5 Dinge, die dich glücklicher machen werden

GlücklichHier eine kurze Liste mit 5 Dingen, die ich in meinem Leben gelernt habe und die mich glücklicher machen – und ich hoffe, dass sie dich auch glücklicher machen werden.

1.Vergleiche dich nicht mit anderen

Es ist hart, aber weißt du was? Es wird immer jemand geben, der mehr als du hat, der Schöner als du ist, der etwas besser als du kann. Na und? Fokussiere dich auf dein eigenes Rennen. Uns zu vergleichen, macht uns nur unglücklich.

Wenn du morgen erfährst, dass du eine Gehaltserhöhung von 200 € bekommen hast, bist du glücklich. Wenn du dann jedoch erfährst, dass all deine Kollegen 400 € mehr bekommen, bist du stinksauer. Die Summe ist die Gleiche, aber du vergleichst dich.

2. Finde einen Lebensweg

Ich fühlte mich lange verloren, ziellos, unbeholfen – und unglücklich. Ich machte etwas, was mir keinen Spaß machte, was mich nicht erfüllte.

Dann entdeckte ich das, wofür ich brenne. Ist dadurch irgendetwas leichter geworden? Nein – aber schöner. Denn jetzt weiß ich, was ich will, und wohin die Reise gehen soll – und das fühlt sich unheimlich erfüllend an.

3. Löse dich von der Meinung anderer

Mache das, was du für richtig hältst – denn nur das, zählt. Es macht dich glücklicher, dir selbst treu zu sein, als versuchen, es anderen recht zu machen. Sobald du für etwas stehst, wird es immer jemand geben dem dies nicht gefällt – und das ist gut so. Wenn dich jeder mag, machst du etwas falsch.

4. Menschen kommen und gehen

Egal ob Freunde oder Liebespartner, neue Menschen treten in unser Leben ein und andere Verlassen es. Das gehört zum Leben dazu.

Als ich das letzte Mal von einem guten Freund Abschied nahm, sagte er: „Ohne dich wird es so anders, so leer sein.“ Meine Antwort: „Ja, aber das Leben geht weiter. Du wirst neue Freunde kennen lernen, ich werde neue Freunde kennen lernen. Wahrscheinlich haben wir uns schon bald fast vergessen“.

Es klingt erst mal hart, aber es stimmt. Ich bin zu oft umgezogen, um mir etwas vorzumachen. Überall kann man neue Freunde und eine neue Liebe finden – solange man offen dafür ist.

5. Du allein bist verantwortlich für dein Leben

Du alleine bist dafür verantwortlich, wo du gerade in deinem Leben stehst – und wo du stehen wirst. Nur du hast das in der Hand. Ich mag dieses Gefühl von Kontrolle, die meisten Menschen finden es jedoch erschreckend. Du wirst jedoch erst bestimmen können, was mit deinem Leben passiert und wo es hingeht, wenn du die komplette Verantwortung dafür übernimmst.

Dir hat dieser Artikel gefallen? Du denkst er könnte anderen auch gefallen? Dann teile ihn doch auf Facebook mit deinen Freunden, denn, teilen ist Sexy!

Dieser Beitrag wurde unter Persönlichkeitsentwicklung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.