannst sie neggen, wenn ihre Antwort nicht überzeugend ist „Milli Vanilli?! Was hast du denn für einen Musikgeschmack?!“ Du kannst casual interest zeigen, wenn dir ihre Antwort gefällt „Hey, das ist eine clevere Idee, du gefällst mir!“.

Du kannst DHV (Demonstrate High Value)  einbauen: Das geht gut, wenn du nach ihrer Antwort deine Frage etwas begründest: „Meine Ex-Freundin hatte mir so viele Parfüms geschenkt, jetzt versuche ich zu sortieren.“ (DHV: Ex-Freundin, wird beschenkt), „Thomas hatte mich gefragt, ob ich ihm ein Gericht zeigen kann…“ (DHV: kann kochen, hilft seinen Freunden).

Es entsteht ein erstes Thema: Du kannst das Gespräch zu persönlicheren Punkten weiterführen: „Was ist dein Lieblingsduft?“, „Hast du ein Lieblingsgericht?“.

So baust du deinen eigenen Meinungsopener

Jetzt wissen wir schon eine Menge über Meinungsopener. Doch wie baut man sich nun selber einen. Erstmal brauchst du ein Thema. Im Idealfall ist es etwas womit die Frauen sich identifizieren können: Beziehungen, Mode, Haustiere… der übliche Kram. Denk ein wenig nach, dann fällt dir sicher etwas ein. Dann setzt du die false time constraint und deine Meinungssuche davor und überlegst dir wie du danach weitermachen kannst. Das ist schon alles. Manchmal läuft dir ein Thema auch über den Weg: Vor einiger Zeit lass ich, dass Günther Jauch laut einer Umfrage der erotischste Mann Deutschland sei. Totaler Stuss, denkt man sich da vermutlich erstmal. Aber egal: „Hey, ich brauche mal kurz deine Meinung! Findest du Günther Jauch erotisch?“ … „Du hast vielleicht einen komischen Männergeschmack! Was findest du an ihm erotisch?“ … 😉

Dieser Beitrag wurde unter Pick Up veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.