Warum bin ich eigentlich eifersüchtig?

EifersüchtigEifersucht. Ein heiß diskutiertest Thema, nicht nur in der Community, sondern auch im alltäglichen Leben. Es wird oft von Treue, Liebe, Schuld, Liebesbeweisen etc. in Verbindung mit Eifersucht gesprochen. Viele haben dazu eine unterschiedliche Meinung. Die einen finden es toll, die anderen verachten sie. Aber genug der Worte, lasst die Spiele beginnen.

Wer ist von Eifersucht betroffen?

Es gibt Menschen die hörst du den ganzen Tag davon sprechen wie verliebt sie sind und wie schön es mit ihrem Freund oder ihrer Freundin ist, aber wenn du sie dann fragst, was wäre wenn deine Frau fremdgehen würde, dann bekommst du Antworten wie „Das würde sie eh nie tun“, „Dann würde ich sofort Schluss machen!“ oder in extremen Fällen auch Dinge wie „Boah, dann würde ich den Typ mit dem sie Sex hatte umbringen!“.

Aber welche Menschen sind häufig von Eifersucht betroffen? Ich bringe es jetzt auf den Punkt: Menschen die ein geringes Selbstwertgefühl haben. Schau dich doch mal um. Wer sind die Eifersüchtigen? Sind es die Männer die erhobenen Hauptes durch die Straßen gehen? Die mit allen Menschen auskommen? Die immer die Ruhe bewaren und sich auch unter fremden Leuten wohlfühlen? Die glücklich sind und Spaß an ihrem Leben haben? Nein!

Eifersüchtig sind die Menschen, die Angst haben ihren Partner zu verlieren. Die an jeder Ecke Angst haben, dass ihnen jemand die Freundin ausspannt. Und oh Wunder, gerade deshalb passiert es dann. So ein Pech aber auch… Es sind doch fast immer genau die Typen, die eifersüchtig sind, die nach außen auf Mega Proll machen. Beine Breit, Goldkette, Hemd aufgeknöpft, „ich hau dir aufs Maul“, die versuchen mit ihrem ultra männlichen Verhalten von ihren Komplexen abzulenken. Es gibt natürlich aber auch die, die du auf der Straße laufen siehst. Kopf nach unten, Körperhaltung gebeugt, ja so schnell wie möglich laufen, damit einen ja keiner sieht. Menschen mit Minderwertigkeitskomplexen. Ich muss das jetzt so krass formulieren.

Diese Menschen geben es selten oder auch nie zu, aber in ihrem tiefsten Inneren denken sie „Warum ist die Frau überhaupt mit mir zusammen?“, „Es gibt doch so viele bessere als mich“ und der gleichen Blödsinnigkeiten mehr. Es gibt da natürlich unterschiedlich starke Ausprägungen. Für den einen ist es ok wenn die Freundin ab und an Freunde umarmt oder sie auch mal küsst. Für den anderen ist alles was nichts mit Sex zutun hat, O-Sex ist ok. Aber andere geraten schon in Panik, wenn ihre Freundin eine SMS (Ja sie lesen natürlich die SMS ihrer Freundin… nur zur Kontrolle, wer nichts Schlimmes tut hat ja nichts zu verbergen… ) bekommt mit dem Inhalt „Hast du Morgen auch Mathe? hdl Benny“. Oder die einen Tobsuchtsanfall kriegen, wenn sie von Freunden erzählt bekommen, dass die Freundin mal bei jemandem auf dem Schoß gesessen hat.

Man lese Mal die Zeitung, was sieht man dort? „Ehren Mord, ******(23) erschießt Freundin wegen Fremdküssen“, „Frau stirbt bei Säureattacke, Freund war der Täter“, „Mann ersticht Frau aus Eifersucht“ etc. Klar das sind krasse Fälle. Aber ich will damit nur Mal zeigen wie weit das gehen kann.

Warum sind Menschen eifersüchtig?

Eine Frage die die Geister seid ewigen Zeiten beschäftigt. Warum rasten Menschen aus, wenn die Frau jemanden anderen geküsst oder mit ihm geschlafen hat? Warum begehen alleine in Deutschland jedes Jahr viele Menschen Selbstmord (Von den ganzen autoaggressiven Taten ganz zu schweigen)? Warum? Verletze Ehre? Enttäuschung durch den Partner? Das mag alles eine Rolle spielen, aber die Hauptmotive sind klar.

Bei eifersüchtigen Menschen ist es einfach so, dass sie es nicht verkraften können, wenn der Partner mit jemandem anderen etwas tut, was nach Vorstellungen dieser Menschen, nur in die Beziehung mit ihnen gehört. Sie haben einfach Angst den Partner zu verlieren. Sie haben Angst das der Partner den oder die Andere mehr liebt.

Und das ist meiner Erfahrung nach auch der Grund für Eifersucht. Man fühlt sich vom Partner nicht mehr geliebt. Wenn du dir 100 % sicher bist, dass dein Partner nur doch liebt, dann kommst du gar nicht auf den Gedanken, dass dein Partner dir fremdgehen könnte und selbst wenn, es macht dir nichts aus, denn du weist genau das dein Partner dich liebt. Und warum soll deine Freundin nicht auch ein wenig Abwechslung haben? Auch wenn Kuchen noch so lecker schmeckt und noch so gut ist, du isst doch deswegen nicht den ganzen Tag Kuchen, oder?! Aber wenn du ab und an auch mal was anderes isst als nur Kuchen, dann hast du wieder voll Lust auf Kuchen, verstehst du was ich meine? Und das ist genau der Punkt. Liebe. Viele wissen gar nicht was das wirklich ist.

Ist es Liebe, wenn du die Frau die du „über alles liebst“ krankenhausreif schlägst nur weil sie Spaß hatte mit einem anderen? Nur weil sie Spaß hatte und eine gute Zeit? Nein verdammt, dass Minderwertigkeit in Reinkultur und hat mit echter Liebe überhaupt nichts zu tun! Das ist eine verzerrte, falsche Liebe.

Ich selbst kannte vor langer, langer Zeit auch mal ein Mädchen. Und sie war ja so toll und hübsch und überhaupt die Beste. Die aller Tollste, keine konnte ihr das Wasser reichen. Wir hatten viel Spaß miteinander und es war fantastisch. Aber, da wir nicht zusammen waren, war ich natürlich eifersüchtig. Warum war ich Eifersüchtig? Damals dachte ich natürlich „Ja weil ich sie so liebe wie sonst keiner und deswegen nur ich sie verdient habe“. Erst heute viele, viele Jahre später kenne ich den wahren Grund… ich war neidisch. Ich war neidisch, weil andere Jungs sie küssen durften und sonst was mit ihr gemacht haben.

Als sie mir einmal erzählt hat mit wie vielen Typen sie schon gefickt hat, brach für mich natürlich die Welt zusammen. Ich war total eifersüchtig auf diese Typen. Und warum? Weil ich zu diesem Zeitpunkt keine sexuellen Alternativen hatte. Ich hatte nur eine mit der ich Sex hatte und sie hatte mehrere, wie nennt man das? Neid, ich wahr neidisch auf sie und dachte sie hätte „mehr“ als ich. Vor eineinhalb Jahren hab ich sie wieder getroffen und wir waren eine Zeit lang zusammen. Und, oh Wunder, auf einmal war ich gar nicht mehr eifersüchtig.

Und daran hat sich bei den Menschen bis heute nichts geändert. Bist du neidisch auf deinen Nachbarn wenn er einen alten VW Käfer hat und du nen Mercedes AMG in der Einfahrt stehen hast? Nein bist du nicht. Bist du neidisch auf deinen Arbeitskollegen, wenn er 2500 € im Monat verdient und du 5000 €? Nein dann bist du auch nicht neidisch. Bist du dagegen neidisch, wenn der Typ aus der Kreativabteilung schon 200 Girls geballert hat (unter anderem die scharfe Braut in der Lobby auf die du so geil bist) und du dagegen nur 20? Dann schon eher. Jetzt ist auch klar, warum meist Menschen zu Eifersucht neigen, die selbst wenig echte sexuelle Erfahrung haben (Ich rede hier nicht vom 3 Minuten Fick auf der Discotoilette).

Ich zitiere hier einmal einen User aus dem Progressiv Seduction Forum: „Freundin betrügt mich -> Beziehung ist beendet. Ohne Trauer, ohne Depressionen. Die nächste Frau bitte.“ Was soll das? Ohne Trauer, einfach next. Die Frau die du ja „so geliebt hast“. Ja hopp scheiß drauf, ich habe sie zwar über alles geliebt, aber jetzt hat sie nen anderen geküsst und schnipp, jetzt liebe ich sie nicht mehr. Jetzt hat sie verkackt, wir haben uns so geliebt, und hatten so schöne Momente miteinander, aber das ist mir jetzt alles scheiß egal. Sie hat meine Ehre verletzt, jetzt ist Schluss! Jetzt liebe ich sie ab sofort nicht mehr und such mir gleich die nächste, hoffentlich ist sie noch Jungfrau.

Ich frage nochmal, was soll das? Das hat mit Liebe nichts zutun. Ich gebe zu, es ist ein Unterschied, wenn sie dich betrügt und lügt, dass sie nichts mit anderen gehabt hat oder ob sie das offen zugibt. Aber trotzdem, davon geht doch nicht die Welt unter, sie ist doch nicht dein Eigentum. Sie hat das Recht mit ihrem Leben zu tun was sie will. Klar, wenn ihr euch wirklich so geliebt hättet wie du dachtest, hätte sie es vielleicht nicht getan. Aber was ist das denn schon wenn sie jemanden anderen küsst, oder von mir aus auch mit ihm schläft? Deswegen liebt sie dich doch nicht nicht mehr. Sie hatte einfach nur ihren Spaß. Aber ich verstehe das schon sie hat ja an deiner Ehre gekratzt, sofort next, so ein Miststück hat bei dir natürlich keine Chance, die einfach so jemanden anderen küsst.

Denke an all die schönen Momente die du mit deiner Freundin verbracht hast… und jetzt sage mir, dass sie nichts bedeuten, nur weil sie mal mit jemandem anderen geschlafen hat. Wenn du das sagen kannst, dann hast du deine Freundin niemals geliebt, sie war für dich dann nur ein Objekt der Begierde, dass du ganz alleine für dich haben wolltest, mit Liebe hat das nichts zutun!

Genieße den Tag

Genieße dein Leben. Freu dich auch an den kleinen Dingen. Wenn du gemütlich im Park sitzt und die frische Luft genießt, wenn du mit deiner Freundin Urlaub am Meer machst, wenn du eine atemberaubende Frau kennenlernst. Auch wenn diese Dinge nur kurz da waren, so waren sie doch da und du hast dich wohl und glücklich gefühlt. Du kennst doch dieses Gefühl, wenn du wirklich glücklich bist, wenn du auf dem Bett liegst, sich eine wunderschöne Frau an dich kuschelst und du denkst „Das ist das Leben, Mann“.

Genieße dein Leben, du lebst nur einmal. Wenn du eines Tages stirbst, dann kannst du nicht sagen „Du, warte mal einen Moment, ich will noch nicht sterben ich würde gerne noch diese Liste mit unerfüllten Träumen abharken.“ Vergiss es. Das geht nicht. Genieße deine Leben jetzt. Scheiß drauf wie du gerade aussiehst oder vor welchen Herausforderungen du gerade stehst, verschließe nie die Augen vor den schönen Dingen des Lebens. Und wenn du das tust, dann kommt eines schönes Tages der Tag an dem deine Freundin zu dir kommt und sagst „Schatz… ich war doch gestern auf dieser Party… und… dann -“ Dann wirst du ihr lächelnd übers Haar streicheln (Das Haar am Kopf) und dir dabei denken „ist schon ok Schatz, es ist dein Leben, ich habe meinen Spaß und bin glücklich“.

Was bedeutet Freiheit?

Es gibt keine Sklaven mehr. So sollte es zumindest sein. Aber warum verhalten sich dann einige Männer so, als ob ihre Freundin deren Eigentum wäre. „Du gehst nicht zu dieser Party!“, „Wehe du fängst mit jemandem etwas an, dann…“. Ich muss nicht erwähnen wie viele Frauen, auch in Deutschland, aus Eifersucht misshandelt werden. Jetzt werden viele aufschreien „Mann, das ist doch jetzt wieder voll übertrieben!“. Ist es das? Ist es übertrieben, wenn ich es nicht gut finde, dass manche Menschen glauben der Partner wäre ein persönliches Eigentum? Wenn du jemanden willst den du rumkommandieren kannst und der alles macht was du sagst, dann hol dir doch einen Hund.

Ich sage absolut nichts dagegen, wenn du ihr sagst, so und so sieht es aus. Ich erwarte das und das von dir etc. Ich finde es nicht cool wenn du das oder das machst. Aber du kannst sie nicht dazu zwingen. Es ist ihr Leben, und nur sie entscheidet, was sie damit macht. Wenn sie Bock hat jetzt mit dem Typen an der Bar ne Nummer zu schieben, dann kann sie das tun. Du hast genauso das Recht dann mit ihr Schluss zu machen wenn du willst, denn das ist jetzt wieder dein Leben in dem du entscheiden kannst was du machst. Das heißt natürlich nicht, dass Frauen gleich mit jedem ins Bett springen, dann würde ich mir nämlich schon mal Gedanken machen. Eine Frau die dich wirklich liebt die wird selten bis nie mit jemandem anderen ins Bett gehen. Ich will nur sagen, wenn es halt mal passiert, dann ist es so. Shit happens.

Was bedeutet Ehe?

„Willst du mich heiraten?“. Der größte Moment im Leben vieler Menschen (Mein persönlicher Höhepunkt war als ich zum ersten mal Tymbark Kaktussaft getrunken habe). Eine Partnerschaft basierend auf ewiger Liebe, Treue und Sex mit nur einem Menschen. Ein Leben lang. Nüchtern betrachtet hat das Ganze schon etwas von einer Haftstrafe. Wenigstens bekommst du Steuerklasse 3 und einen goldenen Ring. Mal ehrlich. Hände hoch. Alle die tatsächlich seit 40 Jahren eine glückliche Ehe ohne Seitensprünge und sexueller Eskapaden führen, sollen sich mal melden. Na? Keiner? Ach doch, da hinten, nein das war doch ein Kaktus.

Man schwört sich also, dass man sich ewig lieben wird und immer treu sein wird in guten wie in schlechten Zeiten. Das ist gelinde gesagt ein gewagtes Versprechen… wo es manche doch nicht mal 2 Wochen schaffen. 50 % aller Ehen sind geschieden. Eine eindeutige Sprache. Und die 50 % die noch verheiratet sind, sind sie glücklich? Lieben sie sich noch? Ja… zumindest 5 % davon… sagen sie… hab ich gehört. Was ist da los? Klingt doch alles ganz toll! Ja schon, aber geht das wirklich? Kann man 40 Jahre lang ein und den selben Menschen lieben? Vor allem dann, wenn man vor der Ehe noch keine sexuellen Erfahrungen gemacht hat? Keinen Vergleich in Punkto Beziehung anstellen kann?

Ich will hier nicht gegen die Ehe wettern. Es gibt wirklich Paare die sind seid 50 Jahren glücklich und lieben sich noch wie am ersten Tag, oder sogar mehr. Es ist auch sehr von Vorteil, wenn ein Kind unter solchen Bedingungen aufwächst, da es dann immer den selben Vater und die selbe Mutter hat, da sage ich absolut nichts dagegen. Wenn du heiraten willst, dann nur zu, meinen Segen hast du.

Aber am Beispiel der Ehe sieht man halt, dass dauerhafte Anziehung und Liebe gegenüber einer Person über einen Zeitraum von 40 oder mehr Jahren nicht immer gut geht. Es ist natürlich schön, wenn man im Alter jemanden hat und nicht als einsamer alter Casanova im Heim sterben muss, der von den alten Zeiten träumt. Nur ist es schwer Liebe und Anziehung zwischen zwei Menschen aufrecht zu erhalten, wenn man immer nur das Selbe hat, es wird einfach langweilig. Mann kann zwar mit Rollenspielen und der gleichen viel wettmachen, aber irgendwann will man doch einfach mal andere Brüste in der Hand haben bzw. die Frau will mal einen Schwanz den sie noch nicht in und auswendig kennt.

Wie gesagt, nichts gegen die Ehe. Ehe kann wunderschön sein und ewig halten. An diesem Beispiel kann man halt nur gut sehen wie es wirklich aussieht. Liebe kann ewig dauern oder schon im nächsten Moment vorbei sein.

Why so serious?

Würdest du deiner Freundin verbieten etwas zu essen? Oder zu trinken? Nein. Denn es ist ein Grundbedürfniss von ihr, ohne würde sie sterben. Sex ist auch ein Grundbedürfniss des Menschen. „Ok“ sagst du jetzt vielleicht „aber Sex hat sie doch mit mir genug“. Ja das will ich nicht bezweifeln. Es muss auch nichts damit zu tun haben, dass du schlecht im Bett bist, wenn deine Freundin mal mit jemandem anderen geschlafen hat. Es war halt einfach so. Punkt. Ein schöner Abend, sie traf dieses fantastischen Menschen, der so toll war und mit dem sie so gut reden konnte und es hat einfach gefunkt. Und dann Yah, dann ist es halt passiert. Und? Dann hat sie halt mit jemandem anderen geschlafen. Das war anders als mit dir. Und genau deswegen, weil sie jetzt mal was anderes gemacht hat, hat sie auch wieder mehr Spaß am Sex mit dir. Erinnere dich an den Kuchen.

Es gibt einfach Momente in denen funkt es zwischen zwei Menschen und sie wollen sich gegenseitig spüren und das Gefühl intensiver erleben. Ich wurde oft kritisiert wegen einem Boyfriend Destroyer den ich gelentlich anwende. Es geht darum, der Frau das Gefühl zu vermitteln, dass wenn ihr Freund sie wirklich liebt, er nichts dagegen hat wenn sie Spaß hat, sonst liebt er sie nicht. Ein Teufelskreis :D.

Aber mal im ernst, es ist doch so. Und ich glaube fest daran. Du kannst doch deine Freundin nicht dafür bestrafen, dass sie mit jemandem anderen etwas Fun hatte. Oder hast du so wenig Selbstwertgefühl? Und wenn das so ist, dann ändere es doch einfach. Und du wirst sehen auf einmal siehst du ein, dass Sex ja gar nichts Schlimmes ist.

Ich habe Erfahrungen mit Frauen gemacht bei denen es einfach gefunkt hat, obwohl wir beide wussten, dass der andere einen Freund bzw. eine Freundin hatte, haben wir eine schöne Zeit verbracht, auch wenn es nur ein paar Stunden waren. Aber wir hatten einfach Spaß, es war ein Moment der Leidenschaft, danach haben wir uns meist nie wieder gesehen. Wir hatten eine gute Zeit zusammen, wem haben wir denn damit wehgetan? Niemandem. Ich will dem Freund einer Frau ja nichts böses, ich genieße nur den Moment mit ihr.

Nebenwirkungen von Eifersucht

Ein Thema das mich immer wieder im negativem Sinne zum staunen bringt. Menschen töten aus Eifersucht. Menschen töten sich selbst aus Eifersucht. Und all diese Dinge. Das sieht man zum Beispiel bei der Volksgruppe der Emos sehr oft. Da ritzen sich Menschen zu Tode, weil ihr Partner Schluss gemacht hat, und sie es nicht ertragen können, dass jetzt jemand anderes mit der Person zusammen ist, die sie so lieben. Sie denken die Liebe ist weg. Aber die Liebe ist garnicht weg, sie ist nur woanders. Ich finde es schrecklich, dass sich Menschen das Leben nehmen, wirklich tolle und einzigartige Mensche, nur weil auf einmal ihre Gefühle nicht mehr erwiedert werden.

Du kennst sicher den Begriff Oneitis, die Sucht nach der einen. Auch sowas kann tatsächlich bei gewissen Menschen zum Selbstmord führen. Dabei gibt es noch so viele Millionen von Menschen auf der Welt die alle etwas ganz besonderes an sich haben. Sehr viele Männer und Frauen haben etwas ganz besonderes an sich. Deswegen sollten durch verletze Gefühle trauernde Menschen endlich aufhören rumzuheulen. Stattdessen, sollten sie sich lieber an die schöne Zeit erinnern die sie mit dem Partner hatten und das Thema dann abschließen und sich jemanden anderen Suchen. Es ist wie mit Männern und Bohrmaschinen, man denkt immer „So eine finde ich nie wieder“. Doch dann kauft man sich eine Neue und tada, die ist ja sogar besser als die alte und am Ende will man sie gar nicht mehr hergeben.

Manche schrecken noch nicht einmal davor zurück es auf die Religion zu schieben. „Ich muss meine Schwester töten, sie hat die Ehre der Familie beschmutzt, indem sie mit einem Mann anderer Religion zusammen war, sie muss sterben. Gott will es!“ Meint dieser Mensch wirklich, dass Allah, der alle seine Kinder liebt, wollte, dass er seine eigene Schwester tötest? Nur weil sie mit jemand einer anderen Religion zusammen war? Meint er das wirklich? und das er das Recht hat sie dafür zu bestrafen? Das ist nur ein Beispiel wie extrem Eifersucht und Huldigung der Geschlechtsteile ausarten kann.

Es gibt so viele Frauen auf der Welt, hör auf dich an einer fest zu saugen und fest zu klammern, sie hat nein gesagt und sie meinte dieses Mal auch nein. Akzeptiere das, auch wenn es schwer ist. Sie hat ihr eigenes Leben und entscheidet selbst mit wem sie zusammen sein will. Auf dich warten mehr Frauen als du dir überhaupt vorstellen kannst schöner, besser, intelligenter, romantischer, sinnlicher, attraktiver als die, die du jetzt hast jemals sein könnte. Vergiss das nicht.

Das Ende der Spaßgesellschaft

So, zum Schluss gibt es dann noch ein Beispiel wo der Spaß dann tatsächlich aufhört. Ein Kumpel von mir war einmal in Paris und dort lernte er ein Paar kennen das verlobt war. Eines Abends war nur die Frau an der Bar und sie hatten Fun, haben aber etwas tief ins Glas geschaut. Und, ihr ahnt es schon :D, sie betrachtete in seinem Hotelzimmer sein le Baguette etwas genauer. Sie hatten danach noch etwas Kontakt und dann kam das Kind… Sie schickte ihm auch ein Bild davon. Na sowas, das Kind war blond. Seltsam den der Mann und die Frau, die zudem Zeitpunkt bereits verheiratet waren, aber beide eine andere Haarfarbe hatte. Das war schon merkwürdig.

Und da hört der Spaß dann wirklich auf. Wenn Sex mit anderen, dann immer mit Kondom. Nicht nur wegen eventuellen Schwangerschaften, sonder auch wegen diverser Geschlechtskrankheiten die zur Zeit so im Trend liegen.

Literatur zum Thema

Jeder mag das aus dem Text mitnehmen was er für sich gebrauchen kann. Ich erhebe keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Alle die was Negatives schreiben sind natürlich LSE-LD Boarderline 😀 Genieße dein Leben und überlass Eifersucht den Menschen die sich in ihrem Leben am liebsten selbst Steine vor die Füße legen. Viele Spaß!

Dieser Beitrag wurde unter Persönlichkeitsentwicklung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.