Fremdgehen verziehen – Ja oder Nein?

Entscheidung treffenWenn du von deiner Partnerin betrogen wirst, ist es sehr schmerzhaft. Sobald man von dem Seitensprung erfährt, läuft es ungefähr wie folgt ab: Als erstes ist man selbst geschockt, danach beginnt sich der Kopf einzuschalten und gegen die Gefühle anzukämpfen. Was daraus entsteht ist ein Chaos. Bevor unsere Partnerin fremdgeht, denken wir entweder gar nicht an diese verletzende Situation oder sind uns ganz sicher: Im Falle eines Ehrlichkeitsbruch wenden wir uns vom Partner ab und möchten nichts mehr mit dieser Person zu tun haben. Doch dann springt uns auf einmal die Realität mitten ins Gesicht und wir stehen unvorbereitet da. Es macht sich sofort das Gefühlchaos in uns breit – bestehend aus Wut, Angst, Hass, Ratlosigkeit, Trauer und Verzweiflung.

Man versucht eine logische Begründung zu finden, doch versteht es einfach nicht. Ihr Partnerin soll Erklärungen liefern und sich möglichst in den Boden schämen und sich rechtfertigen. Es ist eine verletzende Situation. Wenn du damit nicht umgehen kannst, wird es für dich eine lange Zeit schwer werden.

Fremdgehen verzeihen?

Die Antwort ist Ja. Du musst deiner Partnerin verzeihen, damit tust du dir selbst einen großen Gefallen, denn damit machst du dich frei von den ganzen negativen Problemen. Du trittst aus der Opferrolle raus und machen es dir dadurch nicht unnötig schwer. Ein falscher Ansatz wäre es, wenn du dich dagegen sträubst, deiner Partnerin ihr fremdgehen verzeihen zu wollen. Denn dann wirfst du ihr das in Zukunft immer wieder vor und versuchen die Macht über sie zu bekommen. Selbst wenn sich deine Partnerin rechtfertigt, wird sie merken, dass man alles mit dir machen kann. Von daher schließe mit dem Vorfall ab und kümmern dich wieder um das Wesentliche – Deine Zufriedenheit.

Du hast nun zwei Möglichkeiten

Falls du betrogen worden bist, musst du handeln und dich für eine Option entscheiden.
Du verzeihst das Fremdgehen und lebst mit deiner Partnerin weiter oder du trennst dich von ihr. In dem Fall, dass du mit deiner Partnerin zusammen bleiben  möchtest, solltest du mit ihr ein einmaliges Gespräch führen und in dieser Unterhaltung darauf aufmerksam mahcen, dass der Seitensprung sehr verletzend war und du beim nächsten Mal die Beziehung beenden wirst. Menschen machen Fehler. Du bist also bereit, deiner Partnerin eine letzte Chance einzuräumen. Wichtig ist, dass du mit dem Vorfall tatsächlich abschließt und keine weiteren Eifersuchtsaktionen startest, wie beispielsweise das Lesen der E-Mails oder SMS vom Partner. Auch solltest du ihr nichts in Zukunft vorwerfen, denn das würde deinen Wert bei deiner Partnerin senken und die Stimmung kaputt machen.

Möchtest du nicht weiter an der Beziehung festhalten, solltest du mit dem Vorfall abschließen. Freue dich auf die Zeit danach. Es gibt viele interessante Menschen, die kennengelernt werden möchten. Falls es dir schwer fällt, lies meinen Artikel zum Thema Trennungsschmerz. Aber auch beim Beenden der Beziehung musst du das Fremdgehen verzeihen, denn ansonsten trägst du es für immer mit dir rum.

Dieser Beitrag wurde unter Beenden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.