Liebe gestehen: Wann, wie und wo du deine Gefühle zeigen solltest!

Liebe gestehen„Ich liebe Dich“. Es sind nur drei kleine Worte und dennoch für viele Menschen eine große Hürde. Drei Worte, die ein Gefühl ausdrücken und das Herz zum Klopfen bringen. Worte, nach denen sich auch deine (zukünftige) Partnerin sehnt und die das Höchste an Glücksgefühlen auslösen können.

Für viele frisch Verliebte stellt sich jedoch oft die Frage, wann man seine Liebe dem anderen gegenüber bekunden soll. Etwa bereits in der Kennenlernphase oder besser später? Und in welcher Form solltest du die Botschaft vermitteln, damit deine Worte am Ende nicht noch die Wirkung verfehlen. In den nachfolgenden Kapiteln erhältst du einige Tipps und Tricks wo, wie und zu welchem Zeitpunkt du deine Gefühle dem anderen gegenüber offenbaren solltest.

Heimlich verliebt – 3 Gründe, um deine Liebe zu gestehen

Wenn du heimlich verliebt bist, solltest du auch deine Liebe gestehen. Doch warum ist das so?

Dating Psychologie Kurs & Produkte

Dating PsychologieDating Psychologie Inhalt

Gefahren durch Fehlinterpretation:

  • Frauen nicht mehr als Individuum betrachten
  • Immer weiter nach einer geheimen Formel suchen
  • Nicht zur Tat schreiten
  • Immer weitere Produkte kaufen

Bei richtiger Interpretation:

  • Du lernst richtig mit Frauen umzugehen
  • Du wirst schöne Frauen kennnen lernen
  • Frauen werden sich in dich verlieben

Dating Psychologie Button

  • Es kann immer die Möglichkeit bestehen, dass deine Gefühle erwidert werden. Auch wenn die Chancen unter gewissen Umständen eher schlecht aussehen (Angebetete ist fest liiert, verheiratet, abweisend etc.), sollte man es immer auf einen Versuch ankommen lassen.
  • Liebe ist die schönste Sache auf der ganzen Welt. Wer allerdings unglücklich verliebt ist, der weiß auch, wie groß dieser Schmerz sein kann. Wägt man beide entgegengesetzten Gefühle ab, gewinnt in dem Fall wohl die Liebe. Wer also das Gefühl erleben möchte, die gesamte Welt zu umarmen, der sollte den Schritt für eine Liebeserklärung wagen.
  • Es gibt kein schöneres Gefühl, als die Wahrheit auszusprechen und sich dabei nicht mehr zu verstellen. Hin und wieder kommt der Punkt, an dem man auch mal nur an sich denken muss und das zu tun, was für einen am besten ist. Wichtig ist nur, niemanden dabei zu verletzen.

Wie gesteht man die heimliche Liebe?

Wenn du überzeugt davon bist, deiner heimlichen Liebe endlich deine Gefühle zu offenbaren, dann solltest du dieses auch tun. Allerdings gibt es für den richtigen Moment kein Geheimrezept. Den perfekten Zeitpunkt musst du für dich selbst festlegen, denn du sollst dich dabei voll und ganz wohlfühlen. Das bedeutet, die Kleidung zu tragen, die du magst und genau die geeignete Situation auszuwählen, in der du dich für dein Liebesgeständnis bereit fühlst. Hilfreich sind meistens ruhigere Orte, um über ernsthafte Gespräche wie die Liebe und Gefühle zu sprechen.

Liebe gestehen, wenn Zuneigung spürbar ist

In einer längeren Beziehung fällt eine Liebesbekundung deutlich leichter, da man sich die drei magischen Worte schon häufiger gesagt hat. Auch hierbei sollte man nicht zu verschwenderisch damit umgehen. Aber wie soll man am Anfang seine Liebe gestehen, ohne sich zu blamieren? Befindet man sich in einer Dating-Phase, sollte man sich mit den Liebes-Worten auf jeden Fall noch zurückhalten. Denn schließlich kann eine vorzeitige Offenbarung deiner wahren Liebe deinem Gegenüber gehörig unter Druck setzen.

Auch wenn sich, wie bereits erwähnt, keine Faustformel für eine erste Liebesbekundung erstellen lässt, so gibt es dennoch einige Fakten, die aus Studien hervorgegangen sind. So haben etwa 58 Prozent aller Befragten geantwortet, dass sie ihre Liebe dem anderen gestanden haben, sobald sie auch wirklich Zuneigung des Gegenübers empfunden haben. Knapp 31 Prozent warten wiederum so lange, bis man die vollkommen sichere Gewissheit hat, dass beide an einer ernsthaften und festen Beziehung wirklich interessiert sind.

Das Liebesgeständnis persönlich übermitteln

Ein Liebesgeständnis sollte auf jeden Fall persönlich von Angesicht zu Angesicht übermittelt werden. Diese Liebes-Worte müssen über deine eigenen Lippen kommen. Nur so kann dein Gegenüber auch wirklich wahrnehmen, mit welcher besonderen Ehrlichkeit und Intensivität du deine Liebe gestehst. Das erhöht vor allem den Wert deiner Worte und misst dazu noch die richtige Bedeutung bei. Da du auch mit deiner Körpersprache kommunizierst, solltest du im direkten Gespräch Fehldeutungen und Missverständnisse vermeiden. Oftmals ist auch die Mimik sehr wichtig.

Online Dating Meisterkurs
Online Dating Meisterkurs
Online Dating Anbieter
  • Extrem geniale Anschreibtechniken mit Beispielen und Mustertexten
  • Ideale Vorlagen zur Profilgestaltung
Online Dating Meisterkurs

Wissenschaftlich gesehen, sagt ein Gesichtsausdruck manchmal mehr als nur Worte. Das betrifft vor allem Emotionen, die das Gesagte oftmals verstärken. Ebenso ist es von Vorteil, dass dein Partner ebenfalls auf deine Worte reagieren kann. Wer sich nicht traut und alternativ den Kommunikationsweg über WhatsApp-Nachrichten, Email oder SMS sucht, befindet sicherlich auf dem falschen Weg. Selbst ein romantischer Liebesbrief der „alten Schule“ sollte hierbei nicht genutzt werden, sondern nur persönliche Worte.

Wie sieht der richtige Rahmen für ein Liebesgeständnis aus?

Wenn dich die Liebe auf den allerersten Blick komplett erwischt hat, solltest du nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen. Zunächst solltest du deine Gefühle sortieren und dir auch Klarheit verschaffen, ob es sich nur um eine erste Schwärmerei handelt oder wirklich schon eine gewisse Anziehung und Nähe vorhanden ist. Für ein Liebesgeständnis solltest du auch dafür sorgen, dass der Rahmen entsprechend stimmt. Denn dieser ganz intime Moment sollte eben nicht in aller Öffentlichkeit oder vor der Familie und Freunden stattfinden, da man sonst Gefahr läuft, den Gegenüber zur Schau zu stellen.

Ebenso würde das auch den Druck auf den anderen erhöhen. Du solltest dich auch nicht während oder nach einer heißen Liebesnacht mit dem Rausch der Hormone versehentlich dazu verleiten lassen, deine Liebe unerwartet kund zu tun. Denn ein ekstatisches Glücksgefühl ist oftmals nur von einer kurzen Dauer. Ein richtiges Liebesgeständnis dagegen solltest du mit einer gewissen Beständigkeit vermitteln. Dabei solltest du für ein passendes Ambiente sorgen sowie eine romantische Atmosphäre schaffen, damit deine Worte ein richtiges Gewicht und auch den nötigen Raum erhalten.

Auf keinen Fall sollte man gleich beim allerersten Date mit einer Liebesbekundung herausplatzen. Denn gestehst du deine Liebe zu früh, kann das die andere Person emotional komplett überfordern. Vor allem dann, wenn sich am Ende herausstellt, dass dieses Date gar kein Potenzial für eine Beziehung hat. Denn dann ist nicht nur der Ärger über das gescheiterte Kennenlernen groß, sondern auch über den leichtfertigen Umgang mit deinen ausgesprochenen Gefühlen.

Wie setzt man sein Vorhaben um?

Hast du dich für diesen besonderen Schritt entschieden, ist die große Frage, wie man nun dabei vorgeht. Dazu bedarf es nicht unbedingt einer groß angelegten Vorbereitung. Denn mit bestimmten Gesten, besonderen Berührungen oder einem Kuss verleihst du deinen Worten einen gewissen Nachdruck. Ebenfalls kannst du das gesamte Paket mit zusätzlichen Taten oder auch weiteren romantischen Überraschungen entsprechend erweitern.

Auch ein kleines Geschenk sowie eine sehr persönliche Geste für die Aufmerksamkeit können den Liebesbeweis deutlich bekräftigen, damit deine Bemühungen um die andere Person sehr ernst genommen werden. Wer es allerdings zu leicht nimmt und mit flapsigen Worthülsen versucht, seine Gefühle auszudrücken, wird letztlich auch nicht für voll genommen. In dieser Situation ist voller Ernst gefragt und keine unpassender Komik, um eine vermeintliche Leichtigkeit in dieser Situation zu erzeugen.

Im Beziehungsalltag sind Liebesbotschaften ein Muss

Soll man seine Liebe gestehen oder nicht, wenn man in einer Beziehung ist? Diese Frage beantwortet sich in der Regel von ganz alleine. Natürlich soll man seine Liebe gestehen, um eine Beziehung am Leben zu erhalten. Eine Beziehung pflegen heißt vor allem, sich viele Dinge untereinander geben. Ob Zärtlichkeiten, Küsse, Meinungen, Erlebnisse oder viele, viele Worte. Dabei spielt es keine Rolle, ob eine Beziehung noch ganz frisch ist oder schon viele Jahre besteht.

Ein Satz kann eine Beziehung zwischen zwei Menschen eine ganz besondere Bedeutung und Richtung geben: Ich liebe Dich! Denn nichts ist bedeutungsvoller, wichtiger, erhoffter und ersehnter, um die Gefühle dem anderen gegenüber auszudrücken. Allerdings solltest du mit diesen drei magischen Worten nicht ständig um dich werfen. Jemanden seine Liebe zu vermitteln, bedarf einer passenden Situation, die gut überlegt werden sollte. In den folgenden Punkten gibt es einige Tipps dazu:

  • Bringe am Abend nach der Arbeit den Lieblingswein deiner Freundin für einen gemütlichen Abend mit
  • Mach früher Feierabend und bereite das Lieblingsgericht des anderen zu, denn Liebe geht durch den Magen
  • Schreibe ein paar liebe Worte auf einen Zettel und hefte diesen an den Badezimmerspiegel
  • Überrasche deine Liebste mit Kinokarten. Spontanität peppt manch eingeschlafene Beziehung auf
  • Bring ohne einen konkreten Anlass auch mal Blumen als eine kleine Aufmerksamkeit mit
  • Man sollte zwischendurch auch immer mal wieder kleine und ehrliche Komplimente machen
  • Wichtig ist auch, Hilfsbereitschaft im Haushalt zu zeigen
  • Auch spontane Aktionen sind gerne gesehen, indem man seine Freundin zum Beispiel von der Arbeit abholt
  • Warum nicht auch mal den Partner mit einem Verwöhn Programm, wie zum Beispiel einer Massage überraschen
  • Wichtig ist auch, seinem Partner gerade in schwierigen Zeiten seine Unterstützung zu zeigen

Liebesbekenntnis: Männer machen oftmals den ersten Schritt

Fälschlicherweise wird oftmals angenommen, dass die Frau in einer Partnerschaft den romantischen Part übernimmt. Zärtliche Gesten, Liebesbekenntnisse und liebende Botschaften werden eher der Frau zugesprochen und sie seien diejenigen, die dem Partner auch zuerst ihre Liebe gestehen.

Laut einer Studie wurde nun herausgefunden, dass es in Bezug auf die erste Liebeserklärung allerdings ganz anders aussieht. Denn in der Regel sind es die Männer, die in einer Beziehung als erstes ihre Liebe gestehen. Normalerweise wird es von Frauen im Allgemeinen erwartet, dass diese in einer frischen Beziehung ihrer Liebe gerne mit Worten einen gewissen Nachdruck verleihen möchten. Daher ist es auch der weibliche Part, der die drei magischen Worte zuerst ausspricht. Allerdings sieht es in der Realität oftmals ganz anders aus.

In etwa 70 Prozent aller Fälle sind es die Männer, die zuerst ihre Liebe gestehen. Denn während knapp 22 Prozent aller Männer schon nach etwa sieben Tagen ihre Partnerin mit einem Liebesgeständnis überraschen möchten, machen es in der gleichen Zeit nur etwa sieben Prozent der Frauen. Allerdings sollte eine Liebesbekundung nach dieser kurzen Zeit gut überlegt sein, um die Partnerin nicht gleich zu verschrecken. Grundsätzlich lassen sich Frauen entgegen der bisherigen Annahme mit einem Liebesgeständnis viel mehr Zeit, als angenommen. Etwa 33 Prozent lassen sich drei Monate für das Bekenntnis der Liebe Zeit und etwa 35 Prozent sogar sechs Monate. Dagegen können es die Männer scheinbar kaum abwarten. Knapp 41 Prozent würden es ihrer Partnerin am liebsten schon nach vier Wochen sagen und etwa 25 Prozent nach drei Monaten.

Warum verhalten sich Frauen und Männer unterschiedlich?

Männer scheinen es in der Regel kaum abwarten zu können, der besseren Hälfte die Liebe zu gestehen. Der Grund darin liegt im natürlichen Verhalten sowie auch in der Evolution. Denn oftmals ist Partnerwahl eine gewisse Entscheidung, die mit einer unbekannten Unsicherheit verbunden ist.

Dabei können zwei Unsicherheiten auftreten. Entweder verpasst man die große Chance auf einen Partner bzw. eine Partnerin oder man sucht sich den falschen Partner aus. Für Männer und Frauen sind diese Kriterien allerdings nicht gleichzusetzen. Denn für Männer ist es oftmals schlimmer, ein perfektes Match zu verpassen oder zu verlieren, während es wiederum bei den Frauen eher risikoreicher ist, auf einen falschen Partner zu setzen.

Frauen halten sich zunächst zurück

Aus der Evolution heraus besteht für den Mann der Zweck seiner Liebeserklärung vor allem darin, für sich als Partner zu werben. Denn verzichtet der Mann auf die drei magischen Worte an einer passenden Stelle, könnte er möglicherweise diese Beziehung verlieren.

Von daher ist es für die meisten Frauen sehr wichtig, erst einmal die Absichten einer neuen Partnerschaft auf eine Ernsthaftigkeit hin zu prüfen. Aus diesem Grund halten sich Frauen bei der Liebesbekundung auch häufiger zurück. Denn nichts ist schlimmer, als auf einen Mann zu setzen, der es mit der Frau nicht ernst meint.

Ist die Eigenwerbung alles?

Wenn sich Partner die Liebe gestehen, wollen sie sicherlich keine bestmögliche Werbung für sich machen, damit man an der Beziehung festhalten kann. Was zählt, ist das tiefe Gefühl, was man erwartet, sobald man diese Silben hört. Bei diesen Worten geht es auch nicht um Evolution, sondern um eine reine Herzensangelegenheit.

Was sollte man bei einer Liebesbekundung unbedingt vermeiden?

Die drei magischen Worte „Ich liebe dich“ können sehr viel bedeuten. Es kann bei einer Liebesbekundung leider auch nach hinten losgehen, wenn man gewisse Grundregeln nicht einhält. In den nachfolgenden Zeilen erfährst du, welche Fehler du besser nicht machen solltest, um deine frische Partnerschaft nicht gleich wieder zu verlieren und welche Zeichen darauf hindeuten, dass es für eine erste Liebesbekundung einfach noch zu früh ist.

Man kennt sich erst seit wenigen Wochen

Auch wenn es als Paar schon richtig gut läuft, können in einen die Gefühle schon mal durchgehen. Allerdings ist es für ein „Ich liebe dich“ an dieser Stelle häufig noch zu früh. Schließlich kennt man sich noch gar nicht richtig. Daher sollte man seine Partnerin mit diesem Geständnis am Anfang noch nicht überfordern. Hierbei solltest du dir lieber noch ein bisschen Zeit lassen, bis du dir wirklich sicher bist und sich deine anfänglichen Glückshormone langsam wieder eingependelt haben. Schließlich willst du nach einer vorzeitigen Liebesbekundung nicht unnötig enttäuscht werden.

Genau prüfen, ob man nicht nur als eine Affäre gesehen wird

Die frische Beziehung läuft gut und dennoch überkommen dich hin und wieder gewisse Zweifel. Läuft die Partnerschaft in eine ernsthafte Richtung? Hat deine Partnerin ihr Profil auf diversen Online-Plattformen auch schon gelöscht? Trifft diese sich in der Tat nur noch mit dir oder gibt es noch andere? Solange dich einer diese Gedanken quält, solltest du wissen, dass eine Liebesbekundung definitiv fehl am Platz ist. Denn sollte das ein möglicher Versuch sein, die neue Partnerin an dich zu binden, dann ist das sicherlich der falscher Weg.

Hast du noch nicht ihr Zuhause kennengelernt

Wenn du noch nicht einmal ihr Haus oder ihre Wohnung kennengelernt hast, dann solltest du dich mit der Liebesbekundung auf jeden Fall zurückhalten. Alles andere wäre in dieser Phase noch viel zu früh. Grundsätzlich sollte man sich erstmal richtig kennenlernen. Dabei ist es zunächst auch sehr wichtig, sich richtig kennenzulernen, um herauszufinden, ob man überhaupt zueinander passt. Zuerst solltest du dir ein Bild von dem Umfeld deiner neuen Partnerin machen. Hierbei bietet sich oftmals ein Blick in ihre Wohnung oder ihr Hauses an. Auch ihren Freundeskreis solltest du genauer unter die Lupe nehmen. Somit lässt du dich auch nicht von deiner rosaroten Brille täuschen.

Keiner ihrer Freunde weiß von dir

Wie schon erwähnt, gilt das auch für den Freundeskreis deiner Partnerin. Wer noch nicht mal den Freundeskreis seiner Partnerin kennt, der sollte sich zunächst erstmal einen Einblick verschaffen, mit wem die neue Partnerin ihre freie Zeit außer einem selbst verbringt. Vor einem ersten Liebesschwur sollte man sich die nötige Zeit lassen. Schließlich läuft nichts davon.

Schritt für Schritt – Ich hab dich lieb

Am Anfang solltest du nichts überstürzen. Bevor man sich gegenseitig die Liebe gesteht, folgt in der Regel vorab das Bekenntnis, dass man sich lieb hat. Solange man sich gegenseitig noch nicht gesagt hat, dass man sich lieb hat oder gern hat, sollte man mit weiteren Liebesbekundungen unbedingt warten. Nichts ist schöner, als eine frische Partnerschaft Schritt für Schritt nach vorne zu entwickeln. Ein „ich liebe dich“ wird zur rechten Zeit seinen richtigen Moment finden.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne


Bis jetzt keine Bewertung
Loading...
Dieser Beitrag wurde unter Liebe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.