Erfahrung und Test der Seitensprung Plattform Ashley Madison

Ashley Madison SeitensprungportalAshley Madison ist eine Seitensprungagentur. Sie wurde 2002 von Darren Morgenstern gegründet. Sie ist weltweit die größte Internetbörse für eine Affäre, mit ca. 15 Millionen Mitgliedern hat Ashley Madison eine enorme Reichweite geschafft. Vor allem durch die provokante Werbung und der vielen Diskussionen über Ethik und Moral hat das Portal große Aufmerksamkeit erlangt. Seit 2010 ist die Seite auch in Deutschland, Österreich und der Schweitz aktiv. Sie richtet sich vor allem auch an gebundene und verheirate Männer. Aber auch Singles finden Abenteuer und unverbindliche One-Night-Stands auf Ashley Madison.

Ashley Madison in Deutschland: Verhältnis von Männern und Frauen

Es gibt keine öffentlich kommunizierte Zahl von Ashley Madison. In der Schweiz soll der Anteil an Frauen laut Europa Chef von Ashley Madison bei etwa 40 % liegen. Dies könnte in Deutschland ähnlich sein. Laut meinen Recherchen könnten es aber auch weniger Frauen sein. Bei Online-Partnervermittlungen, welche auf langfristige Beziehungen abzielen, sind oftmals mehr Frauen auf der Suche, als männliche Singles es bei Ashley Madison sind. Seitensprünge sind eher bei Männern beliebt. Weltweit sollen ca. 15 Millionen Nutzer angemeldet sein, aktiv werden es weit weniger sein.

So funktioniert die Seitensprung-Plattform

Wer sich bei dem Anbieter für Seitensprünge anmeldet, hat die Wahl zwischen verschiedenen Beziehungsstatusen:

  • Gebundener Er sucht Sie
  • Gebundene Sie sucht Ihn
  • Single-Mann sucht Frauen
  • Single-Frau sucht Männer
  • Er sucht Ihn
  • Sie sucht Sie

Zudem kannst du angeben, was du genau suchst. Von Chat bis zur langen Affäre kannst du alles genau einstellen. Vervollständige unbedingt auch dein Profil und seie ein wenig kreativ. Das ist eine Art Visitenkarte und andere Nutzer von Ashley Madison müssen sich davon angezogen fühlen. Das erhöht deine Chancen sehr stark.

Ashley Madison Kosten

Die Anmeldung auf dem Portal ist absolut kostenlos und unverbindlich. Nach der kostenlosen Anmeldung bist du allerdings ein Basis-Mitglied. Du hast eingeschränkte Rechte, kannst jedoch dein Profil samt Bilder und Videoporträt hochladen, nach anderen Singles in der Umgebung suchen, anderen Mitgliedern von Ashley Madison zuzwinkern und Nachrichten von Premium-Mitglieder erhalten und auch beantworten.

» Hier gehts zu Ashley Madison!

Dieser Beitrag wurde unter Online-Dating veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.