Die Singlebörse Friendscout24 im Test

Friendscout24 SinglebörseFS24 hat bereits über 11 Millionen Mitglieder, und ist in verschiedenen Ländern tätig. Damit ist Friendscout die größte Singlebörse in Deutschland. Dieser Artikel geht auf die Friendscout24 Anmeldung und Kosten ein. Täglich kommen bis zu 10.000 neue Singles hinzu. Nach 160 Tagen werden die inaktiven Accounts entfernt, damit nicht so viele Karteileichen anfallen. Friendscout24 prüft Fotos und Profile per Hand, somit wird die Fakerate minimiert. Die Singlebörse existiert bereits seit 1999 und hat in Deutschland rund 7 Millionen Mitglieder. Die restlichen 4 Millionen entfallen auf andere Länder.

Friendscout24 Zielgruppe

Friendscout24 hat im Vergleich zu PARSHIP und ElitePartner (ich berichtete) eine Zielgruppe, welche wesentlich jünger ist. So gibt es viele Singles, welche zwischen 20 und 30 Jahren alt sind. Nur rund 3 % der Suchenden, sind älter als 55 Jahre. Um sich anzumelden, muss man mindestens 18 Jahre alt sein. Über 20% der User sind in dieser Altersgruppe angesiedelt – dies ist viel für eine Singlebörse und somit natürlich für junge Singles interessant. Die Kosten für Friendscout24 können Sie unten einsehen. Falls nur diese für dich relevant sein sollten, scrolle bitte nach unten.

Homosexuelle sind bei Friendscout24 eher selten anzutreffen, da es keine passende Suchfilter für die Vorliebe gibt. Dazu ist jedoch anzumerken, dass die Suchfunktion ansonsten sehr ausgefeilt ist. Die meisten Mitglieder hat Friendscout24 in Bayern, aber auch in anderen Bundesländern gibt es zahlreiche Mitglieder. Wer auf der Suche nach einem Partner aus Italien, Spanien, Österreich oder der Schweiz ist, kann auf das internationale Netzwerk zugreifen.

Die Preise sind jedoch relativ hoch für eine Singlebörse. Meiner Meinung nach ist Friendscout24 vor allen dann interessant, wenn der Partner nicht über 40 Jahre alt sein soll. Von 18 – 40 Jahren ist alles zahlreich vertreten.

Friendscout24 Profil erstellen und Partnervorschläge

Mithilfe des “Flirtbarometers”, kann ein Profil interessant gestaltet werden und mit zahlreichen Bildern bestückt werden. Es kann nun entweder per eigenständiger Suche nach einem passenden Partner gesucht werden oder es werden die Partnervorschläge angegangen, die Friendscout24 ermittelt. Eigenständiges Suchen geht per umfangreichen Suchfunktion. Egal ob Alter, Wohnort, Hobbys oder Größe. Auch die Beziehungsart kann berücksichtigt werden, also ob der Gegenüber für ein Abenteuer oder eher die langfristige Beziehung in Frage kommt.

Fakten im Überblick:

  • Über 6 Millionen Mitglieder in Deutschland
  • Durchschnittsalter bei Friendscout24 liegt bei 35 Jahren
  • moderne Plattform
  • Ab 19,90 Euro pro Monat

Friendscout24 Kosten

Die Kosten bei Friendscout24 sind höher als bei den meisten anderen Singlebörsen, es fällt ein Betrag zwischen 20 und 60 Euro pro Monat an. Wenn du Friendscout24 ernsthaft nutzen möchtest, benötigst du eine Premium Mitgliedschaft, da es ansonsten zu viele Einschränkungen gibt.

  • Goldmitgliedschaft: 19,90 – 39,90
  • Platinmitgliedschaft: 39,90 – 59,90 Euro
Dieser Beitrag wurde unter Online-Dating veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.