Erfolg bei Frauen – Womit fange ich an?

Erfolg bei FrauWeißt du was gerade passiert? Gerade passiert etwas enorm Wichtiges – du hast dich entschlossen, dein Leben zu verändern und es mit schönen Frauen zu füllen. Vielleicht kennst du auch eine Frau, die alle anderen in den Schatten stellt – und diese willst du an dich reißen. Aber ich sage dir etwas. Du kannst mir glauben oder nicht, aber das ist eine Tatsache. In beiden Fällen musst du deine Ansichten, dein Verhalten und deine Kommunikationsfähigkeiten mit Frauen qualitativ verbessern (warum du das im zweiten Fall brauchst, erkläre ich später).

Aktuell verstehst du Frauen und die Popularität bei ihnen, indem du dich auf Zeitschriften, Filme und Fernsehen stützt. Da regnet es von Sprüchen wie: „Zieh dich an wie wir es dir sagen und du wirst Erfolg bei Frauen haben!“ „Kauf unser Parfum und du wirst sie alle kriegen!“ „Kau unsere Kaugummis und jede Schönheit will dich küssen!“. Jedoch ist ihr Ziel nicht, dir zum Erfolg zu verhelfen, sondern dir ihre Ware zu verkaufen. Aufgrund dessen bilden sich Stereotypen heraus. Ich werde mehr verdienen und schon werde ich begehrenswert bei den Frauen. Jetzt verdienst du mehr – kein Fortschritt. Ich kaufe mir ein Auto – dann geht’s ab! Gekauft. Nichts passiert.

Weißt du auch warum?

Weil sobald du mit Geld wedelst, OHNE sie mit erstklassiger Kommunikation zu verstärken, verwandelst du dich in einen Geldautomaten für alle Liebhaberinnen von Geld. Hier gibt es 2 Möglichkeiten: Sie nutzt dich aus, oder du kaufst weibliche Zuneigung für dein Geld. Auf keinen Fall will ich dich davon abbringen, erfolgreich im Beruf zu sein oder dir ein schickes Auto zu kaufen. Merk dir: Geld allein ist kein Erfolg bei Frauen. Du wirst ihr Sponsor, nichts weiter.

In meinem Bekanntenkreis gibt es einige solcher Sponsoren. Wobei ihre Sichtweise auf den Bereich der zwischengeschlechtlichen Beziehung durch dieses Prisma sich so gefestigt hat, dass sie nichts anderes hören wollen. Aber in meinem Bekanntenkreis gibt es auch eine andere Kategorie Männer, die Erfolg bei Frauen haben, jedoch nicht mit Geld oder mit schicken Autos, sondern mit ihrem Charisma, ihrem Charme, Spontanität und der ausgeprägten Fähigkeit, sich mit schönen Frauen zu umgeben. Genau in die zweite Kategorie willst du auch gehören, da bin ich mir sicher. Aber: wie anfangen? Womit? Wie verändern?

Du hast bereits angefangen, dich zu verändern als du angefangen hast, diesen Text zu lesen. Übrig bleibt wenig – den Text zu Ende zu lesen und einige Sachen machen, die du hier lesen wirst. Und dann deinen Hintern von der Couch zu reißen und nach draußen gehen und Spaß an der Kommunikation mit all den schönen Frauen haben!

Das musst du tun

Zuerst musst du dich, deine inneren Überzeugungen und deine Beziehung zur Kommunikation mit Frauen etwas verändern. Es wird nicht auf Anhieb von 0 auf 100 klappen, kommt aber mit der Zeit.

  1. Kommunikation ist ein natürliches Bedürfnis aller Menschen.
  2. Kommunikation mit Frauen bereitet dir Spaß.
  3. Kommunikation mit dir bereitet den Frauen Spaß.
  4. In der Kommunikation ist für dich nicht das Ziel, sondern der Prozess wichtig.
  5. Deine Ziele kannst du nur mit Hilfe einer erstklassigen Kommunikation erreichen.
  6. Für deine Freunde und Bekannte hebt dich deine Kommunikation mit Frauen in ihren Augen.

Wie du richtig bemerkt hast, gibt es hier keine Worte wie „Approach“ oder „Verführung“. Denn Verführung ist lediglich ein Teil der Kommunikation, bitte versuch sie genau in diesem Kontext zu verstehen. Schreib dir diese 6 Punkte auf oder druck sie aus und hänge sie irgendwo, wo du sie gut sehen kannst. Jedes Mal, wenn du aus dem Haus gehst oder z. B. eine Frau anrufst, schau dir diese Sachen kurz an. Lern sie nicht auswendig, sondern schau sie dir einfach an.

Es herrscht die Meinung, dass man um zu lernen, Frauen kennen zu lernen, eine bestimmte Anzahl bestimmter vorgefertigten Phrasen vor unbekannten Frauen aufsagen kann, oft indem man Angst überwindet. Es ist möglich, dass das funktioniert, jedoch gehen wir einen anderen Weg. Du wirst nicht mit dem Kopf gegen die Wand schlagen, um zu lernen, wie man unnatürlich wirkt, immer weiter zu der „Was dann?“ Etappe der Kommunikation.

Du wirst lernen, so mit Frauen zu kommunizieren, dass sie DICH kennen lernen wollen, indem du den 6 Punkten folgst. Für den Anfang nehme ich Standardsätze, die ich ungewöhnlich fortführe.

Beispiele:

Sagen Sie, ist hier irgendwo ein Cafe in der Nähe?
(Antwort der Frau)
Wissen Sie zufällig, ob der Kaffee da gut schmeckt?

Weißt du, wie spät es ist?
(Antwort)
Ist deine Uhr genau? Meine geht nach, ich suche jemanden mit ultragenauer Uhr

Ist der letzte Bus schon lange weg?
(Antwort)
Wann kommt der nächste?

Hör mal, ich glaube ich habe mich am Rücken schmutzig gemacht. Kannst du vielleicht schauen?
(schaut)
Wirklich nicht? Danke! Ich hatte mich an eine Wand mit „Frisch Gestrichen“ drauf angelehnt.

Dein Ziel ist eine positive Reaktion der Frau. Um sie zu erreichen, beachte einige Sachen. Erstens, sprich mit Frauen in einer guten Laune, sei nicht grimmig. Lächle sie an.

Noch einige Sachen:

  • Fang das Gespräch fließend an, mit einer angenehmen Stimme
  • Wenn die Frau auf dich zukommt, versperr ihr nicht den Weg. Geh parallel zu ihr und fang das Gespräch an, wenn du zirka 2 Meter von ihr entfernt bist. Sprich sie also leicht von der Seite an
  • Wenn sie vor dir geht, hol sie auf, bis ihr auf einer Höhe seid. Erschreck sie nicht von hinten
  • Wiederhole ihre Bewegungen. Nicht kopieren – wiederholen. Zum Beispiel, wenn sie dir mit den Händen eine Richtung zeigt, frag nach und mach dieselbe Bewegung
  • Wenn du dich mit der Frau unterhältst, schau sie an. Nicht nach oben oder auf den Boden. Aber starr ihr nicht in die Augen wie die Schlange auf ein Kaninchen. Schau ihr auf das Nasenbein. Du kannst auch ruhig ihre Figur mit einem Blick begutachten
  • Stell dich nicht wie eine Statue hin. Beweg dich, verändere alle 7 – 10 Sekunden deine Haltung
  • Lass die Arme nicht wie 2 Würste runterhängen. Gestikuliere, interessiere dich für sie, glaube an das, was du sagst.

Also. Du machst alles richtig, befolgst die Tipps oben. Aber: Wie zum Henker sollst du erkennen, ob die Frau Interesse an dir hat und die Kommunikation fortsetzen möchte?

Ganz einfach! Es gibt einige einfache Zeichen, anhand derer du das leicht bemerken kannst. Möglich, dass es für dich am Anfang nicht so leicht sein wird, sie alle zu erkennen und zu deuten, aber mit Übung wirst du es bald auf unterbewusster Ebene machen.

Grundlegenden Zeichen, dass eine Frau an dir interessiert ist:

  • Sie schaut dich direkt an
  • Sie lächelt
  • Sie fasst ihre Haare an, kämmt sich mit der Hand durch das Haar, legt sie hinter das Ohr
  • Stellt von sich aus Fragen
  • Rückt Kleidungsteile zurecht
  • Neigt den Kopf etwas zur Seite
  • Berührt dich oder deine Kleidung.

Es gibt noch viele weitere Zeichen, aber man muss sie gesondert und ausführlicher besprechen.

Jetzt, wenn du völlig normale Fragen stellst, schau, wie Frauen reagieren. Früher hast du das nicht bemerkt, aber die meisten von ihnen wollen mit dir weiter kommunizieren. Du gefällst ihnen bereits. Bleibt nur – nicht alles verderben.

Du hast das Recht mir nicht zu glauben, aber vielen Frauen gefällst du bereits auf den ersten Blick. Viele WOLLEN einfach Sex mit jemandem, der genug Mut und Beharrlichkeit beweist. Natürlich werden sie nicht mit aufgerissenen Armen auf dich zulaufen, sobald sie dich sehen. DU musst den ersten Schritt machen. Bist du ein Mann oder was?!

Ungewöhnliche Ansprachen

OK. Wenn du mit gewöhnlichen Phrasen keine Probleme mehr hast, kannst du zu den ungewöhnlichen übergehen. Die Mädels werden die ersten paar Sekunden etwas verwirrt sein. Das ist normal und sogar gut. Deine Aufgabe ist es jetzt, ihr zu verstehen zu geben, dass ein gewisses „Spiel“ beginnt, dass es eine Kommunikation ist, bei der sie über ihre Grenzen hinausgehen kann. So eine Kommunikation ist ein Geschenk, für dich und für sie. Deswegen – warte auf die Antwort, hab keine Angst, sondern freu dich auf die Fortsetzung. Beachte hier ebenfalls die Ansprechregeln, die ich oben beschrieben habe.

Hi! Gratuliere!
(Wozu?)
Zum Tag der guten Laune!

Wie spät ist es?
(8 Uhr)
Morgens oder Abends?
(Antwort)
Vielen Dank! Du hast mich gerettet!

Hi! Kannst du mir helfen? Ich brauche einen weiblichen Rat! In einer Stunde kommt eine Freundin zu mir und ich weiß nicht, was ich ihr zum Kaffee anbieten kann! Was mögen Frauen normalerweise?

Die Phrasen können absolut unterschiedlich sein, zu jedem beliebigen Thema. Wichtig ist, dass du natürlich bist und sehr wichtig ist, dass du selber daran glaubst, was du sagst! Stichwort Kongruenz!

Was wenn die Frau nicht mit mir kommunizieren will?

Sei nicht traurig, wenn die Frau nicht auf deine Kommunikation eingeht. Nicht alles hängt von dir ab. Kann sein, dass sie heute einen schlechten Tag hatte, dass sie sehr in Eile ist oder sonst was. Als Beispiel für „sonst was“ führe ich eine Bekannte von mir vor. Sie hat einen Mann auf der Domplatte in Köln kennen gelernt. Ihre Beziehung hat einige Zeit gedauert und irgendwann hat er sie verlassen. Und zwar ziemlich grob. Und zwar genau auf derselben Domplatte. Passiert. Seitdem ist dieser Ort mit den negativen Erfahrungen dieser unglücklichen Beziehung bei ihr verbunden. Nach ihren eigenen Worten würde sie nie mit einem fremden Mann in der Nähe vom Dom reden.

Deswegen – nimm nie eine Abfuhr persönlich. Sieh jeden Misserfolg als eine Erfahrung für sich selbst an, als Feedback, aus dem du lernen kannst, um immer besser zu werden. Und wenn das nicht sehr oft passiert, kannst du solche Situationen einfach ignorieren.

Es kann auch durchaus passieren, dass du der Frau gefällst, sie jedoch schon alles im Leben hat. Davon wirst du nicht schlechter. Doch früher oder später kommt die Frage auf: wie entwickle ich das und das Thema? Welche Fragen stellen? Worüber reden?

Ich werde hier natürlich nicht alles beschreiben, aber einige Tipps werde ich dir geben.

Themen und Fragen um sie fortzusetzen:

  • Kino:
    • Wie oft gehst du ins Kino?
    • Welche Filme magst du am liebsten?
    • Welches Genre? Mir gefallen … (Komödien) (sprich danach über das Genre, das ihr gefällt. Finde heraus, welche Filme sie konkret mag).
    • Gehst du allein oder mit Freunden?
    • Hast du schon mal bemerkt, dass wenn du nach einem Film aus dem Kino raus gehst, vernimmst du die Welt einige Zeit ganz anders, abhängig vom Film. Als ob du in einer anderen Realität bist. Hattest du schon mal so etwas erlebt? (Wenn ja, frag bei welchem Film und wie?)
    • Bei welchem Film hast du die intensivsten Gefühle gehabt?
  • Cafes, Bars:
    • In welche Bars gehst du gewöhnlich?
    • Was trinkst du am liebsten?
    • Weißt du, warum manche Mädels oft mit ihren Freundinnen in Bars und Cafes gehen?
    • Magst du Süßigkeiten?
    • Kochst du gern?
    • Oft sitzen Frauen in Cafes herum und langweilen sich. Es kann Stunden dauern. Worauf warten sie?
    • Wie oft geben dir Männer Essen/Getränke aus? (Unabhängig von der Antwort: Wow! Du bist gut!)
  • Parks, Strasse, Freizeit:
    • Gehst du gern spazieren?
    • Welches ist dein Lieblingswetter? Warum?
    • Wo gehst du am liebsten spazieren?
    • Bist du schon mal im Regen/in einem dunklen Wald/an einem verbotenen Ort spazieren gegangen?
    • Warst du schon mal die ganze Nacht in der Stadt unterwegs?
    • Wann warst du das letzte mal im Zoo/im Freizeitpark?
    • Welchen Ort hast du am intensivsten in Erinnerung? Warum?
    • Gehst du gern schwimmen? Wo?
    • Wann warst du zuletzt im Urlaub? Wo?
  • Beziehungen:
    • Verliebst du dich oft?
    • Magst du Romantik?
    • Was hältst du davon, dass manche Leute behaupten, dass man Beziehungen für Geld kaufen kann?
    • Hattest du schon mal ein Date mit 2 Jungs? Eine Freundin sagte mir, dass es ihr gefallen hat, wie sie um sie gekämpft haben.
    • Was meinst du, welche Konkurrenz ist härten – die männliche oder die weibliche? Warum?
    • Was magst du lieber – Komplimente machen oder erhalten?
    • Was an dir hältst du würdig, dass man dir ein Kompliment darüber macht? Außer deinem einzigartigen Blick natürlich!
  • Allgemeine Themen:
    • Hast du Angst vor dem Gewitter?
    • Sammelst du irgendetwas? Teddybären, Briefmarken etc.
    • Hast du Haustiere?
    • Warst du schon mal am Meer? Wo? Was hat dir besonders gefallen?
    • Welcher Moment war der aufregendste in deinem Leben?
    • Welche Musik hörst du?
    • Bist du oft in Clubs? In welchen? Was gefällt dir dort?
    • Spielst du ein Instrument?
    • Erinnerst du dich an deine erste Liebe? Im Kindergarten oder in der Grundschule?
    • Welche Jahreszeit gefällt dir am meisten? Warum?

Das ist nur ein Bruchteil der Themen und Fragen, über du mit der Frau reden kannst, so dass ihr beide die Unterhaltung genießt. Aber lass das Gespräch auf keinen Fall zu einem Gestapo-Verhör verkommen. Merke dir einfach noch einen Grundsatz – stelle nie mehr als 2 Fragen auf einmal. Ideal wäre, wenn du nach einer Frage und der Antwort darauf selber erzählst, was du zu dem Thema denkst. Zu jeder Frage, die du der Frau stellst, solltest du ebenfalls eine eigene Meinung haben. Sag ihr was du denkst, diskutier mit ihr, streite mit ihr. Mal gewinne diese Mini-Diskussionen, mal lass sie absichtlich gewinnen. Wenn sie etwas erzählt, schweige nicht. Wirf ab und an irgendwelche Worte ein. Das Mädchen soll verstehen, dass du ihr mit Interesse zuhörst. Frag genauer nach, antworte mit „ja“, „Klasse!“, „genau meine Meinung!“, „das glaube ich nicht!“, „“so was hatte ich auch“, „und?“, „aha“, „und weiter?“ etc.

Also – lass das Gespräch nicht langweilig werden. Wenn ein gutes Thema auftaucht, auf das die Frau gut reagiert – hack nach, halte es am Laufen. Wenn sie nicht so begeistert reagiert – wechsle das Thema und entwickle das Neue.

Und jetzt wünsche ich dir viel Erfolg auf deinen ersten Schritten. Denk immer daran – du bist imstande, dich und dein Leben zu verändern.

Dieser Beitrag wurde unter Ansprechen/Date veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.