Was sind die drei Entwicklungsstufen des Pick Up Artists

EntwicklungIch habe diesen Weg selbst durchlebt, und das Endprodukt siehst du in diesem Artikel. Mein 3 Stufenmodell erzählt den Weg, den du gehen kannst und wie du erfolgreich wirst.

Stufe 1: Meister der Illusion – Lerne es Masken aufzusetzen!

Wenn man neu in die Community kommt, und vorher keinerlei Erfahrung mit Frauen hatte muss man zuerst lernen, Masken aufsetzen zu können. Es geschieht durch Verinnerlichung von Taktiken wie „C&F, Negs, Gamepläne, usw.“. Wenn die Taktiken sicher sitzen, und man so eine perfekte Maske aufgebaut hat, wäre man bereit für Stufe 2. Man könnte von dem perfektem Frame sprechen. Die andere Person glaubt dir dabei ALLES, was du sagst und deine Maske wirkt nicht mehr künstlich sondern echt.

Ich persönlich habe diesen Weg seit meiner Jugend durchlebt. In der Schule war ich ein Mobbingopfer, obwohl das jeder der mich in echt ansieht und mit mir spricht nicht glauben will. Weil ich keine Lust hatte die ganze Zeit der Trottel zu sein wollte ich das, wonach alle strebten: Frauen!

Damals ergab es sich, dass mit einer meiner echten wenigen Kumpels (vielleicht sogar der einzige aus der damaligen Zeit) mit ein ganz neues Portal zeigte: Kwick.de! Es war ein Onlineportal, eine Community. Ich fing mit Onlinegame an. Das ist inzwischen 8 Jahre her. Damals hatte kwick.de 10.000 Member, heute sind es circa 1,5 Millionen. Ich fing also mit Onlinegame an und schrieb systematisch Frauen an und traf sie natürlich auch.

Im Durchschnitt hatte ich so alle 3 – 4 Wochen ein Date. ABER ich analysierte JEDES Onlinedate bis ins kleinste Detail und verbesserte mich im darauffolgenden Date dann. Ich lies zum Beispiel Gesprächsthemen weg die scheiße liefen, und baute interessantere ein. Bei meinem ersten Date vor 8 Jahren sprach ich doch tatsächlich über Politik. Das Ergebnis kannst du dir wahrscheinlich vorstellen und bis heute habe ich das mit keiner einzigen Frau mehr getan.

Damals vor 8 Jahren war ich 16 Jahre alt, und das Onlinegedate ging 4 Jahre lang, bis ich 20 war. Zum Schluss hatte ich das „perfekte Date“ als Ergebnis, wo ich jedes mal beim ersten Date einen Kiss-Close landete und bei ihr zu Hause übernachten konnte.. *hrhr*. Ich erwarb 95 % meines heutigen Games durch die Onlinedates und ich bin stolz darauf.

Die Maske hier liegt darin, dass ich ein Doppelleben führte. In der Schule war ich ein niemand. Nicht mal die Frauen, die optisch nicht gerade prickelnd aussahen, wollten etwas mit mir zu tun haben, während ich in der Außenwelt der „König“ war. In der Schule hatte ich eine Maske des „Deppen“ auf, in der Außenwelt die des „Königs“.

Diese Zeit prägte mein Innergame enorm. Ich lernte, dass Menschen von Vorurteilen und sozialen Interaktionen leben.
Menschen setzen sich auch gerne Masken auf. Masken machen aus einem Menschen einen anderen, aber eine Maske verschließt in gewissem Sinne auch sich selbst vor einer neutralen Bewertung der anderen Person.

Stufe 2: Meister des Games – Werde Natural

Die Erfahrung macht jeden zum Natural!! Hierbei ist aber nicht gemeint, dass du tausend mal den gleichen Opener bringst und dabei wie eine Maschine agierst. Es geht darum, möglichst viele Situationen zu durchleben und diese erfolgreich zu meistern. Irgendwann läuft der Prozess dann unterbewusst ab und man kann souverän auf alle Shittest und sonstwas reagieren. Dies wäre dann wieder der Faktor „Erfahrung“.

Formel: Viele ERFOLGREICH durchlebte Situationen -> Viele Lösungen -> Automatisches Verhalten

Umso mehr man SELBST herausfindet, umso authentischer wird dein Game. Mache selbst Erfahrungen, und versuche nicht dauernd irgendwelche Gurus zu kopieren. Wende nur als letzte Lösung Workshops an! Anfänger benutzen Workshops oft als Entschuldigung nichts tun zu müssen. Sie glauben, sie könnten Erfolge nur verzeichnen wenn sie von Meistern oder Gurus lernen. Doch dies ist einfach falsch! Ich persönlich habe mir auch alles durch die Onlinedates selbst antrainiert. Es war ein schwerer Weg, doch ich bin zu 100 % kongruent mit meinem Frame.

Als ich mit dem effektivem Streetgame angefangen habe, war ich da schon in Level 2. Ich habe vielleicht nur ein paar Wochen Opener aus dem Forum ausprobiert, habe mich aber sehr schnell davon distanziert und nur mein eigenes Ding durchgezogen.

Was ich allen Anfängern zu Beginn empfehle: Scheiß auf einen Workshop! Schnapp dir lieber einen erfahrenen Wing und gehe mit ihm Klamotten kaufen. Investiere deine Kohle lieber in Klamotten!! Mir ist nämlich aufgefallen, dass Leute, die besser gekleidet sind deutliche bessere Erfolge feiern können. Bei schlecht gekleideten Leute mit ähnlichem Game, laufen die Frauen des öfteren einfach so weiter!!! Für Anfänger sind deshalb gute Klamotten weitaus mehr zu empfehlen, als teure Workshops. Wieso soll man sich schließlich nicht den schneller Attractionsbonus zu Beginn mitnehmen?? Und gut aussehen kann jeder!

Um in Stufe 2 zu kommen muss man also Eigenarbeit leisten. Man muss selbst viele Situationen durchleben und ohne groß nachzudenken, muss einem eine Antwort in den Sinn kommen. Hierzu habe ich noch eine kleine Kreativitätstechnik, mit der man neue Opener/Routinen entwickeln kann: Nimm dir irgendein Wort heraus. Nehmen wir zum Beispiel das Wort Lieblingstier. Nun denken wir nach… was könnte man mit dem Wort verknüpfen in Bezug zu PU? Da fällt mir Lieblingssexstellung ein! Ich verknüpfe beide Substantive und folgendes kommt raus: „Nenn mir dein Lieblingstier. In einer Zeitung habe ich erst kürzlich gelesen, dass man vom Lieblingstier, auf die Lieblingssexstellung schließen kann!“

Diese Technik kann man mit allen Substantiven machen, und es fördert den Gesprächsfluss. Wenn man 1 Monat übt, fällt einem der Smalltalk erheblich leichter und man ist kreativer. Irgendwann braucht man keine Routinen und Opener mehr, weil einem alles dadurch spontan einfällt. Diese Technik lege ich also speziell Leuten ans Herz, die von Stufe 1 nicht in Stufe 2 kommen können, weil sie immer nur aus dem Forum angelehntes Material verwenden.

Stufe 3: Meister der Herzen – Löse dich

Viele Menschen in Stufe 1 haben Vorurteile. Dies zeigt sich an der Tatsache, dass man lieber von Gurus der Community lernt, anstatt sein Wissen von „kleineren“ Leuten zu holen, oder sich selbst zu vertrauen und selbst sein Game aufzubauen. In Stufe 3 kommt man, wenn man lernt was Respekt gegenüber Menschen heißt. Ich persönlich habe für jeden Menschen, den ich nicht kenne 0 Respekt. 0 heißt hierbei neutral, nicht positiv aber auch nicht negativ.

Die Person kann sich Respekt verdienen, wenn sie sich gut gegenüber MIR benimmt. Wenn sie sich schlecht benimmt, verliert sie meinen Respekt. Mir ist also egal, ob ich einen Guru vor mir stehen habe oder einen totalen Neuling. Wenn der Guru unfreundlich ist, werde ich ihn „abschießen“ und lieber mit dem Neuling eine Diskussion führen, da er sich meinen Respekt erarbeitet und verdient hat!

Was man daraus lernen sollte: Eine HB 5 ist KEIN Versuchsobjekt!!! Sie ist ein Mensch und verdient genauso Respekt wie die HB 9. Ich schätze Menschen so ein, wie sie sich mir gegenüber verhalten. Deswegen stelle ich auch keine Frauen NICHT wegen ihrem Aussehen auf ein Podest und behandele sie auch nicht besser – wie es viele Anfänger oder sogenannte AFC tun, nur weil eine Frau gut aussieht. Deswegen lehne ich auch ein HSE/LSE – Denken ab. Ich lebe nach der Respektregel.

Erst als ich das verinnerlicht hatte, wurde mein Game so richtig charismatisch und erfolgreich. Ich gehe in ein Set, um herauszufinden ob eine Frau eine interessante Gesprächspartnerin ist, oder nicht!!! Dabei verwende ich KEINE Negs sondern nur ein charmantes Lächeln und echtes Interesse. Mehr braucht es auch nicht im Game. Sag das, was dein Herz denkt.

Ein falsches Alphagetue lese ich des öfteren im Forum. Es wird ohne Grund angegriffen, und Leute werden beleidigt. Der Inhalt wird dabei überlesen. Diese Menschen machen im Forum auf dicke Hose, aber ironischerweise lese ich in anderen Thread von genau diesen Internetalphas wie sie sagen, sie würden ihrer Freundin in echt nie von Pick Up erzählen.

Online dicke Hose, aber in echt keine Eier. Solche Menschen stecken in Stufe 1 oder 2 fest, für Stufe 3 wird es aber noch sehr lange Zeit dauern. Das Wichtigste, was man in Stufe 3 lernt ist folgendes: Lerne es, richtig und fair über andere Leute zu urteilen. Gehe vorurteilsfrei auf Menschen zu, vielleicht verbirgt sich hinter der Maske jemand anderes.

Dieser Beitrag wurde unter Pick Up veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.