Lust auf Sex: Was tun, um Partnerin in die richtige Stimmung für Sex zu bringen?

Lust auf SexDer Sexulaltrieb ist einer der stärksten, wenn nicht gar der stärkste, Triebe des Menschen. Dennoch ist er nicht ständig aktiv.

Das ist vor allem deshalb störend, weil man zum Sex bekanntermaßen einen Partner braucht und zudem noch von einem erwartet wird, dass man diesem Partner auch treu ist. Daher kannst du deinen Sexulatrieb nur dann unbeschwert ausleben, wenn auch deine Partnerin gerade Lust auf Sex hat.

Doch auf den Sex zu verzichten, wenn dein eigener Sexultrieb gerade voll in Fahrt ist, ist alles andere als einfach. Zum Glück ist es auch nicht immer notwendig. Es gibt einige Tipps und Tricks, die du verwenden kannst um der Frau deiner Wahl zu helfen in die richtige Stimmung zu kommen, damit ihr beide eure Sexualität so richtig genießen könnt.

Warum will sie bloß nicht?

Wenn du gerade so richtig starke Lust auf Sex hast, ist es meistens schwer zu verstehen, weshalb deine Partnerin nicht genauso empfindet. Es ist aber sehr wichtig, dass du jetzt nicht beleidigt reagierst und einen Streit anfängst, der ja eigentlich das letzte ist, was du jetzt haben möchtest, und dir deine sexuelle Befriedigung dann bei einer anderen Frau suchst. Frivole Sexkontakte ohne große Gefühle haben natürlich auch ihren Platz im Leben, doch sie sind es nicht wert eine geliebte Partnerin zu verlieren.

Besser ist es im Guten auf die Ablehnung zu reagieren und etwas Konstruktives zu unternehmen um dein Ziel dennoch zu erreichen. Es gibt eine Menge Dinge, die du tun kannst, um die Lust auf Sex, die auch in deiner Partnerin schlummert, zu wecken und eure Beziehung zu stärken, anstatt sie durch eine falsche Reaktion zu gefährden.

Nimm es nicht persönlich!

Der Mensch neigt dazu alles auf sich zu beziehen. So reagieren wir auf die Ablehnung einer Aufforderung zum Sex oft damit, dass wir annehmen, dass unsere Partnerin uns nicht mehr attraktiv findet und sich vielleicht gar in einen Anderen verliebt hat. Das ist der Grund weshalb wir wütend werden und es zum Beziehungsstreit kommt, nur weil die geliebte Frau gerade keine Lust auf Sex hat.

Mache dir also zunächst klar, dass es viele Gründe gibt, warum eine Frau gerade keine Lust haben kann. In einer bisher guten Beziehung, in der es nicht gerade eben Streit gegeben hat, wird es nur in den allerseltensten Fällen an deiner Person liegen. Viel wahrscheinlicher ist, dass deine Partnerin etwas ganz anderes plagt und sie in diesem Moment gerade mit niemandem Sex haben möchte: Nicht einmal mit dir!

Suche nach dem Grund

Wenn du etwas gegen die sexuelle Unlust deiner Partnerin unternehmen willst, hilft es ihre Ursache zu kennen und deine Strategie entsprechend anzupassen. Der häufigste Grund, wenn es mit dem Sexualtrieb nicht so recht klappt, ist Stress. Deine Frau ist gerade mit etwas anderem beschäftigt. Das kann eine körperliche Beschäftigung, wie Kochen oder Putzen, sein. In dem Fall ist die beste Reaktion ihr zu helfen, damit die Arbeit schneller fertig wird, und das Angebot danach zu wiederholen, wenn sie Zeit hat.

Es kann sich aber auch um eine mentale Beschäftigung handeln. Deine Partnerin kann gerade über irgendwelchen Ärger im Büro, Sorgen über Angehörige oder sonstige Probleme nachgrübeln. In dem Fall kann es helfen sich einfach einmal mit ihr über das was sie beschäftigt zu unterhalten. Spende ihr Trost und zeige ihr, dass du für sie da bist. Wenn es dir gelingt, ihre Sorgen zu beschwichtigen, wird sie verstärkte Liebe zu dir empfinden und sich auch nach körperlicher Zärtlichkeit sehnen – und schon beginnt das Vorspiel!

Möglicherweise ist ihr aber auch eure übliche Sexpraxis etwas zu langweilig geworden. Dann solltest du dringen etwas unternehmen um den Sex wieder interessanter und erregender zu gestalten. Hierzu haben wir in der Folge einige Tipps, die dich inspirieren können. Auch dabei zahlt es sich aber aus seine Partnerin und ihre persönlichen Wünsche und Vorlieben im Auge zu behalten und die Ideen an sie anzupassen.

Dating Psychologie Kurs & Produkte

Dating PsychologieDating Psychologie Inhalt 

Gefahren durch Fehlinterpretation:

  • Frauen nicht mehr als Individuum betrachten
  • Immer weiter nach einer geheimen Formel suchen
  • Nicht zur Tat schreiten
  • Immer weitere Produkte kaufen

Bei richtiger Interpretation:

  • Du lernst richtig mit Frauen umzugehen
  • Du wirst schöne Frauen kennnen lernen
  • Frauen werden sich in dich verlieben

Dating Psychologie Button

Tut es ihr etwa weh?

Wenn deine Frau krank oder verletzt ist, ist es kein Wunder, wenn sie keine rechte Lust auf Sex hat. Möglicherweise lässt sich aber der schmerzende Körperteil bei geschicktem Vorgehen vermeiden und der Sex kann sogar tröstlich sein und von den Schmerzen ablenken. Zeige deine Einfühlsamkeit und Liebe indem du dich genau erkundigst was weh tut und was vielleicht sogar angenehm ist.

Ist deine Partnerin schon in einem etwas reiferen Alter, kann auch der Sex selbst möglicherweise Schmerz erzeugen. Nach der Menopause wird die Scheide der Frau oft weniger flexibel und auch ihre Schmierung funktioniert nicht mehr so gut. Wenn sie jetzt darüber klagt, dass dein Eindringen in sie schmerzt, braucht ihr vermutlich einfach nur ein Gleitmittel um ihr sexuelles Vergnügen wiederherzustellen.

Frauen lieben Vorspiel

Ein altbekanntes Problem beim Sex ist, dass Frauen meistens langsamer in Fahrt kommen als Männer. Daher ist es gut möglich, dass du einfach nur zu schnell vorgegangen bist. Schalte noch einmal einen Gang hinunter und versuche es mit Zärtlichkeiten, Küssen und Komplimenten. Du weißt bestimmt genau welche Worte und Berührungen deine Partnerin am liebsten hat. Benütze sie gezielt, um ihre Stimmung langsam zu steigern.

Zeigt deine Frau erstes Interesse und erwidert sie deine Küsse, lass sie ruhig die Führung übernehmen. Dann zeigt sie dir ganz von selbst, wonach ihr der Sinn steht und was ihr als nächstes tun müsst damit sie möglichst rasch in Fahrt kommt. Jetzt ist ihre Libido erwacht und der Rest ist nur noch eine Frage der Zeit.

Online Dating Meisterkurs
Online Dating Meisterkurs
Online Dating Anbieter
  • Extrem geniale Anschreibtechniken mit Beispielen und Mustertexten
  • Ideale Vorlagen zur Profilgestaltung
Online Dating Meisterkurs

Etwas Romantik hilft

Führe deine Partnerin von ablenkenden Alltagsgedanken weg, indem du etwas Romantik in euer Leben bringst, auch wenn es gerade keinen besonderen Anlass gibt. Wirf dich in Schale und führe Sie zum Essen oder ins Kino zu einem romantischen Film aus. Oder schlag vor, dass ihr euch den Film zuhause im Fernsehen anschaut. Wenn deine Partnerin auf so etwas steht, darf es auch ruhig ein heißer Porno sein, aber du solltest dich dabei auf jeden Fall nach ihrem und nicht nach deinem Geschmack richten.

Liebe geht durch den Magen und außerdem ist das Kochen eine der häufigsten Alltagsaufgaben, die Frauen vom Sex abhalten. Übernimm also einfach einmal das Kochen, oder mache das gemeinsame Kochen zum Teil eures Vorspiels. Beim Essen könnt ihr euch einen Teller teilen, euch gegenseitig füttern oder auch das Licht ausschalten und romantische Kerzen verwenden um euch in Stimmung zu bringen. Das schmutzige Geschirr darf ruhig einmal bis morgen stehenbleiben, wenn ihr danach geradewegs ins Bett wollt.

Einmal etwas Neues ausprobieren

Wenn deine Partnerin einmal wieder etwas Abwechslung braucht, um den Sex wieder als erregend zu empfinden, bietet es sich an Sexpraktiken oder Sexspielzeug auszuprobieren, die ihr bisher noch nicht verwendet habt. Hierbei ist jedoch etwas Vorsicht geboten, denn das kann auch nach hinten losgehen. Frage deine Frau auf jeden Fall zuerst, was sie von der Idee hält und ob sie sich vorstellen könnte, dass ihr ein Rollenspiel oder Fesselspiel Freude machen würde. Hält sie nichts von deinem Vorschlag, hat sie möglicherweise eigene Ideen, was sie gerne einmal probieren möchte.

Gerade bei Fesselspielen und SM sollte man am Anfang vorsichtig vorgehen. Achte darauf, dass die Fesseln nicht zu fest sitzen und schlage mit der Peitsche nicht gleich wirklich hart zu. Auch ein sanfter Klaps mit der Hand kann erregend sein und zum ersten Ausprobieren, brauchst du nicht unbedingt schon die volle Ledermontur. Baut einfach einmal ein SM Element in euer Liebesspiel ein und besprecht nachher, ob es euch auch beiden gefallen hat. Wenn nicht, probiert das nächste Mal etwas anderes aus.

Tut es doch einfach mal woanders

Auch eine neue Umgebung oder die Angst erwischt zu werden kann zusätzliche Erregung in das Liebesspiel bringen. Buche doch einmal für ein freies Wochenende ein romantisches Liebesnest, oder auch einfach nur ein Hotelzimmer, in dem ihr euch einfach nur miteinander beschäftigt. Das schiebt all die leidigen Alltagsgedanken in den Hintergrund, die Frauen so oft von der Lust auf Sex ablenken.

Eine besonders aufregende Variante von Sex im fremden Zimmer, ist der Quickie in einem Nebenzimmer auf einer Party. Dabei könnt ihr euch so richtig als verruchte Rebellen fühlen, die sich hinter dem Rücken der anderen Gäste vergnügen.

Allerdings solltest du dabei auch immer berücksichtigen, wer deine Gastgeber sind. Beim Sex im Schlafzimmer deines extra förmlichen und steifen Chefs erwischt zu werden, könnte zwar deinem Liebesleben helfen, sich aber negativ auf deine Karriere und die Finanzen auswirken. Bei deinem lässigen Kumpel, kannst du es dir aber vermutlich leisten.

Einfach einmal einen Tag nur dem Sex widmen

Auch dies ist ein Tipp für ein freies Wochenende an dem ihr beide keine Verpflichtungen habt. Dann könnt ihr einfach einmal eure Handys abschalten, die Klingel an der Haustür abstecken und für alle anderen so tun als wärt ihr nicht zuhause. Legt euch vorher einen Vorrat an Nahrungsmitteln an, die ihr nicht lange zubereiten müsst und einfach im Bett essen könnt, und bleibt einen ganzen Tag im Schlafzimmer um eure Sexualität zu feiern.

Alternativ könnt ihr diesen Tipp natürlich auch mit einem der anderen mischen und zum Beispiel gemeinsam kochen, euch im Bett gegenseitig füttern oder auch ein neues Sexspielzeug gründlich ausprobieren. Zieht dazu nur sexy Lingerie oder auch überhaupt nichts an. Es sieht euch ja keiner außer dem Partner, der euren Körper höchst erregend findet.

Wasserspielchen

Wasser hat etwas ungeheuer Sinnliches und Entspannendes an sich. Wenn ihr also am Morgen oder auch am Abend Zeit habt, dann duscht oder badet doch einmal gemeinsam. In der Duschkabine oder Badewanne kommt es ganz automatisch zum Körperkontakt und nackt seid ihr auch schon. So wird aus ‚Wasch mir doch bitte mal den Rücken‘ ganz schnell ein heißes Sexerlebnis unter dem sanft über eure Haut geleitenden Wasserstrahl, oder mit Auftrieb in der Wanne.

Der Auftrieb lässt sich noch besser in einem Schwimmbecken nutzen, wo ihr Bewegungsfreiheit habt. Im Wasser sind eure Bewegungen zwar langsamer, doch euer gefühltes Gewicht ist geringer, was euch beweglicher macht. Zudem könnt ihr euch gegenseitig die Wassertropfen von der Haut küssen und du kannst deine Partnerin mühelos durch das Wasser tragen während sie deinen Körper mit ihren Schenkeln umfängt.

Das Küssen und Tragen funktioniert dabei auch im öffentlichen Bad. Für die Hauptattraktion müsst ihr dann allerdings wohl mit der Umkleidekabine vorlieb nehmen. Doch auch das ist ein abwechslungsreiches Abenteuer!

Porno für die Leseratte

Auch Frauen lassen sich gut durch Pornografie in Stimmung bringen. Dabei stehen viele von ihnen aber interessanterweise mehr auf pornografische Literatur als auf Bilder. Ein erotischer Text, zu dem sie sich die Handlung selbst bildlich ausmalen muss – und dabei vielleicht dein Gesicht auf den unwiderstehlichen Verführer aus der Geschichte projiziert – bringt sie rasch in Stimmung die Szene auch körperlich nachzustellen.

Dabei kannst du nachhelfen indem du deiner Partnerin ihre Sexliteratur in möglichst erregendem Ton vorliest. So kannst du sie mit deiner sexy Stimme umgarnen und musst dir deine verführerischen Worte nicht einmal selbst ausdenken. Die gewandten Worte der Autoren pornografischer Bücher sind bereits perfekt darauf abgestimmt was Frauen heiß macht.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne


Bis jetzt keine Bewertung
Loading...
Dieser Beitrag wurde unter Beziehung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.