Anleitung zum Antanzen von Frauen in der Disco

AntanzenBasierend auf meinen Jahre langen Erfahrungen ist es nun endlich an der Zeit ein Tutorial, für die perfekte Verführung auf der Tanzfläche zu erstellen. Wer kennt das Gefühl nicht , man bewegt sich auf der Tanzfläche und so eine richtig scharfe Frau schwingt sexy ihre Hüften von A nach B. Ein tolles Feeling ihr zu zu sehn, wie sie ihren Körper bewegt. jedoch wäre es nicht noch viel schöner, wenn man mit ihr zusammen so tanzen würde? Natürlich!

Es ist immer wieder amüsant, die Mengen an Männern zu beobachten, wie sie um eine Frau (im Kreis) herum tanzen und keiner den Mut hat, sie zu berühren geschweige denn Körperkontakt zu haben. Dem will ich nun Abhilfe schaffen und die einzelnen Schritte erklären wie man erfolgreich Frauen antanzt. Je öfter man es macht um so leichter wird es für einen.

Erst einmal muss man das Prinzip des Antanzens verstehen. Man kann die Anfänge damit vergleichen als ob man anfängt die ersten Approaches in seinem Leben durch zu ziehen. Der große Unterschied zum normalen Ansprechen ist der, das deine Fehler um ein mehrfaches mehr gewichtet sind, als beim normalen anreden von Frauen.

Du musst bedenken viele Augen, von anderen Frauen, welche tanzen, sind auf dich gerichtet. Wenn man es schafft sie anzutanzen und sie lässt es zu-> perfekt! Wenn nicht, war in dir nicht die richtige Energie für das Antanzen oder sie ist einfach nur arrogant. Jedoch ist es meist das Erste.

Schritt 1: Energie auf der Tanzfläche

Bevor du den ersten Antanz-Versuch wagst ist es wichtig, dass du in die richtige Stimmung (State) kommst. Es ist deshalb so wichtig da die Frauen, welche du antanzen möchtest in einer anderen Stimmung sind wie die deinige. Werde locker und versuche einfach nur Spaß auf der Tanzfläche zu haben . Umso besser du dich beim Tanzen fühlst, desto mehr werden es die anderen in deiner Umgebung wahrnehmen.

Schritt 2: Auf das Tanzen konzentrieren

Ist dir noch nie aufgefallen das du gar nicht mehr an das Tanzen denkst wenn du eine Frau beim shaken fixierst? Du machst immer nur die gleichen monotonen Bewegungsabläufe. Dir selbst fällt es dabei gar nicht mehr auf! Dafür den Personen in deiner Umgebung und vor allem deiner Zielfrau auf der Tanzfläche. Versuche dich deswegen immer auf deine Tanzbewegungen zu konzentrieren und anfangs nicht zu viel auf die Frau. Wenn jemand in den Gedanken bei der Frau ist, merkt das jeder.

Ein Tipp am Rande: Stell dich mal abseits der Tanzfläche und sieh dir die Typen an, welche um eine Frau herum tanzen. Sie denken nicht ans Tanzen und ihren eigenen Spaß, sondern fixieren nur die Frau in der Mitte und hoffen sogar noch, dass SIE den ersten Schritt macht. Bis auf einige Ausnahmen, ist das natürlich absoluter Schwachsinn.

Schritt 3: Eine Verbindung zur Frau herstellen

Hier kann eine Verbindung nur durch Augenkontakt hergestellt werden. Alles andere ist auszuschließen. Die Musik ist zu laut zum Sprechen, wenn du sie anredest, bevor du mit der Frau getanzt hast, bist du nicht in ihrem State und fliegt bei ihr durch. Daher muss der Augenkontakt immer vorangehend sein. Bei den 100ten Frauengruppen, welche ich durchs Antanzen aufgemacht habe, dachte ich mir einige Male, es muss doch möglich sein, eine Frauengruppe zu öffnen ohne, dass man vorher mit ihr Augenkontakt hatte. Ich sage vorweg es ist möglich, jedoch musst du dann von einer Aura umgeben sein bzw. einen State besitzen welcher alles in deiner Umgebung mitreißt. Für gewöhnlich, wenn man eine Frau ohne vorangehenden Augenkontakt antanzt, wird sie blocken.

Schritt 4: Das Antanzen an sich

Hier entscheidet sich ob du heute alleine oder zu zweit nach Hause gehen wirst! Du befindest dich bereits im richtigen State und hast mit einer Frau Augenkontakt aufgebaut. Nun kommt es zum entscheidenden Schritt. Da der Augenkontakt nun stattgefunden hat und du dein bestes Lächeln zum Vorschein gebracht hast, machst du dich direkt auf den Weg zu ihr, um sie tänzerisch zu verführen.

Du darfst nicht zögern. Wer auf den richtigen Moment wartet, hat schon verloren. Wie beim Ansprechen, wird sie deine Angst spüren und ein Verlust der Attraction ist vorprogrammiert. Darum zeig ihr, dass man(n) sofort weiß was er will und greif sie mit einer Hand um die Hüfte her an und zieh sie leicht zu dir. Dabei solltest du beachten, dass du dich auf einer Tanzfläche befindest, darum – bleib locker und tanz zu ihr hin (spazieren wie bei den Pfadfindern fällt also flach). Denk daran – zu diesem Zeitpunkt gibt es nur noch dich und die Frau, alles andere kann nun tabu sein.

Schritt 5: Das richtige Tanzen

Du tanzt nun mit ihr. Das Wichtige ist, dass du es jetzt richtig machst. Die erste Berührung erfolgt beim Becken. Eine Position welche nicht sehr intim, dafür gezielter Körperkontakt ist. Jedoch kannst du mit deiner Hand nicht an ihrem Becken verhaaren und auf die Erleuchtung warten. Press sie nun ganz leicht an deinen Körper, um noch mehr Körperkontakt aufzubauen. Wichtig ist, dass du dich anfangs ihrem Tanzstil anpassen musst. Also versuch mit ihr zu tanzen, bevor du dein eigenes Ding machst. So kannst du sie super spiegeln und eine emotional tiefgehende Verbindung entsteht so auf einzigartige Weise automatisch.

Wenn du dich kurze Zeit angepasst hast, musst du sie führen. Das heißt – du gibst die Tanzgeschwindigkeit, Rythmus und Art vor. Gib ihr, wie beim richtigen Ansprechen immer wieder einen Stopper, indem du dich plötzlich ein wenig von ihr abwendest und eine Zeit wieder alleine tanzt.

Wenn du dann in den intimeren Tanz übergehst, wo du schon mal richtig ihren Arsch in der Hand hast, gelten wieder die gleichen Regeln, wie beim normalen Aufreißen. Wenn sie blockt machst du unverzüglich einen Freeze Out. Sie wird sofort wieder zu dir hin tanzen und es geht weiter.

Sei nicht zimperlich mit den Berührungen. Man kann das ganze mit Sex verbinden. Je härter/fester du eine Frau auf der Tanzfläche nimmst, umso mehr wird sie wissen mit welch einer Person sie es zu tun hat. Ab gesehen davon, hebst du dich von dem herumtanzenden Rest ab! Du macht keine zufälligen Berührungen, sondern ganz gezielte Körperkontakt Eskalation.

Es gibt dir auch sehr viel soziales Ansehen den anderen Frauen gegenüber. Du bist im Mittelpunkt. Mit mehreren Frauen zu gleich tanzen ist auch kein Problem! Je mehr Frauen dich beobachten, wie du mit Frauen tanzt, umso mehr Attraction wird dir zu Gute kommen.

Schritt 6: Locationwechsel

Ein weiterer wichtiger Schritt um dem Sex näher zu kommen. Wenn du schön Rapport/Körperkontakt über das Tanzen aufgebaut hast, kannst du nun den nächsten Schritt einleiten. Nämlich das durch den Club führen (Locationwechsel). Warum macht man das? Du spielst der Frau vor, dass du schon an den verschiedensten Orten warst. Um ihr ihr Tanzfieber zu entziehen, führst du nun die erste Kommunikation während des Tanzens. Du erklärt ihr einen guten Grund, warum sie mit dir nun die Tanzfläche verlassen soll. Gute Einfälle sind zum Beispiel: „Mir ist so verdammt heiß hier drin, lass uns kurz raus gehen.“ oder einfach „Komm lass uns was trinken gehen.“

Das Wichtige ist nun, dass du sie von der Tanzfläche führst. Du machst den ersten Schritt in Richtung „Ausgang“ bzw. dem Ziel und bietest ihr deine offene Handfläche an. Sie wird die ihre hineinlegen und ihr spaziert Händchen haltend zum gewünschten Ort. Aufgepasst!!! Zieh sie auf keinem Fall von der Tanzfläche. Es muss absolut freiwillig passieren. Gewalt erzeugt bekanntlich Gegengewalt und das wollen wir vermeiden.

Schritt 7. Das Verführen

Der letzte Schritt. Hier ist nun deine Verführungskunst gefragt. Du musst nun folgendes beachten: Man ist bei diesem Schritt des Kennenlernens viel weiter, als beim normalen Ansprechen. Du hast schon sehr viel Körperkontakt mit ihr gehabt und eine emotionale Verbindung durch das Tanzen aufgebaut. Ein Locationwechsel war auch schon dabei.

Du kannst nun die Frau nach Lust und Laune verführen. Ein Kuss ist sehr einfach, da du schon alle möglichen Grundsteine dafür gelegt hast. Du hast sie quasi verführt, ohne zuvor irgendein Wort mit ihr gesprochen zu haben. Ist das nicht wundervoll?

Um nun noch Sex mit ihr zu haben, musst du dein herkömmliches Verführungswissen anwenden. Dies ist nun nicht mehr all zu schwer, da du ja schon alle vorhergehenden Schritte gemacht hast.

Dieser Beitrag wurde unter Flirten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.