So verführt man eine Frau am Telefon

Frau am TelefonIn diesem Artikel befasse ich mich mit dem Thema wie man Frauen am Telefon verführt – vom wählen ihrer Nummer bis zum Ausmachen eines Dates, Schritt für Schritt. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten eine Frau am Telefon zu verführen. Viele werden damit nicht mehr allzu große Probleme haben, da sie schon darin geübt sind, mit fremden Leuten eine interessante Unterhaltung anzufangen.

Dieser Artikel soll es nun auch jemandem, der absolut keine Ahnung hat was er am Telefon sagen soll, ermöglichen, eine vernünftige Unterhaltung zu führen, die wichtigsten Regeln einzuhalten und sein Ziel – ein Date oder Treffen auszumachen (wie immer du das auch nennen möchtest) – zu erreichen.

Wenn du dir die folgenden Fragen stellst (was gleichzeitig einen Überblick geben soll, was in diesem Artikel im Detail beantwortet wird), solltest du weiterlesen:

  • Wann soll ich sie anrufen?
  • Was soll ich sagen?
  • Wie wirke ich am Telefon selbstsicher und interessant?
  • Was ist, wenn sie desinteressiert wirkt?
  • Wie versetze ich sie in die gute Stimmung unserer letzten Interaktion zurück?
  • Wie kann ich das üben und wie bereite ich mich darauf vor?
  • Welche Beliefs und Mindsets sind nützlich?

Vorüberlegungen:

Du solltest auf jeden Fall mit der richtigen Einstellung und Stimmung in dieses Gespräch gehen. Wenn du in den letzten zwei Woche eine einzige Nummer mit nach Hause genommen hast, dieses Mädchen dazu auch noch wirklich toll war und es deine einzige Option ist, wirst du diesen Anruf wahrscheinlich viel zu wichtig nehmen, unsicher wirken, nicht wissen was du sagen sollst, aufgeregt sein und relativ wenig draus lernen. Und darum geht es hier schließlich. Setze dich nicht unter Erfolgsdruck. Wie auf jedem anderen Gebiet musst du auch hier erstmal Fehler machen, um deine Strategie dann fein-tunen zu können. Das ganze sollte unter dem Aspekt des Experimentierens und Lernens stehen. Sei froh über deine „Misserfolge“. Hier liegt dein Gold! Schau hin und frage dich: „Was kann ich daraus lernen?“ (“The way to eliminate failure is to learn from it”, DeAngelo).

Um zu lernen musst du üben. Deswegen solltest du immer genug Optionen haben. Es macht einen Unterschied, ob du diese eine Nummer vor dir liegen hast oder ob du 5 verschiedene hast, die du anrufen kannst. Wenn es bei der einen nicht funktioniert, who cares? Du hast noch 4 andere! Und das ist die richtige Einstellung dafür: Dir ist es egal! Du bist ein cooler Typ, bist sicher, weißt was du willst und checkst ab, ob sie interessant genug für dich ist. Dazu später mehr…

Eine weitere Grundlage, die du dir schon vorher schaffen kannst, ist vor dem Anruf schon möglichst viele Gesprächsthemen anzureißen. Es kommt natürlich auf die Situation an, aber wenn du nicht gerade in Eile bist und die Zeit hast, außer sie nach ihrer Nummer zu fragen noch eine Weile mit ihr zu reden, solltest du das tun. Es erleichtert dir später den Einstieg in ein fließendes Gespräch ohne unangenehme Pausen, weil du Themen hast, auf die du immer zurückgreifen kannst.

Vorbereitung:

Wenn du also keine Ahnung hast, was du sagen sollst, wenn sie abnimmt, solltest du dir vorher ein paar Überlegungen dazu machen. Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass es Sinn macht (gerade wenn man viele Frauen kennen lernt und dann schnell den Überblick verliert mit welcher man über was geredet und welche was erzählt hat), sich Notizen zu machen. Schreib dir auf, was dir an ihr aufgefallen ist, welche Routinen du schon benutzt hast (du willst ja nicht zum zweiten Mal die Geschichte über die fette Freundin deines Kumpels erzählen, der dann auf einmal zufällig anders heißt) und irgendwelche lustigen oder interessanten Dinge, die sie während des Gesprächs erwähnt hat. Zum einen hast du IMMER guten Gesprächsstoff, wenn das Gespräch von sich aus nicht in die Gänge kommt und du hast Stoff, von dem du weißt, dass er funktioniert. Zudem wirst du dich beim Aufschreiben an viele weitere nützliche Details erinnern. Stichwort „Callback Humor“. Du bist Cocky&Funny. Wenn du sie mit irgendwas den ganzen Abend lang aufgezogen hast, setzte das fort! Es bieten sich immer Gelegenheiten solche Dinge wieder einzuwerfen und es ist leichter sie in einen guten State zu versetzen.

Erwarte bei deiner Planung jedoch nicht, dass sie sich sofort auf deine Gesprächsthemen einlässt und die aktive Rolle übernimmt. Wenn du einer Frau irgendwelche gewöhnlichen Fragen stellst, z. B. was sie arbeitet, was sie in ihrer Freizeit tut oder am Wochenende gemacht hat, wird sie dich in den meisten Fällen nicht im Gegenzug dieselben Fragen stellen. Erwarte kein 50/50 Gespräch! Sei also darauf vorbereitet das gesamte Gespräch zu führen und verlass dich nicht darauf, dass sie dir irgendwelche speziellen Fragen stellt, damit du dazu tolle Geschichten über dich erzählen kannst.

Beim ersten Mal mag das vielleicht etwas komisch sein sich vorher hinzusetzen und sich diese Dinge aufzuschreiben, aber wenn du es ein paar mal übst, wirst du sehen, wie leicht du eine Struktur in deine Gespräche bringen kannst und wie einfach das Verführen der Frau am Telefon dadurch wird. Fang jetzt aber nicht an seitenlange Texte zu verfassen. Denkt dran: Diese Notizen sind nur Hilfen und Anhaltspunkte. Sie stellen keinen absoluten Ablauf deines Gesprächs dar. Versuch das Ganze auf einen kleinen Zettel mit nicht mehr als 10 Stichpunkten zu reduzieren.

Der Anruf:

Wann rufst du sie nun an? Dazu gibt es unzählige Diskussionen. Du kennst sie alle. Ich denke, es ist nicht so wichtig, ob du sie nun am ersten, zweiten oder dritten Tag anrufst. Letztendlich kommt es auf deinen Alpha Frame an und dass du diesen richtig kommunizierst, nicht auf den Zeitpunkt, wann du dich meldest. Du solltest allerdings nicht länger als 3 Tage warten. Attraction hält nicht ewig und verfliegt schneller als du denkst! Wenn sie erstmal wieder in ihrem Alltag ist, zählen andere Dinge. Und du gehörst bislang nicht dazu. Ruft sie am besten zu einer normalen Zeit an, wenn die meisten Leute Zeit haben. Unter der Woche ab ca. 17 / 18 Uhr und am Wochenende irgendwann nachmittags. Du kannst sie vorher auch einfach fragen, wann sie am besten zu erreichen ist.

Viele stellen sich die Frage: „Soll ich meine Nummer unterdrücken oder mit Nummer anrufen?“ Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass man die Mädels in den meisten Fällen nicht sofort erreicht. Und du willst schließlich nicht, dass sie auf ihr Handy schaut und vom letzten Abend 5 Anrufe in Abwesenheit von dir drauf hat. Ich rufe das erste Mal immer mit unterdrückter Nummer an (damit meine ich nicht immer, sondern in der Regel. Wenn du schon so weit bei ihr bist, dass die Sache sowieso gelaufen ist, kann man solche Kleinigkeiten natürlich vernachlässigen. Auf alle Eventualitäten kann ich hier aber nicht eingehen). So kannst du es 1 – 2 mal versuchen, ohne dass sie dich gleich für einen Stalker hält und dann später immer noch mit deiner Nummer anrufen. Wenn du 10 mal anonym anrufst, merkt sie’s natürlich auch. Aber soviel Cleverness traue ich dir zu, dass das nicht passiert.

Wenn du aufgeregt bist, dann bereite dich emotional und mental auf diese Situation vor. Setzt dich bequem hin, schließe die Augen und atmet einige Male tief durch. Konzentriere dich dabei auf deinen Atem und wie die Luft durch deine Nase in deine Lunge strömt. Tue dies so lange, bis du innerlich völlig ruhig bist. Und vergiss nicht: Du bist der Preis! Es gibt keine Misserfolge! „Sometimes you win and sometimes you learn“.

Wenn sie abnimmt, melde dich mit ruhiger und gelassener Stimme. Bringe dich vorher in eine entspannte Körperhaltung. Dies wird sich in deiner Tonalität widerspiegeln. Melde dich ganz normal mit deinem Namen, als ob du einen Kumpel anrufst. Wenn sie nicht sofort weiß, wer du bist, erinnere sie dran.

Frau: „Ja?“
Ich: „Hi, xxx hier“
Frau: „…?“
Ich: „Du hast mir letztens im A1 volltrunken deine Nummer aufgedrängt…“
Frau : „Waaas`?“ ab hier weiß sie natürlich, wer du bist.
Ich: „Hast du ein Glück, dass ich die noch lesen konnte. Du hast ja so gekrakelt! Kein
Wunder, so betrunken wie du warst!“

Das ist natürlich Callback Humor aus dem ersten Gespräch heraus, weil ich sie vorher schon damit verarscht habe. But you get the idea…

Dann kannst du mit etwas Small Talk weitermachen oder direkt an euer letztes Gespräch anknüpfen. Du wirst immer ein Thema haben, denn dazu hast du jetzt deine Notizen. Eine weitere Technik ist, sich einfach einzelne Wörter aus einem Satz, den sie sagt herauszunehmen und das Gespräch auf dieses Thema umzuleiten. Auf jeden Fall solltest du sie zurück in diesen Fun State versetzen, in dem du sie das letzte Mal hattest, damit sie sich wieder in die Situation mit dir zurückversetzt und wieder dieselben positiven Gefühle und Emotionen fühlt, die du vorher schon in ihr aufgebaut hast. Du kannst übrigens auch Routinen und DHV Stories am Telefon erzählen. Erzähl, was du am letzten Wochenende gemacht hast und verbinde es mit einer Routine oder Geschichte.

Der Kernpunkt ist nun, deine Unterhaltung nicht in langweiliges Standard-Gelaber abdriften zu lassen. Hier spielt auch die Länge des Telefonats eine Rolle. Angenommen du hältst dich wirklich nur an deinen zuvor erstellen „Gameplan“ und hast alle Themen „abgearbeitet“, bist du sicher, je nachdem, schon um die 10 – 15 Minuten im Gespräch – was völlig ausreicht. Du kannst auch länger reden, wenn du willst. Solange du am flirten bist, sie in deinem Frame ist und du Komfort und sexuelle Spannung aufbauen kannst, ist das völlig ok. Mit meinem letzten Date habe ich beim ersten Anruf eine Stunde telefoniert und das Energy-Level blieb die ganze Zeit hoch.

Das ist auch das Stichwort: Energy Level! Es macht Sinn den Anruf zu beenden, kurz nachdem das Energy-Level des Gesprächs am höchsten ist. Wenn ihre Stimmung einen Höhepunkt erreicht hat und du diesen flirty-playful Vibe zwischen euch am laufen hast, wird sie nach dem Gespräch ganz andere Dinge fühlen, wenn sie an dich denkt, als wenn das letzte über das ihr euch unterhalten habt die Frage war, über was eure Mütter so tratschen, wenn sie Dienstag abends beim Friseur sitzen und sich die Nägel machen lassen…

Beende das Telefongespräch und sage ihr, du hast noch einige Dinge zu tun und dass ihr eure Unterhaltung ein anderes Mal fortsetzten werdet. Verlasse sie also auf einem hohen, flirty Energy-Level. Dadurch wird sie sich, wenn sie an dich denkt, an eine super lustige und interessante Person erinnern. Gleichzeitig hast du sie vorbereitet, bei deiner nächsten Interaktion wieder in genau der selben guten energiegeladenen Stimmung zu sein. Der letzte Eindruck zählt.

Zusammenfassend: Verlasst sie immer auf einem hohen Energy-Level, sodass sie mehr von dir will! (Always keep her wanting more and give her the gift of missing you!). Denk mal über den Unterschied nach.

What it comes down to:

Natürlich willst du keine Telefonbeziehung und auch möglichst wenig Zeit und Geld damit “verschwenden” mit ihr zu telefonieren. Du willst sie treffen! Wie zu jedem anderen Zeitpunkt auch solltest du hier wirklich wissen, was du sagst, wie es läuft und was du willst. Irgendwann ist der Zeitpunkt, an dem du den nächsten Schritt machen musst.

Du solltest vorher wissen:

  • Was mache ich mit ihr?
  • Wann mach ich das mit ihr?
  • Was sage ich, wenn sie keine Zeit hat oder vorgibt keine zu haben?
  • Was kann ich machen, damit sie nicht flaket?
  • Wie behalte ich die Kontrolle?

Überlege dir vorher, wo du mit ihr hingehst und was für Möglichkeiten die jeweilige Location bietet. Wirf niemals deine gesamte Wochenplanung nur für ein Date durcheinander! Aber dazu komme ich später…

Ihr einen Tag unter der Woche, an dem sie abends wahrscheinlich sowieso nur vorm Fernseher gesessen und „Sex and the City“ geschaut hätte, zu versüßen, ist natürlich sinnvoller, als sie auf ein Date am Freitagabend festzunageln, wo sie eigentlich mit ihren Freundinnen auf Party gehen will. Also, sagst du ganz einfach: „Du xxx, ich hab hier jetzt noch einiges für die Uni zu tun. Lass uns nächste Woche mal was zusammen machen.“

Viele sagen, man solle sie nie direkt nach einem Treffen fragen, sondern immer kommunizieren, dass man sowieso Mittwochabend zufällig (alleine in der Bar xyz ist und sie doch gern mitkommen kann um deine Intention sie alleine treffen zu wollen zu verbergen und das ganze nicht wie ein „Date“ aussehen zu lassen. Ok, kann man machen. Bei einem 2er oder einem größeren Set mit meinem Wing dabei würde ich das auf jeden Fall auch so machen. Aber wenn ich alleine eine Frau verführt habe und sie alleine treffen will, rede ich da auch nicht drum herum. Wozu?

Du bist der Alpha und hast hoffentlich sowieso in allem was du gemacht hast kommuniziert, dass du ein sozial intelligenter Mensch bist, viele Menschen kennenlernst und nicht „Ich brauche unbedingt eine Freundin! Und du könntest es sein!“ auf der Stirn stehen hast… Du solltest so cool sein, dass SIE dich treffen will. Und wenn du das gut gemacht hast, brauchst du sie nicht dazu überlisten, sich auf ein Treffen mit dir einzulassen.

Weiter im Text:

Entweder macht sie dir gleich von sich aus einen Vorschlag, wann sie Zeit hat (und wenn das für dich passt mach das halt einfach so ab) oder du sagst ihr, wann du Zeit hast. Präsentiere dich dabei aber nicht wie ein Typ ohne Leben indem du sagst „Mmh ja, mir egal. Ich hab eigentlich immer Zeit! Außer Sonntags, da muss ich Rasen mähen bei meiner Oma. Wann kannst du denn?“ Du hast ein Leben, sei beschäftigt und schau, ob du sie noch unterbringen kannst (wird in den allermeisten Fällen, hoffe ich, sowieso so sein).

Ok, nun sagst du deiner Frau der Begierde, was du vorhast. Bleiben zwei Dinge: Du willst nicht, dass sie flaket und du willst die Kontrolle behalten! Wenn du einen Termin abmachst und sie sagt, dass sie aber noch nicht hundertprozentig sicher ist, ob sie an diesem Tag auch wirklich Zeit hat oder sie vorgibt im Moment gar keine Zeit zu haben, sag NIEMALS (und diesmal meine ich NIEMALS): „Gut, dann melde dich doch einfach noch mal bei mir wenn du Zeit hast!“.

Gib NIEMALS das Ruder aus der Hand! Du musst immer derjenige sein, der vor dem ersten Date noch mal anruft. Sonst bist du am Ende der Affe, der ihr hinterher telefoniert. Wenn sie sagt, sie hätte die Woche gar keine Zeit mehr, sag ihr einfach: „Ok, dann telefonieren wir nächste Woche noch mal“

Du kennst die ganze Scheiße… Sie wollte sich noch mal melden, ob sie denn Montag nach der Arbeit Zeit für dich hat, sie meldet sich nicht, du erreichst sie nicht (auch nicht beim 3. Mal), dein Abend ist vergeudet und du befindest dich in der typischen Verliererrolle!

Damit das nicht passiert fragst du sie erstens: „Sag mal, eins noch: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass du unpünktlich bist oder gar nicht kommst? Von 0 – 100%“. Wenn sie sagt: „Mmh, vielleicht 30?“, sagst du: „Ok. Dann lass uns das ein anderes Mal machen, wenn du dir sicher bist, dass du pünktlich sein wirst. Ich hab ein kleines Problem mit Leuten, die ständig unpünktlich sind“.

Daraufhin wird sie ihre Einschätzung ganz schnell gegen 0 korrigieren. Und wenn es bis hierher gut gelaufen ist, wird sie auch pünktlich sein oder zumindest Absagen, weil du ihr gerade eine Grenze aufgezeigt hast und sie weiß, dass sie es sich damit unter Umständen bei dir verkacken könnte, wenn sie flaket…

Zweitens empfehle ich auch immer am selben Tag, an dem das Treffen stattfinden soll, nochmal zu telefonieren. So kannst du wirklich sicher sein, dass du später nicht alleine vor deiner Latte Macchiato sitzt… Ich sage das immer direkt am Ende des Gesprächs: „Ok xxx, wir telefonieren Mittwoch Nachmittag noch mal kurz. Bis dann!“ Wenn sie dann schon nicht mehr an ihr Handy geht oder nicht auf deine SMS antwortet, hast du noch genügend Zeit und kannst eine andere Frau anrufen.

Das Treffen solltest du immer so schnell wie möglich, nach dem du ihre Nummer bekommen hast, abmachen. Wie oben schon erwähnt: Attraction hält nicht ewig und ist übers Telefon ohne deine Körpersprache, Mimik und Kino wesentlich schwerer aufrecht zu erhalten als in der realen Welt.

Nach dem Anruf:

Wenn du mir bis hierher gefolgt bist, hast du wahrscheinlich ein Date in der Tasche. Congratz! Aber freu dich nicht zu früh! Wenn sie sich plötzlich dafür entscheiden sollte, dass du doch nicht so ein toller Typ bist oder dein Game trotzdem nicht gerade eine Glanzleistung war, geh besser nicht davon aus, dass das Date, komme was wolle, stattfinden wird. Aber hierfür habe ich dir die Tools schon gegeben: Wirf keine anderen wichtigen Dinge durcheinander nur für ein Date und ruft sie am selben Tag noch mal an.

Aber was, wenn sie trotzdem flaket? Dann hättest du vielleicht vorher sicher gehen sollen, dass ihr in derselben Zeitzone lebt! Ne im Ernst: Meine Meinung dazu ist, dass wenn sie trotzdem nicht auftaucht oder dir 5 Minuten vorher ne SMS schickt mit irgend einer dummen Ausrede, dass sie nicht kommen kann und es ihr schrecklich Leid tut, es nicht viel Sinn macht, weiter Energie in diese Frau zu investieren. Schreib ihr einfach ne Nachricht zurück oder ruft sie an und macht ihr klar, dass das zweitklassiges Verhalten ist, welches du nicht akzeptierst. Sie kann sich dann überlegen, wie sie das wieder gut macht. Gib ihr zu verstehen, dass du Frauen nicht hinterherrennst und es ihr Verlust ist. Das kannst du ihr auch so schreiben bzw. sagen.

Wenn ihr wirklich was an dir liegt, wird sie sich bei dir melden und es wieder gut machen wollen. Wenn nicht? Scheiß drauf! Du hast noch die 4 anderen Nummern. Schon vergessen? 😉

Dieser Beitrag wurde unter Pick Up veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.