So hast du mehr Erfolg bei Frauen

Frau ins Bett kriegenDirekt mal ein paar Fragen an dich: Machst du irgendwelche Selbstbewusstsein Arbeit ohne wirklich aktiv das Flirten zu üben? Oder bist du aktiv und machst keine Fortschritte? Oder bist du aktiv und machst wirkliche Fortschritte? Es ist ein erheblicher Unterscheid wirklich aktiv zu sein oder nicht. Willst du Frauen haben? Dann musst du aktiv sein. Du musst Frauen kennenlernen. Du musst den ersten Schritt machen! Du musst:

  • Sie ansprechen
  • Sie anrufen
  • Sie küssen
  • Sie zum Sex verführen

Diese Initiativen übernehmen Frauen in der Regel nicht. Das musst du tun. Du musst anfangen aktiv zu sein. Bis Frauen sich aufmachen und aktiv Männer ansprechen, wird es wohl noch ein paar Jahrhunderte dauern. Also bist du aktiv? Du brauchst sonst gar nichts hier oder auf irgendeiner Plattform übers Flirten lesen. Außer du fasst dadurch den Entschluss wirklich etwas an deinen Aktivitäten zu ändern.

Es gibt nur 2 Dinge die es Dir erlauben könnten nicht aktiv zu Flirten:

  1. Du hast bereits den Erfolg bei Frauen, den du willst und fühlst dich wirklich erfüllt.
  2. Du bist asexuell

Um den 2. Punkt zu erläutern hier Wikipedia: Als „asexueller Mensch“ kann ein Mensch verstanden werden, der − unabhängig von seinem Geschlecht − kein Bedürfnis nach sexueller Interaktion mit einer anderen Person hat („sexuelle Lustlosigkeit“).

Also, bis Du Asexuell? Spürst du kein Bedürfnis nach Sex und Nähe zu Frauen? Dann brauchst du dich nicht weiter mit dem Thema Frauenverführung befassen, ich meine das nicht abwertend. Oder fühlst du dich vollkommen erfüllt? Dann leugne niemals das sexuelle Bedürfnis welches du hast. Wir Männer stehen auf scharfe Frauen, das ist so. Auch Frauen stehen auf scharfe Typen. Ganz egal ob wir in einer Beziehung sind oder unser Harem schon große genug ist. Leugne niemals deinen Trieb und deine Bedürfnisse. Sonst rächt es sich.

Für die Männer die Lust auf mehr Sex mit schönen Frauen haben:

Sei aktiv, geh am Wochenende in die Clubs und auf die Straßen und übe die Schritte vom:

  • Ansprechen bis zur Telefonnummer oder Instant Date, eventuell zum direkten Sex
  • Telefonnummer anrufen bis zum Date
  • schnellen Kuss im Club oder Kuss beim Date, je nach Vorliebe

Ich persönlich habe alle geübt. Ich einige Jahre lang 1 – 2 mal pro Woche unterwegs und habe tausende Frauen angesprochen. Ich weiß heutzutage das mein Erfolg wesentlich schneller gekommen wäre, wenn ich ein paar Dinge anders gemacht hätte.

Was ich gut gemacht habe:

  • Ich hatte mich zuerst in keinem PU Forum angemeldet, sondern war erst mal 4 Wochen fast jeden Tag unterwegs zum Frauen ansprechen.
  • Ich beschäftigte mich von Anfang an mit der Persönlichkeitsentwicklung. Techniken wie Affirmationen, (wendet im PU Forum NIEMAND richtig an. Noch nirgendwo stehen wirklich wirkungsvolle Techniken beschrieben.) Reframing, und natürlich auch das lesen guter Bücher zum Thema Motivation, Sozialverhalten, Frauen und Verführung. Das sind geniale Begleittools. Diese Tools dürfen nicht über- und auch nicht unterschätzt werden.
  • Ich unterhielt mich mit Freunden die ebenfalls aktiv waren, sehr viel über die Erlebnisse des Tages und wir analysierten unsere Fortschritte und Fehler und gaben uns gegenseitig Feedback.
  • Ich begann irgendwann zu begreifen das oft, viel weniger notwendig ist, als ich dachte. Angst vor dem Eskalieren haben die meisten Männer. Sie einfach zu küssen ohne nachzudenken ist eine wichtige Fähigkeit, die man trainieren kann! Das lernt man nur durch fleißiges ausprobieren. Oft kann man schon lange Eskalieren und die Männer säuseln unsichere Worte vor sich her, anstatt sie endlich zu küssen. Frauen sind nicht so kompliziert. Manchmal muss man einfach eskalieren. Diese Chance erkennen die wenigsten Männer. Als ich begann einfach schneller zu eskalieren habe ich gemerkt, wie viele Chancen ich vorher immer verpasst hatte. Eskalieren und dranbleiben ist oft viel besser als komplizierte Gesprächstränge aufzubauen.
  • Ich begriff die Gefühlswelt von Frauen. Frauen denken wirklich sehr anders als Männer. Wir werden es niemals komplett ergründen können. Frauen ticken mal so und mal so. Ihre Gefühle sind stark beeinflussbar. Meistens steht eine Frau auf dich und weiß nicht mal warum. Warum ist auch egal. Ein guter Freund von mir beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit der Verführung. Er Verführte tausende von Frauen. Seine „Regel Nummer 1“ : „Kümmer dich nicht darum was sie denkt!“
  • Ich verstand irgendwann den Unterscheid zwischen wirklich guten Leuten und Leuten mit einem großen Maul. Die wirklich guten Leute prahlen nicht. Sie wirken nicht überheblich. Sie kommen in einen Club nehmen eine Frau mit und es interessiert sie nicht das jemand davon weiß. Es interessiert sie einen Scheißdreck ob jemand denkt, dass sie besonders gut sind. Sie sind es einfach.

Was ich hätte besser machen können:

Ich hörte damals viel auf Sprüche wie: „Mache einfach deine Sets, so wirst du garantiert erfolgreich.“ Das ist Quatsch. Wer „einfach nur seine Sets“ macht der geht auf Quantität und nicht auf Qualität. Ich meine nicht Qualität der Frauen. Ich meine die Qualität des eigenen Verführungsstils. Feedback ist sehr wichtig, genauso wie sich stetig zu verbessern. Wenn du soziale Ängste hast, schnapp dir lieber 3 Freunde und geht in einen Bus und haltet gemeinsam Vorträge über Klopapier anstatt blind hunderte kleine Desensibilierungsübungenzu machen. Manchmal bringt es mehr durch seine richtigen Ängste durchzugehen, anstatt das zu machen was du sowieso schon kannst.

Ich kenne Leute die einfach „Set nach Set gamen“ und keine Ahnung haben was da eigentlich passiert. Sie nehmen kein Feedback an, können sich selbst nicht kritisieren, denken sie sind die geilsten und besten und könnten sich in Wirklichkeit mit ein paar Selbstansichten und Verbesserungen viel schneller verbessern. Das ist ein Fakt. Wenn du viel machst ist das cool, aber tue das Richtige!

Ich dachte eine Zeit lang das man mit Routinen und Tricks anfangen muss um Erfolg bei Frauen zu haben. Ich dachte es wäre der normale Werdegang. Tatsächlich habe ich durch folgendes Konzept Erfolg bei Frauen gehabt:

  1. Ich sprach sie an und interessierte mich für sie, fragte sie viel.
  2. Ich ließ mich nicht beeinflussen von dem was sie sagte. Sie konnte keine Spielchen mit mir spielen.
  3. Ich fasste sie an, stellte Körperkontakt her.
  4. Ich brachte sie dazu das wir alleine sind. Alleine sein bedeutet in diesem Fall, das keine
    Freunde von ihr oder mir dabei waren.
  5. Ich küsste Sie.

Diese 5 Schritte können viel wichtiger sein als die Frage nach dem wie… Wie du sie ansprichst, wie du sie anfasst, wie du sie küsst… das alles kommt durch Übung. Durch Misserfolge und Körbe musst du einfach mal durch. Jeder Mann hat schon Mal einen Korb bekommen. Und du kannst davon ausgehen das grade die Männer, die wirklich erfolgreich bei Frauen sind, schon viele Körbe bekommen haben.

Was soll ich also tun?

Ob du nun Körbe bekommst und eine Routine anwendest oder ob du Körbe bekommst indem du aktiv Frauen ansprichst das ist vollkommen egal. Was du z. b. ausprobieren kannst:

  1. Spreche Frauen an mit einem einfachen „Hi wie gehts Dir?“
  2. Versuche danach etwas über sie Herauszufinden was dich wirklich interessiert. Was ist
    dir wichtig? Macht sie Sport? Was mag sie für eine Musik? Whatever. Finde heraus ob sie überhaupt das richtige Girl für dich ist. Wer will schon Zeit mit einer langweiligen Frau verbringen? Hey, wenn ein Frau gar nicht zu dir passt, dann vielleicht zu jemand anderem. Verbringe deine Zeit nicht mit Menschen die dich langweilen. Frauen spüren ob sie dich von vornherein in der Hand haben, oder du deine eigenen Ansprüche hast.
  3. Höre zu was sie erzählt und reagiere darauf. Lass deinen eigenen Assoziationen freien Lauf. Antworte einfach das, was du für richtig hältst. Finde so heraus was gut ankommt und was nicht. Lerne dich zu kalibrieren.

So etwas lernst du nicht aus Texten. Texte sind cool, aber sie können immer nur eine Anregung sein. Was in der Praxis passiert ist oft etwas ganz anderes. Routinen anzuwenden ist übrigens nicht schlechter. Es ist einfach ein ganz anderer Weg. Auch Routinen bringen dir nach einer Zeit, eine gewisse Flexibilität. Aber Routinen haben einen Nachteil: Sie verlangsamen deinen Fortschritt wenn du ausschließlich mit Routinen Flirten kannst.

Wenn dir wirklich partout nichts einfällt kannst du besser werden mit dem Anwenden von Routinen. Du kannst aber auch den anderen Weg nehmen und deinen Assoziationen folgen. Das geht nur wenn du dir darüber bewusst bist, was du wirklich willst. Wirklich gute Verführungscoaches ist es wichtig, dass ihre Teilnehmer nach den eigenen Werten handeln. Wie willst du denn Selbstvertrauen ausstrahlen wenn du nicht einmal weißt was du willst? Und Selbstvertrauen ist eine unglaublich wichtige Eigenschaft bei der Verführung!

Deine Basis:

Es kommt ganz darauf an welche Basis du hast. Wenn du ein halbwegs erfülltes Leben hast. Das heißt Sozialkontakte, Erfolg im Job und soweit mit dir zufrieden bist, dann empfehle ich dir ganz klar von vorne herein ohne vorgefertigte Muster zu üben. Desto schneller du lernst, sie zum Lächeln zu bringen und rechtzeitig Körperkontakt zu suchen und zu eskalieren, desto schneller wird sich der Erfolg einstellen. Ich kenne eine Menge Typen, welche die Basics eigentlich schon lange verinnerlicht haben. Sie brauchen nur einen gewaltigen Arschtritt um die entscheidenden Schritte zu machen. Bei manchen heißt das erst einmal überhaupt mit Frauen umgehen zu können. Bei anderen heißt das ihre Chancen und Potenziale zu erkennen und daraus was zu machen.

So oft habe ich schon Typen gesehen die nach dem Flirt zu mir kamen und nach Verbesserungsvorschlägen fragten. Manchmal ist die einfache Antwort: „Du warst cool, aber warum bist du jetzt zu mir gekommen? Hast du nicht gesehen das sie scharf auf dich ist? Wieso küsst du sie nicht?“ Wenn ich als Antwort höre: „Naja mit dem Eskalieren hapert es noch, genauso wie mit anderen Dingen“ … dann weiß ich oft schnell bescheid. Der Typ hat einfach nur Problem mit dem eskalieren und redet sich nebenbei noch eine Menge Sachen ein. Also macht er Set nach Set damit er sich
seiner Angst nicht stellen muss.

Was für ein Bullshit oder?

Durch seine Angst bekommt er meist nicht einmal mit, das sie ihn toll findet. Wow, wie ärgerlich. Schade für ihn. Naja jetzt hat sie grade wirklich Bock auf einen Kuss. Soll ich hingehen und es tun, oder ihn lieber noch einmal darauf anstupsen? …. hmmmm er tut es sowieso nicht. Gut, ich machs… vielleicht ist ihm das eine Lehre. 😉

So musst du denken. Zielorientiert. Wenn du dir nicht sicher bist ob jetzt der richtige Moment ist um sie zu küssen… dann küsse sie im Zweifelsfall am besten! Probiere es einfach aus! Ist viel befreiender als das Gefühl der Ungewissheit. Die meisten hätten viel mehr Erfolg wenn sie einfach die logischen und einfachen Schritte tun, anstatt über Theorie nachzudenken oder sich in den eigenen Minderwertigkeitskomplexen zu wälzen.

Frauen sind ja nicht blöd. Sie wollen auch Sex und Leidenschaft. Jaaaaa…. auch mit dir! 😉 Darum eskaliere lieber einmal zuviel, als zuwenig. Den richtigen Dreh bekommst du so, viel schneller raus!

Dieser Beitrag wurde unter Pick Up veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.