So kannst du eine Frau verrückt nach Sex machen

Frau ist verrückt nach SexWie verführt man eine Frau und bringt sie dazu das zu machen, wovon du schon immer geträumt hast? Als erstens, der Unterschied zwischen Frauen und Männern. Frauen werden selten erregt wenn sie einen nackten Mann sehen. Das erste, was sie dabei empfinden ist einfach Neugier, der Wunsch den Mann näher kennen zu lernen. Wenn ein Mann eine Frau anlächelt, dann denkt die Frau: „Hey, du siehst gut aus“. Wenn aber eine Frau einen Mann anlächelt, denkt er: „Oh, sie will mich“.

Dieser Unterscheid bringt manchmal die ersten Annäherungsversuche in Sackgasse. Folge: Bis eine Frau sexuell erregt wird braucht es längere Zeit, ganz anders als bei den Männern. Frauen mögen solche Sachen wie: „Vorfreude“, „sentimentale Gefühle“, „romantische Gespräche“ und „erotische spiele“.

Also, Frauen werden erregt durch:

  1. Stimme: Sie lieben ein gefühlsvolle (nicht sexy) Stimme und das Beschreiben von bunten Bilder und Einzelheiten.
  2. Berührungen: Breites Spektrum verschiedener Berührungen, Küsse, Klatschen, Umarmungen.
  3. Geruch: Frauen mögen gutes Parfüm. Und sie mögen es wenn man dich riecht.
  4. Geschmack: Sie mögen Erdbeeren, Schokolade, Champagner.

Hast du gemerkt was ich ausgelassen hab? Das Aussehen. Die Frauen werden nicht durch Aussehen erregt. Jetzt erzähle ich dir, wie die Frauen Kleinigkeiten bemerken. Wenn du ihre Hand nimmst, wird sie deine Wärme und Freundlichkeit spüren, wenn du ganz weich ihren Arm streichelst (nur mit den Fingerspitzen) dann wird sie erregt. Wenn du ihr deine Zunge in den Mund wie ein Verrückter rein schiebest, wird es ihr übel. Aber wenn du sie sehr zärtlich küsst, danach tief in ihr Augen schaust und die Augen schließend sie wieder küsst, wirst du in ihrem Herz ein Feuer zünden, das sehr lange brennen wird.

Vorfreude

VORFREUDE und VORGENUSS sind die stärksten Stimulierungsmitteln für Frauen. Sie mögen ÜBERRASCHUNGEN, sie können warten.

  1. Sag einfach: „ Hey, ich hab eine Überraschung für dich“, und dann sag „ich kann es dir
    aber jetzt nicht zeigen, später“. Diese Überraschung kann alles sein, egal ob ein Bonbon, Schokolade oder Gleitgel.
  2. Frauen mögen wenn man ihnen von hinter die Augen zu macht! Frag nicht wieso, mach es einfach. Nimm am besten ein Schal dazu. Denk daran: Andere Gefühle erregen eine Frau mehr als die Bilder. Wenn du ihr die Augen zu machst, dann werden die anderen Gefühle verstärkt.
  3. Wenn du etwas machst, was sie erregt – HÖR AUF. Das klingt banal, aber bleib stehen und mach nicht weiter. Frauen lieben es, wenn etwas was ihnen gefällt verschwindet, dann können sie es erwarten! Wenn du sie küsst, hör plötzlich auf, warte… VORFREUDE… und dann mach weiter.

Hast du das verstanden? Denk dir was aus, lass sie angenehm warten.

Stimuliere ihre Gefühle

  1. Berühre sie sehr zärtlich, langsam. Benutze deine Fingerspitzen. Streichle ihr Hände, Arme, Hals, Schulter, Beine… überall! Wenn du die Berührungen mit den Brüsten, zwischen den Beinen und Po vermeidest, wird sie noch stärker erregt. (Erinnerst du dich… VORFREUDE.) Die Frau denkt sich: „Wann wird er endlich meine Brüste streicheln“.
  2. Küss sie sehr gefühlsvoll. Der erste Kuss soll sehr kurz sein… es ist fast nur eine Berührung mit den Lippen. Dann warte – Vorfreude. Küss ihren Hals, saug an ihren Lippen. Stell dir vor, dass du ein Eis isst.
  3. Gib ihr kleine Süßigkeiten: Erdbeeren und Schokolade sind sehr sexy an sich.
  4. Rieche sie. Rieche ihren Hals 5 – 10 Minuten. Lass sie deinen warmen Atem spüren. Keine Küsse, nur kleine Berührungen mit der Nasse. Sag „ Hmm, du riechst sehr gut“.
  5. Rede mit ihr über Gefühle. „ Deine Lippen sind so zärtlich, so sexy… Ich liebe deine Lippen, ich liebe deine Unterlippe. Frauen lieben Kleinigkeiten, erinnerst du dich?
  6. Erzähle ihr Geschichten in denen du beschreibt, was du mit ihr so alles machen wirst. Sprich sehr leise, ans Ohr, jede Kleinigkeit. Sag ihr dass sie dich wahnsinnig macht.

Übergang zum Sex

Fang an, danach bleib still, fahr fort und wieder Stopp…. ah, hat jemand was über die Vorfreude gesagt? (Die Pausen sollen aber nicht 10 min. dauern! Mit „langsam“ sollst du auch nicht übertreiben). Es kann 20 – 40 Minuten dauern, aber wenn du geduldig bist, dann kriegst du den Hauptgewinn.

Zeichen der Erregung:

  • Sie hebt ihre Hüfte hoch.
  • Ihr Atem wird unregelmäßig.
  • Die Augen sind halb geöffnet.
  • Sie zieht ihre Kleidung aus.
  • Sie sagt „ Du erregst mich“
  • Sie greift dir in die Eier 😉

Wenn du so ein Zeichen bemerkst, sei dir sicher, du bist auf dem richtigen Weg.

Ich rate folgendermaßen vorzugehen:

  1. Streichle ihre Brüste über die Kleidung hindurch.
  2. Fass ihren Arsch an.
  3. Hebe ihren Pulli nur ein bisschen hoch, damit du ihren Bauch streicheln kannst, langsam, zärtlich. Berühre ihren Rücken.
  4. Dann brems ein bisschen ab, bleib stehen… Vorfreude!!!
  5. Jetzt zieh das Oberteil aus. Lass die Brüste zuerst mal aus dem Spiel. Berühre ihren Körper, vergiss nicht – Fingerspitzen.
  6. Wenn du siehst, dass sie ihren Kopf verliert, küss sie über dem BH, wenn das gut geht, zieh den BH aus, mach das aber langsam. Zieh dein T-Shirt aus. Umarm sie damit sie dich mit ihren Brüsten spüren kann.
  7. Jetzt sind Jeans/Rock an der Reihe, aber zuerst musst du die Socken ausziehen. Mach es ganz natürlich, langsam. Benimm dich nicht so, als ob du schon seit 5 Jahren keine Frau gesehen hast.
  8. Jetzt wenn die Hose weg ist, küss ihre Beine, streichle sie. Küss sie über die Höschen. Vergiss deine Hände nicht! Die streicheln Brüste und Beine. Jede Bewegung ist langsam, lass dir Zeit.
  9. Und jetzt streichle sie zwischen den Beinen, nicht stark, sehr langsam!

Es kann passieren, dass dein Mädchen in diesem Moment anfängt das Bevorstehende zu vermeiden. Wenn das der Fall ist, kehr zurück – Vorfreude! Wenn du das ein paar Mal machst, dann wird sie so erregt sein, dass sie selbst eine Fortsetzung fordern wird. Wenn aber die Frau sagt „nein“, dann hört auf, zwingt sie nicht dazu, das ist nicht klug.
Du musst aber unterscheiden zwischen „nein“ und „ich weiß nicht“!

Oralsex

Vergiss nicht, dass die Frauen überall erogene Zonen haben. Also vergiss nicht sie zu streicheln. Natürlich musst du jetzt auch schon nackt sein. (wie du das anstellst ist dir überlassen, mach es aber ganz natürlich.)

  1. Fang mit Küssen an…. Brüste (saug an ihren Nippeln), Bauch, Beine, innere Fläche der
    Oberschenkel – Vorfreude.
  2. Wenn du einen unangenehmen Geruch bemerkst, dann bitte sie höflich unter die Dusche zu gehen oder ihr könnt auch zusammen duschen.
  3. Fang an sie zärtlich zu küssen. Leck und küss sie sehr langsam. Die Frau muss merken dass du sie wirklich genießt, erst dann kann sie sich entspannen.
  4. Du hast zwei wichtige Werkzeuge: Deine Finger und deine Zunge.
  5. Fang mit der äußeren Schamlippen an, (gehen nicht sofort zur Klitoris, dass mögen die
    Frauen nicht – dass kommt später). Die Frau muss sich an jeden neuen Zustand gewöhnen, also geh langsam vor. Wenn du nicht weist wo Klitoris oder der G-Punkt liegen, dann lies das in Büchern oder im Internet nach.
  6. Mundfunktionen: Lecken, von unten nach oben, umgekehrt, zur Seite, an der Klitoris saugen.
  7. Fingerfunktionen: Penetrieren, G-Punkt streicheln, schnell/langsam.
  8. Probier alles. Jede Frau ist einzigartig und muss verschieden erregt werden
  9. Wenn du herausgefunden hast, was ihr gefällt dann mach es weiter, mit dem gleichen
    Druck. (Männer mögen es die Geschwindigkeit und den Druck zu erhöhen, Frauen
    bevorzugen lieber konstante Geschwindigkeit.)

Wenn du diesen mühevollen Weg durchgemacht hast, dann wird sie dir sicher dankbar sein und dich auch vergnügen. Also… genieße es, sag ihr was dir gefällt. Mädchen lieben zu wissen, wie sie ihren Partner am besten befriedigen können.

Sex

Du musst immer darauf achten, wie sie auf deine Berührungen reagiert und dem entsprechend auch reagieren. Jedes Mädchen bevorzugt etwas anderes, deswegen ist es ganz normal zu fragen was ihr gefällt!

  1. Schieb nur die Spitze von deinem erregierten Penis in die Vagina, nur 1 cm, danach raus, wieder rein und raus – VORFREUDE. VORFREUDE.VORFREUDE!
  2. Probier verschiedene Variationen aus. 9 mal leichte Stöße, danach einen Tiefen, das bringt ihren Atem durcheinander.
  3. Schau ihr in die Augen!
  4. Vergiss nicht: Küssen, Streicheln.
  5. Und jetzt kannst du richtig loslegen. Jetzt kannst du alles, wovon du schon immer geträumt hast, umsetzen.
  6. Wenn du spürst, dass du gleich kommst, zieh dein Penis raus, entspann dich. Dass ist ganz normal, dafür muss man sich nicht schämen. – so erreicht man auch Vorfreude.

Also: Achte auf ihre Gefühle und Körpersprache. Und probier gleichzeitig etwas Neues aus, lass sie sich überraschen. Ich hoffe es hilft dir!

Dieser Beitrag wurde unter Liebe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.