Warum der HB-Faktor eigentlich Schwachsinn ist

HB SkalaWissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass Männer Frauen anhand ihrer Attraktivität auswählen und Frauen Männer nach Status. Dabei stellt sich die Frage, was genau ist Attraktivität? Ich habe im Laufe meines Lebens sehr viele Frauen kennen gelernt. Und für meinen Geschmack waren die wenigsten Frauen wirklich attraktiv. Besonders Frauen, die sich häufig in Männermagazinen finden, empfinde ich als weniger reizvoll.

Meine liebste Freundin würden die meisten Männer alles andere als attraktiv bezeichnen. Doch sie hat mit ihren 45 Jahren und ihren gefühlten 100 kg weit mehr Sexappeal, als die meisten jungen Frauen. Ich erinnere mich daran, dass ich mich mit ihr getroffen hatte, nachdem sie eine Woche bei einem Tantra-Seminar war. Sie hatte eine Ausstrahlung mit der sie es geschafft hätte, dass sich in einem gut gefüllten Raum, jeder nach ihr herumgedreht hätte.

Auf die Ausstrahlung kommt es an

Wenn ich mir teilweise Fotos ansehe, die diverse Pickupper von ihren Errungenschaften veröffentlicht haben und diese als HB 8, 9 oder 10 bezeichnen, denke ich sehr oft, sieht nett aus, das ist allerdings schon alles. Die meisten Frauen haben nicht diese besondere Ausstrahlung. Mir sind bisher auch nur wenige Frauen begegnet, die diese Ausstrahlung haben. Interessanter Weise waren es in den allermeisten Fällen ältere Frauen, die diese besondere Aura hatten und meist waren diese Frauen ein kleines bisschen üppiger.

Eine junge Frau, die mir persönlich sehr gut gefällt ist Sara Nuru, eine Gewinnerin der Germany Next Topmodel-Staffel. Wobei mich bei ihr weniger ihr Körper interessiert (ich mag es im Brustbereich gerne ein kleines bisschen handvoller). Was mich an dieser jungen Frau fasziniert hat, ist ihre natürliche lockere und zugleich sexy Ausstrahlung. Mit Begeisterung habe ich ihre Auftritte bei Heidi Klums Modelkontest angeschaut.

Ausstrahlung kommt von innen heraus. Und eine positive Ausstrahlung entsteht, wenn eine Frau sich selbst voll und ganz so angenommen hat, wie sie ist und sich selbst als schön empfindet. Ausstrahlung hat somit sehr viel mit Selbstliebe zu tun. Du kannst gerne mal die Probe aufs Exempel machen und Frauen fragen, ob sie dazu in der Lage sind, sich vor einen Spiegel zu stellen, sich zu betrachten und sich aus tiefster Überzeugung ins Gesicht zu sagen: “Ich liebe mich!”. Ich frage Frauen häufiger, ob sie das schon einmal gemacht haben und ob sie dazu in der Lage sind. Das Ergebnis ist meist erschreckend, denn nur die allerwenigsten Frauen sind dazu in der Lage.

Das gilt übrigens nicht nur für Frauen, auch die meisten Männer sind nicht dazu in der Lage. Stattdessen denken die meisten Männer, dass sie erst noch mehr Statussymbole anhäufen oder mehr Muskelmasse aubauen oder ihr Gewicht reduzieren müssen, damit sie beim weiblichen Geschlecht als attraktiv wahrgenommen werden. Der Grund liegt darin, dass Männer Attraktivität an Äußerlichkeiten messen. Und auch, wenn ich mich an dieser Stelle wiederhole: “Attraktivität kommt von innen!”

Was der HB-Faktor verursacht

In der Pickup-Community ist immer die Rede vom HB-Faktor. Da wird versucht eine Frau in eine “Schönheitsskala” zu pressen. Und diverse Fotos von Frauen, die belegen sollen, was eine HB 8, 9 oder 10 ist, zeigen immer schlanke Frauen. Üppigere Frauen tauchen dort nie auf. Dadurch wird unbewusst ein enormer Druck beim Einzelnen erzeugt. Bei den Frauen dadurch, dass sie versuchen diesem Schönheitsideal zu entsprechen und sich und ihren Körper teilweise sehr schlecht behandeln und bei den Männern in der Form, dass sie sich selbst als minderwertig empfinden, wenn sie nicht eine HB 8, 9 oder 10 an ihrer Seite haben. Die Frau wird dabei zu einem Statussymbol für den Mann.

Andere Faktoren, wie z. B. ob eine Frau gut im Bett ist, ob sie sich hingeben kann (sich voll und ganz hingeben, können nur die allerwenigsten Frauen) und wie es um ihre sozialen Kompetenzen gestellt ist, werden dabei völlig ausgeblendet. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass guter Sex mit dicken Frauen genauso möglich ist, wie schlechter Sex mit schlanken Frauen. Und was die sozialen Kompetenzen betrifft und diverse andere Skills, so sind es meist die etwas weniger hübschen Frauen, die sich als wahre Perlen herauskristallisieren.

Was mir auffällt, dass viele junge Männer es für sich ausschließen, mit einer dicken Frau ins Bett zu gehen. Dabei kann es ein absolut fantastisches Erlebnis sein, mit einer dicken Frau Sex zu haben. Ich erinnere mich noch daran, als ich das erste Mal mit einer dicken Frau Sex hatte. Es war eine Arbeitskollegin, die 11 Jahre älter war als ich. Wir sind nach einer Weihnachtsfeier bei mir zu Hause gelandet und als sie sich auszog, bemerkte ich im ersten Moment, dass ich leicht angewidert war. Das legte sich schnell, denn mein Schwanz reagierte trotzdem und je länger ich die Frau betrachtete, desto schöner fand ich ihre Üppigkeit. Der Sex mit ihr war sehr gut und in den ersten Monaten unseres Zusammenseins vögelten wir täglich viermal und mehr.

Über alte und dicke Frauen

Was mir aufgefallen ist, dass sich dicke Frauen besonders ins Zeug legen, um einen Mann glücklich zu machen. Sei es aus Dankbarkeit, weil der Mann die Frau als Frau wahrnimmt oder weil sie einfach besser sein wollen, als andere Frauen. Und meine Erfahrungen haben mir gezeigt, dass besonders dicke Frauen zu allen möglichen Schweinereien bereit sind, die viele schlanke Frauen vermissen lassen. Starallüren gibt es bei dicken Frauen so gut wir gar nicht. Der Sex mit dicken Frauen ist auf jeden Fall anders, oftmals leidenschaftlicher und auch perverser.

Auch ältere Frauen werden von den meisten jungen Männern oft verschmäht, weil ihnen die jugendliche Knackigkeit fehlt. Dafür sind sie im Bett meist um ein Vielfaches besser und der Sex macht wesentlich mehr Spaß. Verwunderlich ist das nicht, denn die meisten jungen Frauen können nicht darauf blicken mehrere tausend Male Sex in ihrem Leben gehabt zu haben und alle möglichen Spielarten zu ergründen und zu entdecken. Wobei es für mich auch sehr reizvoll ist, eine junge Frau so richtig zu verderben. Für Männer gilt in vielen Fällen ebenfalls, dass sie mit dem Alter besser im Bett werden. Wenn ich an meine jungen Jahre denke, so war ich in vielerlei Hinsicht sehr unerfahren. Heute ist es für mich ein leichtes eine Frau zum Wahnsinn zu treiben und sie beim Sex um ihren Verstand zu bringen, sie über Stunden hinweg in Ekstase schwelgen zu lassen und mit ihrer Lust zu spielen.

Ich halte absolut gar nichts von dieser HB-Skalen-Einteilung, denn meine Erfahrung hat mich gelehrt, dass eine schöne Hülle zwar verzücken kann, mehr aber auch nicht. Ich kann nur jeden Mann dazu animieren, sich auf die unterschiedlichsten Typen Frau einzulassen, ganz gleich ob UG oder HB 10. Jede Frau kann zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Und nur so kann ein Mann für sich herausfinden, welcher Typ Frau am allerbesten zu ihm passt.

Dieser Beitrag wurde unter Pick Up veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.