Sex zu Dritt – Der flotte Dreier

Flotter DreierAls Dreier bezeichnet man eine Sexkonstellation mit drei Personen gleichzeitig. Ich bin nur nicht ganz sicher, ob es “zählt”, wenn man mit zwei Personen gleichzeitig Oralsex hat (laut Clinton-Lewinsky-Theorie ist Oralsex nämlich gar kein Sex :D).

Gute Voraussetzungen für einen Dreier

Wichtig ist es, sich die Personen, mit denen man den Dreier haben möchte, genau auszusuchen. Sie sollten nicht unbedingt sehr eng miteinander befreundet sein, sich jedoch leiden können und bestenfalls voneiander sexuell angezogen fühlen. Außerdem muss sehr darauf geachtet werden, dass bei keiner Person Eifersucht auftritt; wenn man den Dreier mit dem Partner und einer fremden Person hat, sollte man auf keinen Fall hinterher den Partner vernachlässigen, sonst fühlt sich dieser hintergangen.

Welche Konstellationen gibt es?

Dreier sind prinzipiell zwischen drei Frauen, einem Mann und zwei Frauen, zwei Männern und einer Frau oder drei Männern möglich. Je nach Konstellation ändern sich natürlich die Möglichkeiten. Frauen besitzen nun einmal keinen Penis, also wird eine Doppelpenetration wenn man keine Hilfsmittel verwenden will, schwierig. Aber alleine ein Aneinanderschmiegen und gegenseitige Stimulation mit den Fingern oder der Zunge kann sehr schön sein.

Ein Dreier mit zwei Frauen ist der Traum sehr vieler Männer. Weiche Körper, die sich an ihn schmiegen, doppelte Verwöhnung… Andererseits kann es auch sehr anstrengend sein, will er doch beide zum Höhepunkt bringen.

Beim Dreier mit zwei Männern besteht die Schwierigkeit darin, dass sehr viele Männer stockhetero sind, sodass sich die Frau, um die sich beide Männer kümmern, eventuell überfordert fühlt. Bei einer doppelten Penetration stellt sich die Frage, welcher Mann welche “Öffnung” penetriert und ob es hierbei eine Hierarchie gibt. Außerdem dürfte es schwer sein, sich koordiniert zu bewegen, was auch bei der letzten Möglichkeit, drei Männer, ein Problem darstellt.

Jede mögliche Konstellation birgt also ihre Schwierigkeiten und jede kann auf ihre Art schön sein. Wer offen ist und viel ausprobieren will, für den ist ein Dreier sicherlich eine sehr schöne Erfahrung.

Wann kann ein Dreier gemacht werden?

In einem Forum wurde einmal ein sehr schöner Beitrag bezüglich Dreier-Sessions gepostet, der generell auf Dreier angewandt werden kann: Das Wichtigste für mich war, dass unsere Freundschaft sich dadurch nicht verändert. Und das hat sie sich nicht. Da kann man meiner Meinung nach nur auf sein Bauchgefühl hören. Wenn man da vorher irgendwie Zweifel hat sollte man die Finger von lassen.

Wir sind damals einfach ins Hotel gegangen. Neutraler Ort also. Und Kommunikation? Ja, sie und ich sind uns in der Kommunikation und der Offenheit sehr ähnlich, wussten deshalb vorher schon wie wir über Dreier denken, was wir mögen, ich wusste wie deren Beziehungsgeflecht aussieht, was er mag. Und es war auch währenddessen auch kein Problem zu sagen: Ne, das würde mir jetzt zu weit gehen.

Er hatte aber auch ein relativ gutes Gefühl dafür wie weit er bei mir gehen kann, wann er forcieren kann, wann er einlenken muss. Und er hat auch sie an dem Abend zu nichts gedrängelt was sie ausdrücklich nicht wollte. Offenheit, Lockerheit, Kommunikation, Feingefühl und Spontanität also.

Dieser Beitrag wurde unter Liebe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.