Wie behalte ich „mein“ Mädchen bei mir?

Mädchen behaltenDas klingt irgendwie komisch… „mein“… Sie schläft mit dir, weil sie das will und nicht weil sie dir „gehört“. Und damit die Frau mit dir schläft, musst du was tun, damit sie es auch will. -> Verführen! Vielleicht entdeckt sie etwas in oder an dir was ihr nicht gefällt – vielleicht dies… und vielleicht das… Vielleicht wird ein anderer deinen Platz einnehmen? Und genau diese letzte Variante schauen wir uns genauer an!

Zuerst lass uns die Frage klären „Wofür?“ Denn du kannst ja schließlich andere Frauen finden, die gibt’s genug. Antwort: Weil du das willst. Weil du diese Frau behalten willst.

OK, wir haben folgende Punkte:

  1. MLTR – Wenn ihr ausgemacht habt, dass ihr euch trefft, verbringt zusammen ein schöne Zeit und niemand hat Einwände, wenn der andere mit jemand anderem schläft. Hier sind alle zufrieden. Dass das Mädchen dich verlässt, wird von Anfang an ausgeschlossen, denn ihr seid ja nicht zusammen.
  2. „Mauer bauen“ – Eifersucht. Wenn du anfängst, vor ihr andere Männer weg zu drängeln, wenn du keine Lust auf Clubs hast, weil da viele andere Männer sind, die womöglich deine Mädchen verführen könnten. Und alleine ausgehen… oh, das wird ganz verboten. Hier ist die Gefahr, dass man die Mauer zerstören kann.
  3. Und schließlich sollte man bedenken, wer ist den die ganze Zeit bei deiner Mädchen? Ja richtig… Du selbst! Es war immer so, dass die Frauen viele Verehrer hatten, doch sie lieben es EINEN zu haben – den Besten.

Wie wird man zu dem EINEN?

  • Jede Frau hat Bedürfnisse und außer dem Bedürfnis nach SEX gibt auch viele andere.
    Studiere diese Bedürfnisse und sei dir sicher: Du kannst sie erfüllen, zumindest die, die der Grund sein können, dass sie einen anderen finden will. Das worüber ich schreibe sind emotionale Bedürfnisse!
  • Untersuch die emotionalen Bedürfnisse genauer. Braucht sie vielleicht ein Mann der „cool“ ist, einen durchgeknallten Typ, der wie ein verrückter nachts auf einer unbekannte Strecke ohne Lichter fährt? (Das hab ich mal wirklich gemacht). Oder braucht sie vielleicht einen Mann, bei dem sie sich geborgen fühlt? Vielleicht das, vielleicht jenes, vielleicht beides? Oder was Neues? Untersuche es, finde und biete es ihr. Beachte aber, dass sich die Dinge ändern! Die Frau wird immer deine Grenzen testen und dich eifersüchtig machen wollen, um raus zu finden, wie sehr du sie wirklich magst.
  • Bleib für sie immer interessant und ein bisschen unberechenbar. Berechenbarkeit tötet die Gefühle! Mal küsst du sie, wenn du sie triffst, ein andermal nicht 😉
  • Bring sie dazu, dir ihre Fantasien anzuvertrauen… zumindest ihre sexuellen.
  • (Was für Fortgeschrittene:) Zeig ihr, wie man Frauen anspricht. Zeig ihr, dass du es gut
    kannst, und sie wird jeden anderen Pickuper, der sie anspricht, mit dir vergleichen. Und sie wird mit dem Lächeln die anderen Jungs anschauen, wenn diese ihre Telefon-Nummer kriegen wollen.

Und noch mal:

Die Frau ist nicht „deine“. Sie ist bei dir, weil sie es will, weil sie es mag. Wenn sie nicht mehr will, dann ist sie nicht mehr da! Ganz einfach.

Dieser Beitrag wurde unter Pick Up veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.