8 Tipps für das erste Mal

Erstes MalDas erste Mal ist für viele etwas Besonderes, einige haben etwas Angst bzw. sind verunsichert, andere wollen auf den richtigen Partner warten – egal wie lange es dauern möge. Ich hab eine Liste mit 8 Tipps zusammengestellt, die das erste Mal zu etwas Besonderem machen – ohne Angst davor haben zu müssen.

1. Gemütlichkeit

Das Zimmer sollte gemütlich sein, sprich Fenster verdunkelt, Zimmer aufgeräumt und alles Störende beseitigt werden.

2. Den richtigen Zeitpunkt wählen

Den passenden Zeitpunkt finden, um ungestört abschalten zu können. Beim ersten Mal steht häufig noch keine eigene Wohnung zur Verfügung. Von daher sollte darauf geachtet werden, dass Eltern oder Geschwister nicht stören. Wann die Beziehung reif genug ist, kann nicht per Zeiteinheit definiert werden. Vertrauen und echte Liebe sind die richtigen Voraussetzungen.

3. Keine Angst vor Schmerzen

Schmerzen gibt es normalerweise nicht, zumindest nicht, wenn beide Seiten Vorsicht walten lassen und nichts überstürzen. Ein längeres Vorspiel kann die Anspannung lösen. Es sollte vor dem ersten Sex unbedingt darüber gesprochen werden, sodass beide Seiten wissen, dass alles langsam geschehen wird.

4. Soll ich sagen, dass ich Jungfrau bin?

Für eine Frau macht es sehr viel Sinn, zu sagen, dass sie Jungfrau ist, denn dann weißt du, dass du vorsichtiger sein muss und bestimmte Sachen vielleicht auch erstmal komplett weglässt oder sie vorher anspricht. Aber auch du musst dich für nichts schämen. Es ist eine Falschannahme von vielen jungen Männern, dass sie beim Sex immer leiten müssen. Von daher ist es absolut kein Problem, die Jungfräulichkeit zuzugeben. Wenn du dein erstes Mal aber erst in sehr hohem Alter hast, kann es von Vorteil sein in dieser Hinsicht zu lügen.

5. Wo sollten wir Sex haben?

Zu Hause im Bett ist es am entspanntesten und am einfachsten zu kontrollieren. Denn wie schon unter Punkt 2 genannt, sollte niemand stören und das ist im eigenen Heim am ehesten gewährleistet. Ob beim dir oder deiner Freundin ist egal. Dies sollte einvernehmlich vorher geklärt werden.

6. Welche Stellung ist Beste?

Zwei unterschiedliche Stellungen haben sich beim ersten Mal bewährt. Entweder die Missionars- oder Reiterstellung. Bei erstgenannter Stellung liegt die Frau unter dem Mann und es wird mehr Feingefühl der männlichen Seiten verlangt, denn hier hat die Frau weniger Kontrolle. Bei der Reiterstellung sitzt die Frau auf dem liegenden Mann und hat so die Kontrolle und kann so die Geschwindigkeit vorgeben, damit keine Schmerzen bei der Frau entstehen.

7. Sollten wir Gleitmittel verwenden?

Dies ist nicht unbedingt nötig, kann jedoch angenehmer sein. Dadurch entsteht weniger Reibung und Schmerzen sind dadurch unwahrscheinlicher. Vor dem Kauf solltest du immer darauf achten, dass das Gleitgel das Material der Kondome nicht angreift.

8. Verhütungsmittel verwenden

Verwende immer ein Kondom oder ein anderes Verhütungsmittel, wenn du kein Kind bekommen möchtest. Kondome haben sich als bestes Verhütungsmittel für das erste Mal bewährt. Bei einem Kondom hast es nämlich immer du in der Hand, dass sie kein Kind bekommt. Wenn sie die Pille nimmt, ist das immer so eine Sache…

Diese Tipps können das erste Mal erleichtern, viel wichtiger ist jedoch, dass absolutes Vertrauen von beiden Seiten besteht.

Dieser Beitrag wurde unter Liebe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.