Flirten am Arbeitsplatz – Was gibt es zu beachten?

ArbeitsplatzLaut mehrere aktueller Studien lernen zwischen 60 % der Singles ihren neuen Partner am Arbeitsplatz kennen. Klar: Man verbringt dort jede Menge Zeit und hat permanent Kontakt mit den Kollegen. In der Mittagspause oder bei Betriebsfeiern ergibt sich auch immer die Möglichkeit, sich privat auszutauschen. Und schon stellen sie fest, dass sie sich nicht nur in Arbeitsfragen hervorragend verstehen. Er lädt Sie ein, am Wochenende etwas zu unternehmen und schon kann die perfekte Liebesgeschichte ihren Anfang nehmen…

Doch Vorsicht! Auch wenn die Gelegenheit am Arbeitsplatz günstig scheint, gilt es hier einige Gefahren zu bedenken und Fettnäpfchen zu vermeiden.

Liebe am Arbeitsplatz – Was gibt es zu beachten?

Punkt eins ist die Frage, was der Arbeitgeber dazu sagt. Laut Gesetz darf er keine Liebesbeziehungen unter seinen Angestellten untersagen, doch es gibt viele Firmen, in denen so etwas gar nicht gern gesehen wird. So kann es schon mal vorkommen, dass du in verschiedene Abteilungen versetzt wirst, da der Chef um deine Produktivität fürchtet, wenn du die ganze Zeit mit deinem Herzblatt zusammen bist.

Eine andere Frage ist, was die lieben Kollegen zu deiner neuen Liebschaft sagen. Klar, es kann dir auch einfach egal sein, doch wenn du ständiges Gerede hinter deinem Rücken und eine wild brodelnde Gerüchteküche verhindern willst, solltest du einfach die Karten auf den Tisch legen.

Vorsicht ist auch bei verheirateten oder in Partnerschaft lebenden Kolleginnen geboten. Auch wenn sie noch so toll ist und die Funken fliegen: Denk mal an ihren Mann. Willst du ihm das wirklich antun? Und was ist mit den Kindern (falls vorhanden)? Das könnte eine sehr schmutzige und unangenehme Angelegenheit werden. Überlege es dir gut, ob es das wirklich wert ist.

Was passiert, wenn die Liebe versiegt?

Du solltest natürlich immer auch die Möglichkeit einer Trennung im Hinterkopf haben. Auch wenn eure gemeinsame Zeit vorbei ist, musst du sie jeden Tag bei der Arbeit sehen. Kannst du das ertragen? Vor allem wenn es im Streit auseinander ging, kann so etwas das gesamte Betriebsklima gründlich verderben. Denn auch deine Kollegen werden davon Wind bekommen.

Allein deshalb versteht sich, dass One-Night-Stands und Affären mit Arbeitskollegen wirklich gut überlegt sein müssen. Allein schon, wenn sie oder du mehr willst, kann das wieder äußerst unangenehm werden. Solche kurzfristigen Kontakte solltest du daher unbedingt außerhalb deiner Arbeitsstelle suchen.

Dieser Beitrag wurde unter Flirten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.