Was du vor dem ersten Sex mit einer Frau wissen solltest

Sex mit FrauHallo meine Freunde der sexuellen Ausschweifungen, unlängst las ich einen Text und da ging es um einen Typ der sein erstes Mal wohl mit einer ziemlich scharfen Dame hatte. Da ging dann anscheinend eine Kleinigkeit (Ja es ist nur eine Kleinigkeit und kaum der Rede wert) schief. Er bekam halt keinen hoch, was halt mal passieren kann, nicht jeder ist so gut durchblutet wie die Herren mit den roten Wangen.

Er bekam dann einen Tipp von einem anderen User. Der lautet in etwa wie folgt. Mr. Jungfrau sollte in dieser Situation zu der Dame sagen „Ja sry Baby, mein Schwanz funktioniert normal besser, wenn mich eine richtig anmacht.“ Oder sowas in der Richtung halt. Mir ist fast das Herz stehen geblieben. Stell dir mal vor ein Girl sagt zu dir „Ich weiß nicht ob wir es echt machen sollen, der ist ja so klein, so einen kleinen hab ich echt noch nie gesehen.“ Also meine lieben Freunde, da hört der Spaß aber auf. Es ist ja schön und gut wenn man draußen vor der Tür Alpha und männlicher als ein Löwe mit 7 Penissen ist. Aber im Bett kann man mal einen Gang runterschalten.

Hätte Mr. Jungfrau (Inzwischen Ex Jungfrau) das echt zu ihr gesagt, wären drei Möglichkeiten da gewesen wie es ausgegangen wäre:

  • Möglichkeit A: Jede Frau die einigermaßen selbstsicher ist wäre ganz einfach gegangen.
  • Möglichkeit B: Frauen die etwas mehr LSE wären hätten dicht gemacht.
  • Möglichkeit C: Er hätte es mit so viel Humor und unernst rüber gebracht, dass sie es ihm zumindest nicht all zu übel genommen hätte (unwahrscheinlich!)

Die Vollidioten Methode/ Anti-Sexuelles-Selbstvertrauen

Der Satz von Oben ist die Methode die Jungs verwenden die noch wenig bis keine Ahnung von Sexualität haben. Nichts gegen den User, war wahrscheinlich einfach nur ein Gag von ihm. Aber solche Sätze kommen einfach nur von sexuell unerfahrenen Menschen.

Eine Frau will sich beim Sex wohl und begehrt führen. Wenn sie dir nicht vertraut und sich nicht wohlfühlt, dann wirst du nie die fantastische Energie einer Frau erleben die sich in sexueller Extase total auflöst. Frauen sind einfach etwas unsicherer in solchen Dingen und brauchen da einfach ein gutes Gefühl, ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit. Deshalb wundert es mich warum sowas nicht in den zahllosen ach so tollen Pick Up Büchern steht.

Das Vorspiel des wahren Mannes

Ok. Frauen wollen sich also wohlfühlen sagst du jetzt. Das ist ja schön gesagt, aber wie bringe ich sie dazu. Eine exzellente Frage. Das ganze fängt schon an wenn ihr euch küsst und anfangt euch zu berühren. Fängst du dann an rumzuzitten und zu lamentieren wie eine Klapperschlange, dann ist das, milde ausgedrückt nicht sehr erregend. Zumindest bei jungen Frauen nicht. Es heißt ja das ältere Frauen, so ab 20 :D, gerne mal junge Kerle in die Liebe einführen. Aber wir reden jetzt mal von der knackigen, jungen, verführerischen Julia. Sie will einen selbstsicheren, sexuell selbstbewussten Mann, der ihr zeigt wo es im Bett langgeht und mit dem sie Spaß haben kann ohne Komplexe und der Gleichen.

Also, wie klappt das denn nun? Es ist nicht ganz so einfach wie du es gerne hättest. Es gehört schon eine gewisse sexuelle Selbstsicherheit und Erfahrenheit dazu, aber die kommt mit der Zeit. Ich könnte hier jetzt lang und breit erklären warum und wieso und, aber den Artikel gibt es bereits. Fangen wir also mit der Entspannung an. Manche, sind wir ehrlich, die meisten, Girls mögen kein direktes Licht beim Sex. Das sind nicht immer nur die Schüchternen (Die oft gar nicht so schüchtern sind :D). Das kann an ganz persönlichen Vorlieben liegen, ich finde es persönlich auch angenehmer, weil es einfach diesen Vibe des Magischen hat. Am besten geht das logischerweise mit Dingen wie dimmbaren Lampen, mein persönlicher Favorit ist allerdings Schwarzlicht, da fühlt sich jedes Girl sexy (Ok die Klofrau vom MC Donald jetzt nicht zwingend, aber du checkst was ich meine).

Ok jetzt liegt ihr also im Bett und wie geht es jetzt weiter? Was ich früher oft falsch gemacht habe und auch letztens erst durch einen Hinweis von einem Kumpel und einem Girl gemerkt habe ist folgendes: Übertreibe es in deiner Wohnung und speziell in deinem Ficktempel nicht mit Gemälden und Postern von Models und schönen unbekleideten Frauen. Mal im Ernst was würdest du machen, wenn du in ein Zimmer von einem Girl kommst und überall an der Wand würden Poster von perfekt durchtrainierten Männern mit riesigen Schwänzen hängen? Wäre dir egal? Sehr gut! Nein? Der Normalfall. Du kannst nicht erzählen, das du dich da nicht wenigstens ein wenig befangen fühlst. Und das das bei Frauen noch viel ausgeprägter ist brauche ich dir gar nicht erst zu sagen. Also, weg damit oder zumindest auf gesundes Maß reduzieren.

Wichtig ist das du locker bleibst, ihr feiert nicht die heilige Messe, ihr wollt heute Nacht lediglich etwas Spaß und geilen Sex haben. Bleib locker beim ausziehen. Schön finde ich den Spruch von Enigma, während du sie ausziehst etwas zu sagen wie „Oh, da steckt ja ein hübsches Mädchen drunter“. Sowas kickt einfach das Selbstbewusstsein.

Wenn du ihren Hals dabei küsst, sag ihr ruhig wie gut sie riecht und wie schön seidig sich ihre Haut anfühlt. Streiche ihr ganz fasziniert durch das Haar und mache dabei große Augen. Fahre ihre Gesichtskonturen nach und zeig ihr einfach durch Körpersprache, Gestik und Mimik wie sehr es dir gefällt. Sie wird sich dann total entspannen. Aber tue es ruhig und ohne Hektik, du willst ja nicht die Weltmeisterschaft im BH öffnen gewinnen, ihr habt alle Zeit der Welt.

Sowas wirkt echt Wunder. Ich hatte das Glück mein erstes Mal mit einem Girl zu haben, dass sexuell sehr erfahren und locker war. Es war total schön und ich war echt entspannt, gab keine Probleme mit Erektion etc. Und sowas ist bei Frauen noch viel wichtiger. Zeig ihr das es was ganz Normales ist und das sie schön ist und dir gefällt. Und sei, ich sage es nochmal, auf gar keinen Fall hektisch oder zitterig. Sei locker und cool, erst dann kann sie es richtig genießen.

Was auch schön sein kann, je nach Geschmack ist wenn du einen angenehmen Duft in deinem Zimmer versprühst. Ein paar Spritzer Pure Posion von Dior gibt nochmal den extra Kick. Und habe keine Angst wegen Sprüchen die du vorher gemacht hast von wegen „Ich habe so einen langen Schwanz, ich führ ne Fernbeziehung“ oder „Meiner stört mich oft beim laufen, aber ich mag ihn trotzdem“. Das Mädel ist nicht dumm. Die weiß schon wie es in Wirklichkeit ist.

Ich sage auch immer „Meiner ist 5 cm… über dem Boden“. Das ist aber gar nicht schlimm, wenn es am Ende nicht so ist (Ich gebe zu in Wirklichkeit ist er nur 6 cm über dem Boden…). Darauf kommt es auch gar nicht an. Du bist ja nicht nur Schwanz, viel wichtiger ist deine Körpersprache und deine Tonalität, du kannst Frauen allein mit deiner Stimme zum Orgasmus bringen. Glaubst du nicht? Ist aber so. Und wen du dann noch Hände und Finger dazu nimmst kann absolut gar nichts mehr schiefgehen!

Wenn du aber dazu übergehst ihre Nippel mit Händen oder Zunge/ Zähne zu bearbeiten, frag sie vorher ob es so ok ist und wie es von der feste her sein soll. Das gleiche gilt für O-Sex. Du kannst sie ruhig fragen wie sie es gerne hat oder dir auch zeigen lassen wie sie gerne berührt wird. Das ist nicht unselbstsicher, im Gegenteil, das zeugt von Erfahrung und davon, das du nicht nur an dich denkst. Klar sollst du auch nicht dauernd fragen „Ist es so recht?“ oder „Ist das so auch ok, tut es weh?“. Das nervt dann schon. Mit der Zeit findest du da schon den goldenen Mittelweg. Am besten am Anfang kurz fragen und dann geht es los.

Wichtig: Vergiss auch nicht ihr während dem Sex Komplimente zu machen a la „Wow, du fühlst dich echt fantastisch an“ oder „Bei dir fühle ich mich einfach wohl“. Besonders wenn sie dir einen bläst, dann hock bloß nicht rum wie ein Ölgötze, sag ihr wie gut sie es macht, feuer sie an. Aber nicht nach dem Motto „Ole Ole, yeah besorgs mir Baby, Ole“. Du kannst ihr natürlich auch sagen wie du es am liebsten hast. Humor ist auch gut. Von Ron Jeremy hab ich nen coolen Spruch. Wenn du sie von hinten fickst kannst du was lustiges sagen wie „Sie mich an… ich ficke deinen Arsch… das ist verboten… es ist obszön… ich ficke deinen Arsch“. Musst du natürlich im richtigen Ton rüberbringen, dann bringt es echt Fun, und darauf kommt es an.

Die richtigen Utensilien

Standard Utensilien für guten und angenehmen Sex sind:

  • Kleenextücher, es kleckert immer mal was, kann man nicht vermeiden 😀
  • Kondome (Natürlich!)
  • Gleitgel, für den Fall der Fälle
  • Kaugummis, klingt seltsam, ist aber unersetzlich wenn du sie z .B. grade im Club aufgegabelt hast. Du glaubst nicht wie viele Girls dich nur deswegen nicht Küssen, weil sie denken sie haben nach dem einen oder anderen Drink Mundgeruch etc. Normal hat sie sowas in der Handtasche, aber besser du hast es da und brauchst es nicht als umgedreht (So wie bei Pistolen halt *lach*)
  • Handschellen etc. (Optional, wie ihr es halt mögt ;))
  • Musikanlage
  • frische Bettwäsche
  • gute Musik
  • gekühlte Getränke (Kommt auf euren Geschmack an)
  • Getränkekühler (sehr erotisch)
  • Eiswürfel (Können aus dem Kühler entnommen werden)

Nach dem Sex

Wir pennen ja ne gute Runde mal gerne 10 – 15 Stunden :D. Aber Frauen sind danach meist total happy und wollen quatschen und was machen. Manchmal seid ihr beide einfach total platt danach, dann ist das ja auch ok. Aber du solltest dir danach noch wenigstens ein bisschen Zeit nehmen. Ihr müsst nicht reden, es reicht oft wenn ihr euch noch ein wenig anschaut. Streiche ihr über das Gesicht und sag ihr wie schön du es fandest.

Der Morgen danach

Ich schlafe ja mal gerne (Wenn man mich lässt :D) 3 – 4 Stunden länger als die meisten Menschen die ich kenne. Von Frühstück ans Bett halte ich ehrlich gesagt nichts. Aber ok, wenns dir abgeht kannst es schon machen. Ich finde es viel sexyier wenn ihr zusammen Frühstück macht, ist echt lustig. Außerdem gibt es dann noch mal nen schönen Job oder ne nette Nummer in der Küche. So fängt der Tag gut an. Wie es dann weitergeht hängt an dir. Wenn du mehr willst dann triff dich ruhig nochmal mit ihr. Aber wichtig ist das du nicht zu lange damit wartest, sonst wird es ziemlich peinlich.

Diskretion

Frauen sind, größtenteils, sehr auf ihren Ruf bedacht. Ja ja ich weiß. Das weißt du ja bereits. Aber es nützt nichts, wenn du nie mit deinem erlegten Wild angibst, wenn du ihr das nicht direkt oder indirekt kommunizierst. Weil das ist ganz wichtig. Wenn die weiß, dass du immer mit deinen Lays angibst wirst du höchsten die Missionarsstellung erleben. Was aber noch wahrscheinlicher ist, ist das sie gar nicht erst mit dir ins Bett geht.

Diskretion ist enorm wichtig. Ich lasse immer in der Rapportphase, um es im Pick Up Jargon auszudrücken, einfließen, das es mir wichtig ist das so etwas nur die beiden Menschen etwas angeht die es gemacht haben. Du kannst es auch sehr direkt klarmachen in dem du ihr z. B. beim rummachen (oder auch beim Rum machen :D) einen Satz wie „Hey, das bleibt aber unter uns, ja?“ oder „Das bleibt aber unser kleines Geheimnis, ne?“ Wichtig ist das du das richtig rüberbringst.

Es kommt auf die Frau an. Ist sie extrem auf ihren Ruf bedacht, also ziemlich LSE, oder einfach nur bei gesundem Menschenverstand (im Job kommt es einfach nicht gut wenn die Kollegin mit „ah Ms. Sallow guten Morgen“ gegrüßt wird) solltest du es schon einigermaßen ernst rüberbringen. Eine Frau macht so ziemlich alles wenn sie sich nur dabei wohlfühlt und ein gutes Gefühl dabei hat!

Dieser Beitrag wurde unter Pick Up veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.