10 Dinge, die uns sexuell anziehen

Sexuelle AnziehungDie meisten von uns haben eine klare Vorstellung davon, was sie sexuell anziehend finden. Jeder kennt einen guten Freund oder eine Freundin, die einem dauernd vorschwärmt, wie Mr. oder Mrs. Perfect denn am besten zu sein hätte – und am Ende wundern wir uns dann, mit wem sie tatsächlich zusammenkommen. Wie kann das sein? Stehen wir vielleicht auf andere Dinge, als wir glauben? 10 Erkenntnisse, die deine Sichtweise dramatisch verändern könnten:

1. Wir fühlen uns zu Menschen hingezogen, die uns ähnlich sehen

In einer Studie sollten heterosexuelle Männer Gesichter nach Attraktivität ordnen. Darunter war ein Bild von ihnen selbst, dass digital ins andere Geschlecht übertragen wurde. Dieses Gesicht wurde von den meisten Versuchsteilnehmern als das Attraktivste eingeschätzt.

2. Wir sind von Menschen fasziniert, die unseren Eltern ähnlich sind

Auch, wenn es vielleicht seltsam klingt – aber offenbar sind wir von Menschen fasziniert, die uns an unsere Eltern erinnern. Studien haben beispielsweise gezeigt, dass Kinder älterer Eltern dazu neigen, später als Erwachsene ebenfalls ältere Partner zu wählen.

3. Körperliche Erregung

…(auch von Sport z. B.) erhöht die Wahrscheinlichkeit, jemanden, den wir gerade erst kennen lernen, auch körperlich attraktiver zu finden. Warum? Eine Fehlattribution! Wir verknüpfen unser Erregungslevel mit dem neuen Gesicht statt uns auf die wahre Quelle zu besinnen.

4. Schön trinken klappt tatsächlich

Je betrunkener wir werden, desto attraktiver empfinden wir andere – selbst Fremde. Alkohol verändert aber auch unsere Selbstwahrnehmung. Hat sich nicht jeder schonmal unglaublich elegant gefühlt beim Tanzen? Selbst, wenn wir wissen, dass wir wahrscheinlich total bescheuert aussehen?

5. Sich selten machen funktioniert

Jedenfalls, wenn man eine dauerhafte Beziehung anstrebt. Wer weniger verfügbar ist, wird als attraktiverer Partner eingeschätzt. Vorsicht aber, wenn es um One-Night-Stands geht – da wird diese Strategie wahrscheinlich nach hinten los gehen.

6. Vergiss Anmachsprüche

Sie funktionieren meistens nicht, schon allein weil sie in der Regel aufgesetzt sind. Die meisten Männer und Frauen bevorzugen ein simples „hi“ oder „hallo“ zur Eröffnung. Auch unverfängliche Fragen kommen meistens besser an als „Hey, dein Dad ist ein Dieb. Er hat die Sterne vom Himmel geklaut und mitten in deine Augen gelegt!“.

7. Anziehung findet auf mehreren Ebenen statt

Aussehen ist nur eine davon. Wie jemand riecht, wie die Person schmeckt (wenn man denn so weit kommt) und wie es sich anfühlt, gemeinsam Zeit zu verbringen spielen eine mindestens genauso große Rolle. Häufig sind ein bestimmter Blick, die Stimmlage und die Körpersprache die entscheidenden Auslöser dafür, ob ein erstes Treffen rein freundschaftlich bleibt oder eine neue Richtung bekommt.

8. Der weibliche Zyklus spielt eine wichtige Rolle

Was heterosexuelle Frauen an Männern attraktiv finden ändert sich, je nachdem wo sie sich in ihrem Zyklus befinden. Am fruchtbarsten Punkt tendieren die meisten Frauen eher zu „männlicheren“ Partnern (muskulöse Typen mit tiefen Stimmen).

9. Männer lieben Rot

Heterosexuelle Männer stehen eher auf Frauen, wenn sie rot tragen. Alle anderen Farben scheinen weniger stark zu wirken. Theorien gehen davon aus, dass die männliche Vorliebe für rot darauf zurückzuführen ist, dass weibliche Körper bei sexueller Erregung stellenweise erröten. Aktuelle Studien belegen, dass sich Frauen diesen Effekt durch gezielte Kleiderwahl tatsächlich gezielt zunutze machen können.

10. Wen oder was wir anziehend finden, ist jahreszeitenabhängig

Männer berichten beispielsweise davon, sich im Winter stärker zu Frauen und Brüsten hingezogen zu fühlen als in den Sommermonaten. Das hört sich auf den ersten Blick unlogisch an. Man geht davon aus, dass die Lust auf weibliche Haut im Winter deswegen zunimmt, weil sie seltener sichtbar ist.

Dieser Beitrag wurde unter Liebe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.