Facebook Flirttipps – Wie du mehr Erfolg hast

Auf Facebook flirtenFacebook hat Milliaren Mitglieder und ist eine Website mit einer extrem überdurchschnittlichen Besuchszeit. Auf der Plattform werden Bilder hochgeladen, Statusmeldungen geposted und auch geflirtet. Moment mal, Flirten auf Facebook? Das Social Network ist zwar nicht dafür ausgelegt, doch bei Facebook finden sich zu jedem Mitglied viel mehr Informationen als die meisten Menschen auf speziellen Datingplattformen angeben. Du hast dort also sehr viele Informationen, auf die du beim Flirten eingehen kannst.

Doch wie läuft ein Facebook Flirt ab? Auf was solltest du achten und wie werden andere Menschen auf dich aufmerksam?

Profilbild

Das Profilbild ist das Aushängeschild und sehr wichtig. Dabei gibt es zwei Dinge zu beachten: Mache keine Bilder vor dem Spiegel und lasse dein Foto es so natürlich wie möglich aussehen.!

Bei der Auswahl des richtigen Profilbildes, solltest du ein Bild mitten aus deinem Leben wählen. Darauf solltest du aber sehr genau drauf zu erkennen sein, keine Gruppenbilder oder Fotos, auf denen dein Gesicht nicht zu erkennen ist. Der Grund dafür ist, dass du so natürlich wie möglich rüberkommen solltest und der angeflirtete nicht das Gefühl haben soll, dass du es nötig hast. Vielmehr sollte unser Facebook Flirt denken, dass du es absolut nicht nötig hast und es nur aus Spaß an der Sache tust.

Du benötigst nicht Unmengen an Bildern, viel wichtiger ist es, die Richtigen auszuwählen. Was ist das perfekte Bild für Facebook? Es sollten wieder Bilder aus deinem Leben sein. Vergiss die Saufbilder. Nimm 3 – 4 schicke Bilder. Folgende Szenarien solltest du als Mann abdecken:

  • Lifestyle: Du bist Tauchlehrer? Nimm ein Bild, dass dich und deine Schüler zeigt, bei der du gerade am Erklären bist.
  • Vorauswahl: Ich würde mind. 2 Bilder hochladen, dass mich mit einer oder mehreren Frauen zeigt. Damit zeigst du, dass bereits, Frauen um dich herum sind und du nicht frustriert oder irgendein unbeliebtes Kellerkind bist. Im Idealfall schenken die Frauen dir ihre Aufmerksamkeit, anstatt andersrum. Aber keine Bilder mit professionellen Models, bei denen du im schlimmsten Fall sogar noch über das komplette Gesicht grinst oder Handgesten machst. Das ist peinlich und zeigt nur, dass du in Wirklichkeit keine hübschen Frauen um dich herum hast. Frauen lieben es, Dinge zu bekommen, die andere Frauen bereits begehren. Wenn du also signalisierst, dass du bereits begehrt bist, steigert es deinen Wert um ein Vielfaches!
  • Freunde: Zeige Freunde auf den Bildern, denn auch hiermit drückst du aus, kein einsamer Freak zu sein.

Eine Sache noch zu den Bildern: Versuche möglichst hochauflösende Bilder zu produzieren, denn dann wirken deine Fotos von alleine schon viel hochwertiger.

Profiltexte auf Facebook

Bilder sind das Allerwichtigste. Eine Frau schaut sich zuerst dein Profilbild an und entscheidet innerhalb von Sekunden, ob du interessant für sie bist. Falls ja, schaut sie sich weitere Bilder an. Wenn du die oben genannten Eigenschaften vermittelst, ist bereits vieles gewonnen. Erst dann schaut sie vielleicht deine Texte an. Aber niemand liest gerne Texte oder beantwortet unzählige Profilfragen. Gib also ein paar nützliche und sinnvolle Informationen über dich preis. Das wars dann auch schon.

Doch beim Facebook Flirt zählt noch etwas anderes, dies gibt es auf den Datingportalen so nicht:

Gefällt mir Seiten und Facebook Timeline

Diese Funktionen solltest du nutzen, um deine Bilder nochmal zu unterstützen. Passend zu deinem Lifestyle, sollten Marken und Fanseiten „geliked“ werden. Wenn du gern verreist, gebe deinen Lieblingsreiseorten ein „Gefällt mir“. Deine Timeline kannst du nutzen, um witzige und kreative Texte und Bilder zu veröffentlichen. Dies sollte aber alles in einem bestimmten Rahmen stattfinden. Weniger ist manchmal mehr!

Dieser Beitrag wurde unter Online-Dating veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.