Warum du deine Masken beim PU ablegen solltest

PUA MaskeEs gibt gute Gründe warum ich bei PU eigentlich immer das Wort Persönlichkeitsentwicklung predige. Bevor ich weitererzähle erkläre ich dir kurz das 80/20 bzw. 20/80 Prinzip: Das 80/20 Prinzip besagt, dass wir mit 20 % Aufwand ein zu 80 % fertiges Produkt gestalten können. Um die restlichen 20 % jedoch noch voll zu kriegen benötigen wir 80 % des Aufwands. Am Ende steht das zu 100 % fertige Produkt zum 100 % Aufwand in der Waage.

Leider ist das Problem bei vielen Dingen, die wir in unserem Leben tun, dass wir etwas in Angriff nehmen, mit relativ wenig Aufwand schon ansehnlich viel erreichen (20/80) dann aber aufhören es fertig zu machen.

Vom (r)AFC zum PUA

Im PU ist das ein weit verbreitetes Problem. Der (r)Afc beginnt, seine Probleme in den Griff zu kriegen. Er liest sich die Beiträge hier durch, beginnt zu lernen. Er postet seine Erfolge und Misserfolge im Forum und lässt sich helfen. Er traut sich nun auch, Leuten zu helfen, die noch am Anfang stehen und denen ER nun jetzt das eine oder andere beibringen kann.

Nach einer gewissen Zeit erkennt man den (r)Afc schon fast gar nicht mehr. Er hat etwas gemacht. Und es war doch so einfach!? Er kennt nun theoretisch alle Stufen der Verführung und weiß genau, wie er mit Frauen umgehen muss – er ist nicht mehr der Selbe! Glückwunsch! Tja und jetzt? Der anfängliche (r)Afc ist kein AFC mehr, er ist ein PUA geworden. Hinter ihm liegen Wochen der Anstrengung, der Enttäuschung aber auch der vielen Erfolge. Wahrscheinlich hat er sich im Pick Up Forum auch längst einen Namen gemacht, weil seine Erfolge beginnen für ihn sprechen.

Ich schilderte eben ein gutes Beispiel für ein 20/80 Prinzip. Vom (r)Afc zum PUA kommt man mit 20 % Aufwand (Ja diese Wochen Anstrengung etc. waren tatsächlich nur 20 %). Das Ergebnis, der PUA, ist 80 % des fertigen „Produktes“ das er sich erarbeitet hat. Warum also noch weiter machen? Der Erfolg ist da… Warum noch mehr Aufwand auf mich nehmen? Ein paar Worte der Warnung: Du darfst dich jetzt vielleicht PUA nennen, jedoch bist du noch weit davon entfernt wirklich einer zu sein. Das Problem ist nämlich folgendes: Nun kennst du zwar theoretisch alles was man wissen muss, nur fehlt dir die Verinnerlichung dieser Theorie – dir fehlen die letzten 20 % der Persönlichkeitsentwicklung.

Das sieht in der Praxis folgendermaßen aus:

Wenn du am Freitagabend ins Wochenende gehst, gehst du sargen. Du machst deinem Ruf alle Ehre und lebst dich aus. Du setzt dir für deine Sarging-Touren deine PU-Masken auf! Wenn du wieder nach Hause gehst, legst du sie wieder ab. Du bist nicht wirklich du selbst, du bist der, welcher Erfolg bei den Frauen hat! Ich meine damit, dass sich viele PUA noch „verstellen“ müssen. PU ist noch nicht Teil ihrer Persönlichkeit, sie haben es noch nicht verinnerlicht!

Ist aber nicht weiter schlimm, das geht jedem so! Schließlich kann man nicht erwarten, dass man(n) innerhalb weniger Wochen schon ein komplett anderer Mensch ist. Die restlichen 20 % deiner Persönlichkeitsentwicklung starten nämlich erst jetzt. Man weiß, dass der Mensch und seine Persönlichkeit sich alle 3 – 5 Jahre ändert (wenn man jung ist noch alle 3 Jahre und je älter man wird, desto länger dauert es). Ansichten, Aussehen, Geschmack und Denkweise etc. ändert sich mit den Jahren.

Um dir das vorzustellen musst du dich nur mal erinnern, wie du vor 3 Jahren mal gedacht hast… Warum sollte sich dies bei PU nun plötzlich schneller bewerkstelligen lassen? Genau, geht leider nicht. Natürlich, man kann einen Bruch vollziehen und erkennen was für ein AFC man eigentlich war, jedoch können wir nicht von heute auf morgen unsere Ansichten, Aussehen, Geschmack und unsere Denkweise verändern. Das ist ein Prozess der lange dauert.

Trotzdem kannst du etwas tun!

Was wir aber können ist, diese Entwicklung bewusst zu beeinflussen, was wir anhand unseres Umfeldes im täglichen Leben, unseren Freunden etc. so oder so laufend tun – nur halt unbewusst. Wenn wir das PU über Jahre hinweg betreiben, beginnen wir es zu leben. Nur leider werden es nicht viele bis zu diesem Punkt hin schaffen. Zu viele spielen lieber mit ihren Masken und fragen sich später, warum die LTR plötzlich doch die Fäden in der Hand hält nach wenigen Wochen.

Mein Aufruf daher: Leg deine Masken beiseite und erschaff dich selbst neu! Du hast es selber in der Hand! Lerne und lasst das PU auf dich wirken. Analysiere dich selber und renne nicht immer gleich ins Pick Up Forum, damit andere deinen Horizont erweitern müssen. (zirka 80 % der Forenbeiträge sind Bullshit). Dazu bist du selber in der Lage indem du deine Fehler selber analysierst und es das nächste Mal besser machst. Wenn du deine Fehler selber erkennen kannst, dann ist der Lerneffekt und vor allem die Persönlichkeitsentwicklung viel größer als wenn du wieder von Anderen ihre Leitsätze auswendig lernen musst/tust. Verinnerliche dein PU! Denn wenn du dies kannst, bist du ein PUA wie kein anderer es sein kann, denn niemand kann so gut Du sein wie Du selber! Viel Glück dabei, es lohnt sich!

Dieser Beitrag wurde unter Pick Up veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.