Freundin in der Disco kennenlernen – warum nicht?

Frau in der Disco kennenlernenKennst du die Band »Erste allgemeine Verunsicherung – kurz EAV«? Diese Gruppe sang zu den Zeiten der Neuen Deutschen Welle von den Methoden des Märchenprinzen, der in der Dorfdisco auf der Suche nach neuen Bekanntschaften war. Obwohl er sich dabei recht ungeschickt anstellte und als extremer Macho auftrat, war in dieser Zeit die Diskothek eine der besten Möglichkeiten, um Kontakte zu knüpfen. Vor allem auf den Tanzflächen bestanden gute Chancen, jemanden kennen zu lernen. Die Diskotheken von heute sind zwar etwas anders gestaltet, als in den 80ern, nichtsdestotrotz kommen die Tanzbegeisterten nach wie vor in Scharen, um ihren Spaß zu haben.

Problematisch ist die Kommunikation

Je nachdem, welche Disko du selbst auswählst, musst du damit rechnen, dass die Musik extrem laut und ein Gespräch in unmittelbarer Nähe der Tanzfläche kaum machbar ist. Viele Tanztempel sind jedoch so aufgebaut, dass du in extra dafür eingerichteten Räumlichkeiten eine Bar oder eine ruhigere Zone findet. Hast du also eine Frau auf der Tanzfläche angesprochen oder angetanzt, kannst du dich zum weiteren Kennenlernen der Frau dorthin zurückziehen.

Sind Diskotheken nur etwas für Jugendliche? Viele Inhaber und Betreiber haben erkannt, dass es auch Menschen im Alter jenseits der 20 Jahre gibt, die gern einmal eine Diskothek aussuchen möchten. Der Musikgeschmack ist jedoch bei diesen Gästen ein wenig anders. Während die jungen Gäste mit Vergnügen die aktuellen Hits aus den Charts hören und sich dazu bewegen, bevorzugen Besucher in einem Alter ab 30 oder 40 Jahren Oldies. Die so genannten Ü30 oder Ü40 Partys sind daher total angesagt und in fast allen größeren Städten zu entdecken.

Entscheidet du dich dazu, in der Disko nach einer neuen Partnerin zu suchen, ist es also sinnvoll eine Veranstaltung auszuwählen, wo du Menschen antriffst, die zumindest einen ähnlich gelagerten Musikgeschmack wie du mitbringen.

Das Ansprechen in der Disko – Nicht so einfach, wie man denkt

Bevor du jemanden direkt anspricht, macht es Sinn den Blickkontakt zu suchen. Somit findest du schon nach kurzer Zeit heraus, ob diejenige überhaupt daran interessiert ist, ebenfalls eine neue Bekanntschaft zu machen. Wird der Augenkontakt mit einem zustimmenden Lächeln erwidert, sind deine Chancen hoch. Eben wegen der extrem lauten Musik ist es zudem von Vorteil, den richtigen Zeitpunkt für den ersten verbalen Kontakt abzuwarten. Auch die Tatsache, dass in Diskos inzwischen Rauchverbot gilt, kannst du dir zunutze machen. Falls die Person, die du kennen lernen möchtest vor die Tür geht, um eine Zigarette zu rauchen, ist dies eine gute Gelegenheit um sie anzusprechen.

Alte Schule – Warum eigentlich nicht?

Abgedroschene Anmachsprüche sind nicht zeitgemäß. Wer jedoch zeigt, dass er gute Manieren hat, der hat mehr Chancen bei Frauen. Ein hervorragender Einstieg ist zum Beispiel, sich mit seinem Vornamen vorzustellen und anschließend auf einen Drink einzuladen. Die Vorstellung vermittelt den Eindruck von Seriosität und Vertrauen. Wenn erst einmal eine Basis in dieser Form geschaffen ist, gelten die Regeln eines normalen Gespräches. Aktives Zuhören und weiterer Augenkontakt, sowie der Verzicht auf zu viel Eigenlob, geben einem Kennenlerngespräch auch in der Disco die richtige Richtung.

Dieser Beitrag wurde unter Ansprechen/Date veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.